aktualisiert: 18.11.2011 10:55

Tipp des Tages: Put auf ProSiebenSat.1

Folgen
Aus charttechnischer Sicht sieht es für die Medienaktie ProSiebenSat.1 derzeit gar nicht gut aus. Mit einem Put können Anleger auf einen weiteren Rückschlag setzen.
Werbung
ProSiebenSat.1 hofft auf ein Werbeverbot in Deutschlands öffentlich-rechtlichen Sendern bis zum Jahr 2015. "Immer mehr Politiker realisieren, dass das öffentlich-rechtliche Fernsehen sich aus der Werbung heraushalten sollte", sagte Konzernchef Thomas Ebeling am Donnerstag auf einer Branchenkonferenz in Barcelona. Dies würde den Kuchen für die Privatsender um ungefähr 250 Millionen Euro vergrößern und dem Medienunternehmen aus Unterföhring somit neue Umsätze zuschanzen.

Doch am Markt scheinen die Börsianer von dieser Vision nichts zu halten. Sie verkaufen die Vorzüge von ProSiebenSat.1 seit mehreren Tagen und haben dadurch einen Bruch des kurzfristigen Aufwärtstrendkanals ausgelöst. Sollte die Entspannung hinsichtlich der Eurokrise weiter auf sich warten lassen, dürften die Rezessionssorgen bei dem konjunktursensitiven Unternehmen weiterhin für schlechte Laune sorgen. Mit einem Put könnten Anleger davon profitieren. Aus charttechnischer Sicht droht aktuell ein Rückschlag in Richtung Unterstützungszone bei 12 Euro.

Stopp-Loss bei 15,00 Euro setzen

Mit dem von der Citigroup emittierten Mini-Short auf ProSiebenSat.1 (WKN: CT1Y7D) erzielen Anleger bei einer unbegrenzten Laufzeit einen Hebel von aktuell 3,7. Während der Basispreis bei 17,4492 Euro liegt, ist der Knock-Out-Level bei 16,50 Euro angesiedelt. Hiervon ist die Aktie fast 19 Prozent entfernt.

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.08.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyWarburg Research
10.08.2021ProSiebenSat1 Media SE KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyUBS AG
23.08.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyWarburg Research
10.08.2021ProSiebenSat1 Media SE KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyUBS AG
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyDeutsche Bank AG
05.08.2021ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
21.09.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE Equal WeightBarclays Capital
05.08.2021ProSiebenSat1 Media SE Equal WeightBarclays Capital
21.07.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
17.05.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
10.03.2021ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
05.03.2021ProSiebenSat1 Media SE verkaufenCredit Suisse Group
04.02.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street letztlich in Grün -- DAX schließt mit Gewinnen - über 15.500 Punkten -- Fed tastet Leitzinsen nicht an -- Babbel bläst Börsengang ab -- Airbus, Lufthansa, VW, Vonovia, Mister Spex im Fokus

Apple lässt Epic Games nach wie vor nicht in den App Store. Ford bildet Batterierecycling-Partnerschaft mit Startup Redwood. Schneider findet Rest-Aktionäre von RIB Software mit 41,72 Euro ab. Facebook Aufsichtsgremium prüft Vorwurf von Promi-Sonderbehandlung - Probleme durch iPhone-Datenschutz. EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte. USA wollen noch mehr Impfstoff von BioNTech und Pfizer spenden.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln