Pro China-Währung

Wieso Bill Gates lieber auf den Yuan als auf den Dollar wettet

07.05.15 14:45 Uhr

Wieso Bill Gates lieber auf den Yuan als auf den Dollar wettet | finanzen.net

Stünde er vor der Wahl, würde sich der Microsoft-Gründer Bill Gates - bezogen auf einen Zehnjahreszeitraum - gegen den Dollar und für den Yuan entscheiden. Die möglichen Gründe.

Der reichste Mann der Welt, Microsoft-Gründer Bill Gates, hat mit einem überraschenden Statement für Aufmerksamkeit gesorgt: Wenn der Internationale Währungsfonds die chinesische Währung für fair bewertet hält, würde er eher auf den Yuan-Währungskorb als auf einen Dollar-Währungskorb wetten. Auch wenn er den Dollar liebe: Vor die Wahl gestellt, würde er die chinesische Währung vorziehen. Das berichtet euronews.

Werbung
EUR/USD und andere Devisen mit Hebel via CFD handeln (long und short)

Handeln Sie Währungspaare wie EUR/USD mit Hebel bei Plus500 und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.

Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Microsoft hat China im Visier

Hinter den Aussagen von Bill Gates könnte auch unternehmerisches Kalkül stecken. Erst kürzlich hatte China seinen Anleihenmarkt für ausländische Investoren geöffnet und Anleihen in Yuan begeben. In diesem Zusammenhang könnten Investoren sich in Zukunft häufiger gegen eine Investition in Dollar und für eine Investition in Yuan entscheiden und der Dollar somit abwerten. Ein mögliches Investment von Gates am chinesischen Anleihenmarkt würde das Vertrauen in den Markt stärken. Dies käme wiederum Microsoft zugute. Der Windows-Hersteller hatte eben erst angekündigt, den chinesischen Markt ins Visier zu nehmen und dort aktiver werden zu wollen. So will man das neue Betriebssystem Windows 10, das im Sommer auf den Markt kommen soll, in zahlreichen Ländern kostenlos anbieten. Zudem sind Partnerschaften mit chinesischen Unternehmen, wie dem Smartphonehersteller Xiaomi, dem Computerkonzern Lenovo sowie dem Internetunternehmen Tencent geplant.

Händchen für Investitionen

Anleger dürften aber noch aus einem anderen Grund genauer hinhören, wenn Bill Gates sich zu Investitionsmöglichkeiten äußert. In der Vergangenheit hatte der Microsoft-Gründer häufig ein gutes Händchen bei der Auswahl seiner Investitionen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass er über seine Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung beim Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac eingestiegen war - eine Firma, an der auch SAP-Gründer Dietmar Hopp Anteile hält. Gates selber hält Aktien der Eisenbahngesellschaft Canadian National Railway sowie des Abfallunternehmens Waste Management. Auch am Gebrauchtwagenhändler Autonation ist Gates beteiligt - seine Investmentstrategie kann man also durchaus als diversifiziert bezeichnen.

Ein Engagement am chinesischen Anleihenmarkt würde diese Strategie unterstreichen.

Ausgewählte Hebelprodukte auf AutoNation

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AutoNation

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: JStone / Shutterstock.com

Nachrichten zu Microsoft Corp.

Analysen zu Microsoft Corp.

DatumRatingAnalyst
23.05.2024Microsoft OutperformRBC Capital Markets
23.05.2024Microsoft KaufenDZ BANK
21.05.2024Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.05.2024Microsoft OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Microsoft KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
23.05.2024Microsoft OutperformRBC Capital Markets
23.05.2024Microsoft KaufenDZ BANK
21.05.2024Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.05.2024Microsoft OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Microsoft KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
31.05.2023Microsoft NeutralUBS AG
27.04.2023Microsoft NeutralUBS AG
20.04.2023Microsoft NeutralUBS AG
17.03.2023Microsoft NeutralUBS AG
14.03.2023Microsoft NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"