finanzen.net
Commerzbank Zertifikate ist jetzt Societe Generale Zertifikate. Mehr erfahren!-w-
25.02.2020 15:08

QIX Dividenden Europa: Sanofi`s Abspaltungspläne begeistern Analysten

QIX aktuell: QIX Dividenden Europa: Sanofi`s Abspaltungspläne begeistern Analysten | Nachricht | finanzen.net
QIX aktuell
Am Dienstag unternimmt der QIX Dividenden Europa Index nach seinem gestrigen Rutsch in Anbetracht neuerlicher Corona-Ausbrüche einen ersten Stabilisierungsversuch. Der Index liegt aber dennoch am Nachmittag dabei leicht im Minus bei 11.400 Punkten.
Werbung
Sanofi plant künftig seine Handels- und Forschungsaktivitäten mit einer Abspaltung zu bündeln und visiert mittelfristig auch einen Börsengang an. Weltweite Ausbreitung des Coronavirus dürfte der Schweizer Kühne & Nagel-Gruppe schwer zu schaffen machen, dennoch soll die 2019er Dividende stabil bleiben.

Nach dem noch in der vergangenen Woche erreichten Mehrjahreshoch notiert die Aktie von Sanofi am Dienstag im Dividenden-Index wieder leicht im Plus bei 91,80 Euro. Der französische Gesundheitskonzern hat gestern angekündigt, ein neues Unternehmen gründen zu wollen, das künftig pharmazeutische Wirkstoffe herstellen und diese an Dritte vermarkten soll. In der neuen Gesellschaft sollen laut Unternehmensangaben alle Handels- und Entwicklungsaktivitäten von insgesamt 6 der europäischen Standorte gebündelt werden. Zudem zieht Sanofi einen Börsengang der zukünftigen Tochter in Betracht, darüber will der Vorstand allerdings erst 2022 entscheiden. Bis dahin dürfte die Abspaltung aber letztlich einen Jahresumsatz von immerhin rund einer Mrd. Euro erzielen und damit in der Branche weltweit auf Platz zwei rangieren. Die Meldung kam durchaus überraschend, angenommen wurde sie aber dennoch positiv. So schrieben die Analysten von JPMorgan, die angekündigte Gründung einer neuen Gesellschaft könne die Profitabilität insgesamt erhöhen. Mit dem Vorhaben könne der Pharmahersteller dazu Wert schaffen, wo bislang kein Wert sei. Ungeachtet dessen laufen aber die Geschäfte bei denen sich Sanofi auf seltene oder immunologische Erkrankungen sowie Diabetes und Infektionskrankheiten konzentriert, weiterhin robust.

Dabei konnten die Franzosen mit ihrem Zahlenwerk für 2019 neben einem soliden Umsatzplus von 8%, vor allem beim Gewinn mit einem Anstieg um fast 10% die Erwartungen einmal mehr übertreffen. Auch der Dividendenvorschlag von 3,17 Euro kam bei Investoren gut an. Historisch gesehen hat sich Sanofi aber schon lange als durchweg konservativer Dividendenzahler seinen Anteileignern gegenüber verhalten. Immerhin wurde vom Management seit 2007 die Gewinnausschüttung beständig von 1,75 Euro auf zuletzt 3,07 Euro im Zuge einer aktionärsfreundlichen Politik erhöht. Allein in den letzten 5 Jahren lag die Rendite hier im Schnitt bei immerhin 3,9%. Und selbst nach dem jüngsten Kursanstieg bietet die Sanofi-Aktie gut 3,5% an Dividendenrendite.

Der QIX Dividenden Europa ist ein Aktien-Index, der gezielt auf stabile und zuverlässige Dividendenzahler in Europa setzt. In den Index werden 25 europäische Aktien aufgenommen, die sich nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk dafür qualifizieren. Neben einer hohen Dividendenrendite berücksichtigt das Regelwerk dabei fundamentale Kriterien wie Dividendenkontinuität, Dividendenwachstum oder Gewinnwachstum. Auch technische Aspekte wie stabile Kursverläufe mit niedriger Volatilität fließen in das Ranking mit ein.

