finanzen.net
15.06.2020 18:08

JENOPTIK senkt Dividende wegen Corona-Krise wie erwartet deutlich - Aktie reagiert kaum

Prozesse am Laufen halten: JENOPTIK senkt Dividende wegen Corona-Krise wie erwartet deutlich - Aktie reagiert kaum | Nachricht | finanzen.net
Prozesse am Laufen halten
Folgen
Der Technologiekonzern JENOPTIK senkt wegen der Corona-Krise seine Dividende wie erwartet deutlich.
Werbung
Für 2019 sollen 0,13 Euro je Aktie ausgeschüttet werden, wie das Unternehmen am Montag in Jena mitteilte. Das soll der Hauptversammlung am 7. August vorgeschlagen werden.

Der Aktienkurs reagierte kaum auf die Nachricht. Zeitweise notierten die Papiere via XETRA in einem insgesamt schwachen Gesamtmarkt 1,35 Prozent im Minus bei 20,44 Euro. Auf diesem Kursniveau entspricht die Ausschüttung einer Dividendenrendite von 0,6 Prozent. Die Aktie beendete den Handel unverändert bei 20,72 Euro. Allerdings ist JENOPTIK auch kein klassischer Dividendenwert.

Ursprünglich hatte der Konzern eine Dividende von 0,35 Euro je Aktie zahlen wollen, das angesichts der Corona-Krise Mitte März aber auf den Prüfstand gestellt. Die höchste Priorität bestehe darin, die operativen Geschäftsprozesse am Laufen zu halten und weiterhin strategische Investitionen zu ermöglichen, hieß es nun am Montag.

/knd/mis

JENA (dpa-AFX)

Bildquellen: TOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images

Nachrichten zu JENOPTIK AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu JENOPTIK AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.08.2020JENOPTIK buyKepler Cheuvreux
10.08.2020JENOPTIK HaltenIndependent Research GmbH
10.08.2020JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
07.08.2020JENOPTIK HaltenDZ BANK
07.08.2020JENOPTIK buyWarburg Research
12.08.2020JENOPTIK buyKepler Cheuvreux
07.08.2020JENOPTIK buyWarburg Research
07.08.2020JENOPTIK buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.08.2020JENOPTIK addBaader Bank
29.07.2020JENOPTIK addBaader Bank
10.08.2020JENOPTIK HaltenIndependent Research GmbH
10.08.2020JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
07.08.2020JENOPTIK HaltenDZ BANK
04.08.2020JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
03.07.2020JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
09.08.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
13.05.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
22.03.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
14.02.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
10.08.2018JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für JENOPTIK AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt unter 13.000-Punkte-Marke -- Dow schwach -- TUI meldet Milliardenverlust -- Deutsche Telekom wächst stark -- thyssenkrupp, Varta, Daimler, K+S, QIAGEN, RWE, Lyft, Wirecard im Fokus

Wacker Neuson erhöht über Schuldscheindarlehen Liquidität. Krisenbank Monte Paschi erwartet Verluste bis 2022. Amazon schließt gravierende Sicherheitslücken in Alexa. CureVac-Börsengang für Freitag geplant. AEGON nimmt Ausblick nach Gewinneinbruch zurück. CANCOM bestätigt nach Ergebniseinbruch Prognose.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
TUITUAG00
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
BayerBAY001