finanzen.net
13.10.2017 11:50
Bewerten
(0)

BASF-Aktie fällt, Bayer steigt: BASF kauft Saatgut- und Herbizid-Assets von Bayer für 5,9 Milliarden Euro

Wegen Monsanto-Übernahme: BASF-Aktie fällt, Bayer steigt: BASF kauft Saatgut- und Herbizid-Assets von Bayer für 5,9 Milliarden Euro | Nachricht | finanzen.net
Wegen Monsanto-Übernahme
DRUCKEN
BASF übernimmt Saatgut- und Herbizidgeschäfte vom Konkurrenten Bayer.
Für 5,9 Milliarden Euro in bar kauft der Chemiekonzern BASF "wesentliche Teile" der Saatgut- und nicht-selektiven Herbizid-Geschäfte, die Bayer im Zuge der Übernahme von Monsanto verkauft. Der Umsatz der Assets lag 2016 bei rund 1,3 Milliarden Euro, das EBITDA betrug den weiteren Angaben zufolge rund 385 Millionen Euro. Der Deal kommt nur zustande, wenn Bayer von den Wettbewerbsbehörden die Genehmigung für die Übernahme des US-Konkurrenten erhält.

Finanziell lukrativ für Bayer und strategisch sinnvoll für BASF: So sehen Analysten den milliardenschweren Deal der beiden Schwergewichte. An der Börse setzten sich Bayer-Aktien angesichts eines attraktiven Verkaufspreises mit 1,2 Prozent auf Platz zwei im DAX. Die Papiere von BASF fielen dagegen um 0,6 Prozent zurück.

BASF müsse einen "saftigen" Preis zahlen, schrieb Knud Hinkel von der Equinet Bank in einer ersten Einschätzung zu dem Deal. Die zu zahlenden 5,9 Milliarden Euro entsprächen dem 4,5-Fachen des Umsatzes, den Bayer im vergangenen Jahr mit diesem Geschäft erzielt habe. Strategisch sei die Transaktion aber sinnvoll. Denn nun könnten die Ludwigshafener ihr Pestizidgeschäft, in dem sie bereits zu den Marktführern zählten, mit dem Saatgutgeschäft zusammenführen.

Ähnlich sah es Aaron Gal vom Investmenthaus Bernstein: "In der Branche geht das Geschäftsmodell dazu über, Chemikalien zusammen mit dem Saatgut zu verkaufen", schrieb der Analyst. Für BASF sei der Zukauf die letzte Möglichkeit gewesen, im Saatgutgeschäft in ausreichender Größe Fuß zu fassen.

Hintergrund des Deals ist, dass sich Bayer für die angestrebte Übernahme des Saatgutriesen Monsanto aus wettbewerbsrechtlichen Gründen von Geschäftsteilen trennen muss. Daher soll der Verkauf auch nur dann zustande kommen, wenn Bayer die Transaktion mit Monsanto letztlich auch gelingt.

Der Verkaufspreis von knapp 6 Milliarden Euro liege um 2 Milliarden Euro über seiner ursprünglichen Schätzung von 4 Milliarden Euro, schrieb Bernstein-Analyst Gal. Der unerwartet hohe Erlös habe für Bayer den Vorteil, dass die absehbare Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Übernahme von Monsanto nun geringer ausfallen könnte. Die Leverkusener müssten sich nun voraussichtlich nur um 3 statt der zuvor von ihm geschätzten 5 Milliarden Euro besorgen. Der Experte sprach denn auch von einer "Win-Win"-Situation für beide Unternehmen. Er bekräftigte das Votum für die Bayer-Aktie mit "Outperform".

Von einem "Win-Win-Deal" sprach auch Markus Mayer von der Bank Baader Helvea. Er wies zudem darauf hin, dass die Übernahme-Prämie bei der Bewertung mit Blick auf vergleichbare Transaktionen in der Agrarbranche eher niedriger sei. Der Experte bestätigte seine Kaufempfehlung für die BASF-Aktie.

FRANKFURT (Dow Jones)/dpa-AFX

Bildquellen: BASF SE, BASF
Anzeige

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.06.2019Bayer OutperformBernstein Research
11.06.2019Bayer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.06.2019Bayer OutperformBernstein Research
04.06.2019Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.06.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.06.2019Bayer OutperformBernstein Research
07.06.2019Bayer OutperformBernstein Research
24.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
24.05.2019Bayer overweightBarclays Capital
23.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
11.06.2019Bayer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.06.2019Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.06.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.05.2019Bayer HoldWarburg Research
14.05.2019Bayer HaltenDZ BANK
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
29.03.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
30.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
12.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
09.03.2018Bayer UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- Trump kritisiert Fed erneut -- Daimler-Aktie: Gewinnwarnung -- Lufthansa mit neuer Dividendenpolitik -- Dürr, METRO, MorphoSys, VW im Fokus

Bristol-Myers kämpft um grünes Licht für Celgene-Übernahme. Porsche ruft fast 100.000 Autos in USA zurück. Apple wehrt sich vor EU-Kommission gegen Spotify-Vorwürfe. RWE-Aktie nach HSBC-Abstufung unter Druck. Bitcoin hält sich in Sichtweite zu 11.000 US-Dollar. Trump kündigt neue Sanktionen gegen den Iran an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Allianz840400
SteinhoffA14XB9