Eine Erholung von den gestrigen Verlusten zeigt am Dienstag im Dividenden-Index auch die Aktie von Kühne & Nagel. Aktuell steht sie damit bei 141,10 Euro. Als weltweit führendes Logistik- und Speditionsunternehmen haben die Schweizer derzeit unter der Ausbreitung des Coronavirus in Europa zu leiden. Dabei verweisen Experten derzeit darauf, dass gerade in Fernost die wirtschaftlichen Schäden durch Produktionsausfälle in Fabriken, die Störung von Lieferketten und die Ausfälle im Reiseverkehr schon jetzt beträchtlich seien. Die wirtschaftlichen Folgen für Kühne & Nagel, zu dessen Kerngeschäften vor allem Dienstleistungen rund um See-, Luft- und Bahnfracht sowie die Verschiffung auf Flüssen gehört, sind hierbei schwer abzuschätzen. Zumal sich die Geschäftsentwicklung des Unternehmens nach dem konjunkturellen Abschwung im Jahr 2019 zuletzt erfreulicherweise gerade erst langsam wieder erholt hatte. Allein im 3.Quartal war das Seefrachtvolumen jedenfalls um 4% gestiegen, während das Luftfrachtvolumen erneut nachgab. Und für das gesamte Vorjahr hatte Kühne & Nagel sogar einen Anstieg der Seefrachtsparte um 1 bis 2% prognostiziert.

Die zunehmende Expansion des Grippevirus dürfte dem Management damit kaum gefallen, vor allem auch weil nicht nur das international Geschäft der Automobilzuliefer- und Flughafenlogistik darunter leiden dürfte. Auch anderen Sparten wie die Speziell für Groß- und Geschäftskunden entwickelten und umfassenden Lösungen für Messespeditionen, Umzüge sowie Projektgeschäfte könnte erheblich in Mitleidenschaft gezogen werden. In diesem für Kühne & Nagel doch schwierigen und unwägbaren Marktumfeld dürfte aber die Dividende zumindest stabil bleiben. Für 2018 hatte der Vorstand noch 6,00 CHF (5,65 Euro) ausgeschüttet, für das zurückliegende Jahr wird daher mit einer unveränderten Gewinnbeteiligung gerechnet. Für die Aktionäre würde dies zum jetzigen Zeitpunkt eine Kapitalrendite von 4% ergeben.

Wenn Sie den QIX Dividenden Europa Index nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Dividenden Europa Index von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Dividenden Europa. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox

Nachrichten zu Sanofi S.A.

  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sanofi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.03.2020Sanofi buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2020Sanofi OutperformBernstein Research
17.03.2020Sanofi Equal weightBarclays Capital
11.03.2020Sanofi buyGoldman Sachs Group Inc.
05.03.2020Sanofi NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.03.2020Sanofi buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2020Sanofi OutperformBernstein Research
11.03.2020Sanofi buyGoldman Sachs Group Inc.
25.02.2020Sanofi buyUBS AG
25.02.2020Sanofi overweightJP Morgan Chase & Co.
17.03.2020Sanofi Equal weightBarclays Capital
05.03.2020Sanofi NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2020Sanofi HoldHSBC
07.02.2020Sanofi HaltenDZ BANK
06.02.2020Sanofi NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2020Sanofi UnderweightBarclays Capital
06.02.2020Sanofi UnderweightBarclays Capital
16.01.2020Sanofi UnderweightBarclays Capital
20.12.2019Sanofi UnderweightBarclays Capital
06.12.2019Sanofi UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sanofi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Börsen in Fernost geben nach -- EZB empfiehlt Banken Verzicht auf Dividenden & Aktienrückkäufe -- adidas zahlt doch Miete -- INDUS, ING, Ceconomy, Bayer, Deutsche Post im Fokus

easyJet lässt komplette Flotte wegen Pandemie am Boden. RIB Software mit deutlichem Gewinnrückgang. UniCredit verzichtet auf Dividende und Aktienrückkäufe. ABN Amro verschiebt nach EZB-Empfehlung Dividende. ABB vor Umsatz- und Margenrückgang im 1Q - Prognose 2020 hinfällig. UBS hält an Dividendenausschüttung fest.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
Diese Aktien und Anleihen hat George Soros im Depot (Q4 2019)
Änderungen im Portfolio
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
Die Länder mit den größten Goldreserven
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welcher der folgenden Faktoren ist Ihnen bei der Auswahl eines Emittenten am wichtigsten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Amazon906866
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Siemens AG723610