08.07.2021 22:01

Andreessen Horowitz will über neuen Fonds Milliarden in den Kryptomarkt investieren

Krypto-Fonds: Andreessen Horowitz will über neuen Fonds Milliarden in den Kryptomarkt investieren | Nachricht | finanzen.net
Krypto-Fonds
Folgen
Nach den hohen Gewinnen, die Andreessen Horowitz beim Börsengang von Coinbase erzielen konnte, plant die amerikanische Wagniskapitalfirma nun, mit dem neuen Crypto Fund III weitere Milliarden Dollar in den Markt zu stecken.
Werbung
• Andressen Horowitz investiert seit 2013 in Krypto-Assets
• Hoher Gewinn beim Börsengang von Coinbase
• Dritter Krypto-Fonds über 2,2 Milliarden US-Dollar

Investments in Krypto-Assets

Schon früh investierte die Wagniskapitalfirma Andreessen Horowitz in Unternehmen wie Airbnb, Facebook oder Instagram und konnte so ein hohes Ansehen auf dem Venture-Capital-Markt gewinnen. Heute zählt die Wagniskapitalfirma zu den prominentesten im Silicon Valley. Seit 2013 investiert der Risikokapitalgeber Andreessen Horowitz, auch a16z genannt, auch in Krypto-Startups: Darunter an erster Stelle in Coinbase, aber auch in Uniswap, Dapper Labs, Protocol Labs, Solana Labs und Facebooks Stablecoin-Projekt Diem.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Großer Erfolg beim Coinbase-Börsengang

Im April 2021 konnte Andreessen Horowitz gut am Börsengang des Unternehmens Coinbase verdienen. Schon vor dem Börsengang besaß Investor Marc Andreessen Anteile an Coinbase. Die Firma Andreessen Horowitz selbst war ebenfalls schon zu Beginn mit 24,6 Prozent an den Class-A-Aktien und zu 14,2 Prozent an den Class-B-Aktien beteiligt. Damit waren sie der größte institutionelle Investor der Krypto-Börse. Eingestiegen ist der Risikokapitalgeber mit 25 Millionen US-Dollar bei einer Unternehmensbewertung von 140 Millionen US-Dollar. Beim Börsenstart war die Beteiligung auf Erstkursbasis dann schließlich etwa 11,2 Milliarden Dollar wert.

Crypto Fund III

Jetzt will die Wagniskapitalfirma weiter in Krypto-Assets investieren. Ganze 2,2 Milliarden US-Dollar fasst der dritte Crypto Fund, den das Unternehmen herausbringt. Er ist damit laut "Trending Topics" der größte Crypto Fund, der jemals aufgelegt wurde. Zum Vergleich: Der Crypto Fund I von Andreessen Horowitz war 300 Millionen US-Dollar schwer, der Crypto Fund II 515 Millionen US-Dollar. Nach eigenen Angaben wurden außerdem hochkarätige Mitarbeiter aus verschiedensten Bereichen eingestellt, um den Risikokapitalgeber bei den Herausforderungen im Kryptobereich zu unterstützen. Im letzten Jahr neu eingestellt wurde zum Beispiel Anthony Albanese, der zuvor bei der New York Stock Exchange gearbeitet hatte, um die Investments zu leiten. Weiter heißt es auf der Unternehmenswebsite, Andreessen Horowitz sei so gespannt wie noch nie, wie und wohin sich die Kryptobranche entwickeln werde: "Wir waren noch nie so aufgeregt darüber, wohin sich Krypto entwickelt und wir setzen alles auf die talentierten, visionären Gründer, die entschlossen sind, Teil des nächsten Kapitels von Krypto zu sein. Wenn Sie einer von ihnen sind, würden wir gerne von Ihnen hören". Demnach zu urteilen wird Andreessen Horowitz in Zukunft wohl weitere Krypto-Investments tätigen. Der Risikokapitalgeber ist optimistisch, was das Potential der Kryptowährungen angeht. Geplant ist es, laut eigenen Angaben auf der Unternehmenswebsite, weiter in Krypto-Netzwerke und die Gründer und Teams zu investieren, die in diesem Bereich arbeiten.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Airbnb
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Airbnb
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com, TierneyMJ / Shutterstock.com

Nachrichten zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Relevant
    1
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2022Meta Platforms (ex Facebook) OutperformRBC Capital Markets
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) OutperformCredit Suisse Group
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.09.2022Meta Platforms (ex Facebook) OutperformRBC Capital Markets
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) OutperformCredit Suisse Group
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) BuyDeutsche Bank AG
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.06.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.04.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.02.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.05.2022Meta Platforms (ex Facebook) HoldHSBC
05.12.2019Facebook ReduceHSBC
31.01.2019Facebook SellPivotal Research Group
31.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
12.10.2018Facebook SellPivotal Research Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Meta Platforms (ex Facebook) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs0,9550-0,0047
-0,49
Japanischer Yen138,2050-0,7400
-0,53
Pfundkurs0,8937-0,0005
-0,06
Schweizer Franken0,9479-0,0037
-0,39
Russischer Rubel55,8046-0,7247
-1,28
Bitcoin19524,8249-390,2024
-1,96
Chinesischer Yuan6,91790,0290
0,42

Heute im Fokus

Rezessionsängste: DAX rutscht unter 12.000 Punkte -- Asiens Börsen schließen tiefer -- Heidelberg Materials erwägt Produktionsstopps -- Apple mit schwächerer Nachfrage-- eBay, Biogen im Fokus

Credit Suisse verliert Top-Manager. Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und Zwischendividende. IG Metall sieht schwierige Tarifverhandlungen mit VW kommen. SEC verhängt Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe. Vonovia will von Kündigungen bei Energiekosten-Not absehen. Lidl und Kaufland bitten bei E-Auto-Ladesäulen ab jetzt zur Kasse.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln