24.08.2016 15:23

UBS, Deutsche Bank, Santander und BNY Mellon tüfteln wohl an Digitalwährung

Cyber-Währung: UBS, Deutsche Bank, Santander und BNY Mellon tüfteln wohl an Digitalwährung | Nachricht | finanzen.net
Cyber-Währung
Folgen
Vier der weltgrößten Banken planen einem Pressebericht zufolge die Entwicklung einer neuen digitalen Währung.
Werbung
Die Schweizer UBS, die Deutsche Bank, die spanische Banco Santander und die US-amerikanische BNY Mellon wollen für ihre Idee bei den Zentralbanken werben, berichtete die "Financial Times" am Mittwoch. Die neue Kryptowährung, die auf der Blockchain-Technologie fußt, die auch hinter den Bitcoins steht, solle in zwei Jahren eingeführt werden. Auch der Broker ICAP soll dem Bericht zufolge mit den Banken zusammenarbeiten.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Derzeit sei der Handel zwischen den Banken oft noch kompliziert, zeitaufwändig und teuer, daher verfüge jedes Institut auch über einen großen Verwaltungsapparat, sagte Julio Faura, Leiter der Entwicklungsabteilung bei der Bank Santander, der Zeitung. Die Geschäftsabläufe sollen durch die neuen Technologien effizienter und schneller werden. Vor allem geht es um Kostenersparnis. Die Kosten für den gesamten Finanzsektor bei der Abwicklung von Finanztransaktionen hatte die Consultingfirma Oliver Wyman zuletzt auf bis zu 80 Milliarden US-Dollar pro Jahr geschätzt.

Auch andere Banken wie Goldman Sachs, Citigroup oder JPMorgan (JPMorgan ChaseCo) beschäftigen sich mit dem Thema Digitalwährung und arbeiten an eigenen Projekten.

Die bislang bekannteste Digitalwährung ist der Bitcoin. Er entstand im Internet und ist seit 2009 im Umlauf. Bitcoins werden in komplizierten Rechen-Prozessen auf den Computern der Nutzer erzeugt, können aber auch im Internet bei Börsen wie Bitfinex mit etablierten Währungen wie Dollar oder Euro gekauft werden.

Das Bitcoin-System funktioniert auf Basis der Blockchain-Technologie. Dabei handelt es sich um eine verschlüsselte Datenbank, in der alle Transaktionen gespeichert werden. Dabei werden neue Informationen wie weitere Blöcke in chronologischer Reihenfolge an die Kette vorheriger Daten angehängt - daher auch der Name (etwa: Kette von Blöcken). Das System soll gewährleisten, dass die virtuellen Münzen nur einmal ausgegeben werden können./she/stb

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: hans engbers / Shutterstock.com, Pincasso / Shutterstock.com

Nachrichten zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2021Santander OutperformCredit Suisse Group
29.07.2021Santander OverweightBarclays Capital
29.07.2021Santander BuyDeutsche Bank AG
28.07.2021Santander BuyUBS AG
28.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
29.07.2021Santander OutperformCredit Suisse Group
29.07.2021Santander OverweightBarclays Capital
29.07.2021Santander BuyDeutsche Bank AG
28.07.2021Santander BuyUBS AG
28.07.2021Santander Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2021Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.05.2021Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.03.2021Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.03.2021Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.02.2021Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
15.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
07.06.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
25.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
03.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,18340,0000
0,00
Japanischer Yen129,92000,0200
0,02
Pfundkurs0,8494-0,0002
-0,02
Schweizer Franken1,0730-0,0001
-0,01
Russischer Rubel86,56750,0380
0,04
Bitcoin34596,4297987,7305
2,94
Chinesischer Yuan7,6461-0,0013
-0,02

Heute im Fokus

DAX beendet Sitzung im Plus -- Wall Street schließt grün -- Weber startet stark an der Börse -- Moderna mit Umsatz- und Gewinnsprung -- Bayer rutscht operativ ab -- Siemens, Merck, Uber im Fokus

HelloFresh schraubt Umsatzziel nach oben und senkt Margenprognose. Allianz beschließt neuen Aktienrückkauf für bis zu 750 Millionen Euro. Pirelli legte Latte für 2021 höher. Ermittlungen wegen Offenlegens von Daimler-Geheimnissen. Beiersdorf wächst deutlich. WACKER CHEMIE profitiert von starker Nachfrage. Evonik hebt Prognose nach starkem zweiten Quartal an.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

OPEC: Eine Chronik.
Die Geschichte der OPEC vom Gründungsjahr bis heute.
Die Kinder dieser Superreichen erben nichts
Diese Superreichen hinterlassen ihren Kindern kein Erbe
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt

Umfrage

Auf welche Mega-Trends setzen Sie?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln