finanzen.net
09.04.2018 17:38
Bewerten
(0)

Wird es den Tesla-Tequila wirklich zu kaufen geben?

Scherz von Elon Musk?: Wird es den Tesla-Tequila wirklich zu kaufen geben? | Nachricht | finanzen.net
Scherz von Elon Musk?
DRUCKEN
Elon Musk ist sowohl für seine Scherze als auch sein Verkaufsgenie bekannt. Nun rätselt die Fangemeinde des charismatischen Konzern-Chefs, ob er tatsächlich einen Tesla-Tequila in den Handel bringen will.
Am 1. April sorgte Musk mit einem umstrittenen Scherz für Wirbel: "Trotz intensiver Versuche, Geld aufzutreiben, inklusive eines verzweifelten Massenverkaufs von Ostereiern, müssen wir leider mitteilen, dass Tesla komplett und absolut pleite ist. So pleite, man glaubt es gar nicht", schrieb Musk bei Twitter. Er selbst sei umgeben von "Teslaquila"-Flaschen an einen Tesla Model 3 gelehnt gefunden worden, hieß es in seinem Tweet weiter.

Bei Anlegern kam der Aprilscherz jedoch nicht so gut an. Immerhin kämpft der Elektroautobauer derzeit mit vielen Problemen. Unter anderem hinkt der Konzern bei der Produktion des Model 3 den selbstgesteckten Zielen weit hinterher. Zudem war ein Tesla-Wagen kürzlich bei eingeschaltetem Autopilot-Assistenzsystem in einen tödlichen Unfall verwickelt.

Neue Geschäftsidee von Elon Musk?

Nun hat Elon Musk an seinen Aprilscherz angeknüpft und auf Instagram das Foto einer Tequila-Flasche mit dem Markennamen "Teslaquila" veröffentlicht. Da es ohne Kommentar gepostet wurde, rätselt die Community, ob es sich hierbei um einen Witz oder um einen findigen kleinen Nebenerwerb handelt.

Diese "Scherze hat Musk tatsächlich umgesetzt

Dass Musk aus einer witzigen Aktion ein lukratives Geschäft machen kann, bewies er erst im Januar 2018, als er innerhalb von fünf Tagen 20.000 Flammenwerfer verkaufen und damit satte 10 Millionen Dollar einnehmen konnte.

Kurz darauf, im Februar, schoss Musk mit seinem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX einen Tesla-Roadster ins All. Transportiert wurde der Wagen von der Riesen-Rakete "Falcon Heavy", die nach den Plänen von Musk irgendwann bis zum Mars fliegen soll. Die Aktion hatte er zuvor über einen Tweet angekündigt, war von vielen jedoch für einen Scherz gehalten worden.

Auch bei "The Boring Company" handelt es sich um ein Projekt, das Elon Musk tatsächlich verwirklicht hat. Sein Tweet vom Dezember 2016, "Der Verkehr macht mich wahnsinnig. Ich werde eine Tunnelbohrmaschine bauen und einfach anfangen, zu graben", wurde zunächst als Scherz interpretiert. Inzwischen hat Musk mit seinem dritten Unternehmen jedoch tatsächlich mit dem Bau eines Tunnelnetzwerks begonnen.

Teslaquila - Scherz oder Realität?

Noch immer rätseln Musk-Fans und Marktbeobachter, wie ernst es Elon Musk mit dem Teslaquila ist. Auf die Frage eines Twitter-Nutzers, wo man denn den "Teslaquila" kaufen könnte antwortete der 46-jährige Milliardär, dass das Getränk schon bald in den Handel komme. Und er fügte hinzu, dass es an jedem ersten April kostenlose Proben geben soll.

Einerseits hat Musk in der Vergangenheit viele seiner über Twitter verbreiteten Ankündigungen umgesetzt, andererseits deutet der Verweis auf den 1. April darauf hin, dass es sich hierbei um einen verlängerten Aprilscherz handeln könnte.

Vielleicht hat ja auch die wachsende Zahl von Skeptikern recht, die bemängeln, dass Musk mit solchen albernen Aktionen lediglich von den vielen großen Problemen bei Tesla ablenken will.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: VCG/VCG via Getty Images/Getty Images, Joe Scarnici/WireImage/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
"MINE Mobility"
Tesla-Konkurrenz aus Thailand: Elektro-Milliardär plant eine eigene E-Auto-Reihe
Ein thailändischer Milliardär hat mit seinem Energieunternehmen Energy Absolute Großes vor: Auf dem heimischen Markt markeneigene E-Autos zu etablieren und die gesamte Versorgerkette zu stellen. Einen Großauftrag für eine Elektroautoflotte hat Energy Absolute bereits an Land gezogen.
24.06.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
20.06.2019Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
30.05.2019Tesla UnderweightBarclays Capital
22.05.2019Tesla SellUBS AG
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
04.04.2019Tesla BuyCanaccord Adams
27.03.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
01.03.2019Tesla buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
04.04.2019Tesla market-performBernstein Research
20.06.2019Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
30.05.2019Tesla UnderweightBarclays Capital
22.05.2019Tesla SellUBS AG
06.05.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
29.04.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- Dow schließt kaum verändert -- Trump kritisiert Fed erneut -- Daimler-Aktie: Gewinnwarnung -- Lufthansa mit neuer Dividendenpolitik -- Dürr, METRO, MorphoSys, VW im Fokus

Bristol-Myers kämpft um grünes Licht für Celgene-Übernahme. Porsche ruft fast 100.000 Autos in USA zurück. Apple wehrt sich vor EU-Kommission gegen Spotify-Vorwürfe. RWE-Aktie nach HSBC-Abstufung unter Druck. Bitcoin hält sich in Sichtweite zu 11.000 US-Dollar. Trump kündigt neue Sanktionen gegen den Iran an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
Infineon AG623100
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Lufthansa AG823212