01.12.2020 15:55

Allianz-Aktie im Aufwind: Allianz kauft offenbar Versicherungsgeschäft von Westpac

Übernahme: Allianz-Aktie im Aufwind: Allianz kauft offenbar Versicherungsgeschäft von Westpac | Nachricht | finanzen.net
Übernahme
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Allianz will einem Pressebericht zufolge das allgemeine Assekuranzgeschäft der australischen Bank Westpac übernehmen.
Werbung
Die Sparte werde dabei mit 500 Millionen australischen Dollar (rund 300 Mio Euro) bewertet, berichtete die australische Wirtschaftszeitung "Financial Review" (AFR) mit Berufung auf Insider am Dienstag. Der Vertrag könnte bereits am heutigen Dienstag unterzeichnet werden.

Das allgemeine Versicherungsgeschäft von Westpac umfasst unter anderem Hausrat- und Kfz-Versicherungen und soll Prämieneinnahmen von knapp 600 Millionen australischen Dollar in der vergangenen 12 Monaten eingespielt haben. Vor gut sechs Wochen war bekannt geworden, dass die beiden Finanzkonzerne Gespräche führen sollen.

Die Allianz ist nach Angaben des Datendienstleisters IBISWorld die Nummer drei auf dem australischen Markt für allgemeine Versicherungen. Auf Platz eins und zwei finden sich laut "AFR" die Australia Group und Suncorp.

/stk/zb

Die Allianz-Aktie verteuert sich via XETRA zeitweise um 1,12 Prozent auf 199,88 Euro.

SYDNEY (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf AllianzJJ0FWT
Mini Future Short auf AllianzJC680L
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JJ0FWT, JC680L. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: JPstock / Shutterstock.com

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
    1
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:56 UhrAllianz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.01.2021Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
06.01.2021Allianz buyDeutsche Bank AG
06.01.2021Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
10.12.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
14:56 UhrAllianz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.01.2021Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
06.01.2021Allianz buyDeutsche Bank AG
06.01.2021Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
09.12.2020Allianz kaufenIndependent Research GmbH
02.12.2020Allianz Equal-WeightMorgan Stanley
24.11.2020Allianz Equal weightBarclays Capital
13.11.2020Allianz Equal-WeightMorgan Stanley
06.11.2020Allianz Equal weightBarclays Capital
06.11.2020Allianz HoldJefferies & Company Inc.
10.12.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
11.11.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
15.10.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
17.09.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
08.09.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Wall Street tiefer -- VW mit deutlichem Gewinnrückgang -- TUI-Belegschaft schrumpft wohl um ein Drittel -- Siemens im ersten Quartal besser als erwartet -- IBM, Intel im Fokus

Investor: Russischer Stromkonzern sollte Uniper-Tochter übernehmen. Schlumberger verdient trotz Umsatzrückgang mehr. BMW schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker. Porsche SE erwartet höheren Gewinn für 2020. Investoren verklagen anscheinend Bayer wegen Glyphosat in Deutschland. Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln