Inflation - Temporär oder nachhaltig? - Mit dem Vontobel Inflation Influenced Index investieren Sie je nach Inflationsszenario dynamisch in diverse Werte!-w-
07.10.2021 15:56

BMW-Aktie springt an: BMW hat Absatz seit Jahresbeginn erhöht - im 3. Quartal dennoch weniger verkauft

Rückgang: BMW-Aktie springt an: BMW hat Absatz seit Jahresbeginn erhöht - im 3. Quartal dennoch weniger verkauft | Nachricht | finanzen.net
Rückgang
Folgen
Der Premiumautobauer BMW hat in den ersten neun Monaten seinen Absatz zwar um 17,9 Prozent verbessert, im dritten Quartal zeigte sich allerdings ein Rückgang.
Werbung
Aufgrund der eingeschränkten Verfügbarkeit von Halbleiter-Komponenten hat BMW nach eigenen Angaben vereinzelt Anpassungen des Produktionsprogramms vorgenommen. BMW geht davon aus, dass die Versorgungssituation mit Halbleiterkomponenten weiterhin angespannt bleiben wird. Zwar habe man die Auswirkungen der Engpässe auf Gesamtjahressicht bislang abfedern können, allerdings seien Auswirkungen auf den Absatz in den kommenden Monaten nicht auszuschließen, so die BMW Group.

Per September lieferte die BMW Group 1,932 Millionen Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce aus. Dabei hätten alle Marken in allen Weltregionen ein Absatzplus verzeichnen können und BMW habe seine Wettbewerbsposition in wichtigen Kernmärkten wie den USA, Europa und China weiter ausgebaut, hieß es weiter. Für das dritte Quartal berichtete die BMW Group ein Absatzminus von 12,2 Prozent auf 593.189 Fahrzeuge.

"Wir sind zuversichtlich, unsere ambitionierten Vertriebsziele zu erreichen und damit für das Gesamtjahr 2021 ein solides und profitables Wachstum zu erzielen", sagte Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde, Marken und Vertrieb. Seit Jahresbeginn sei der Absatz vollelektrischer Fahrzeuge mehr als verdoppeln worden.

In den USA setzte die BMW Group in den vergangenen neun Monaten 33,1 Prozent mehr ab. In China konnte das Unternehmen seit Jahresbeginn 669.637 Fahrzeuge der Marken BMW und Mini an die Kunden übergeben (Plus 19,6 Prozent). Im Heimatmarkt Deutschland lagen die Zulassungen mit 204.842 Einheiten per September um 1,4 Prozent über dem Vorjahr.

Im XETRA-Handel steigen BMW-Aktien zeitweise um 2,25 Prozent auf 83,45 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Roberto Lusso / Shutterstock.com, Gyuszkofoto / Shutterstock.com

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2021BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.11.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
26.11.2021BMW Sector PerformRBC Capital Markets
25.11.2021BMW KaufenDZ BANK
17.11.2021BMW OutperformBernstein Research
25.11.2021BMW KaufenDZ BANK
17.11.2021BMW OutperformBernstein Research
05.11.2021BMW BuyJefferies & Company Inc.
04.11.2021BMW KaufenDZ BANK
04.11.2021BMW BuyDeutsche Bank AG
06.12.2021BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.11.2021BMW Sector PerformRBC Capital Markets
09.11.2021BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.11.2021BMW Sector PerformRBC Capital Markets
04.11.2021BMW Equal WeightBarclays Capital
29.11.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
04.11.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
29.09.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
23.09.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
04.08.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich fester -- DAX schließt in Rot -- BioNTech-Impfstoff bei 3 Dosen effektiv gegen Omikron -- HelloFresh stellt für 2022 weiteres Wachstum in Aussicht -- Apple, HORNBACH, TUI im Fokus

Deutsche Börse verlängert Vertrag von CFO Pottmeyer. Rheinmetall will Pumpen-JV in China und Japan ganz übernehmen. Merck KGaA stockt Venture-Capital-Fonds um Millionenbetrag auf. Volkswagen schmiedet Bund für Batteriezellen - 2022 Stabilisierung der Werksauslastung erwartet. Moody's erhöht Daimler-Ausblick auf positiv. Baader-Studie vertreibt Ceconomy-Anleger.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln