01.10.2014 17:12

Luca Pesarini: "Guter Boden für Investitionen in Aktien"

Interview: Luca Pesarini: "Guter Boden für Investitionen in Aktien" | Nachricht | finanzen.net
Interview
Folgen
Die Luxemburger Fondsgesellschaft ETHENEA Independent Investors S.A. hat sich auf Mischfonds spezialisiert und verfügt somit sowohl bei Aktien als auch bei Anleihen über eine starke Expertise. Finanzen.net führte mit Fondsmanager Luca Pesarini ein Interview.
Werbung
Finanzen.net: In Europa tritt die EZB weiterhin auf das geldpolitische Gaspedal, in den USA versucht die Fed eher zu bremsen. Welche Konsequenzen hat dies für Sie als global agierender Fondsmanager?
Luca Pesarini:
Die unterschiedliche Geldpolitik der EZB und der Fed spiegelt die sehr unterschiedlichen Konjunkturzyklen in Europa und den USA wider. Die direkte Auswirkung davon ist der stärkere Druck auf die Einheitswährung. Der Präsident der Europäischen Zentralbank Mario Draghi hat deutlich gemacht, dass ein schwächerer Euro wünschenswert ist, um die europäische Wirtschaft anzukurbeln und, um den Deflationsdruck zu dämpfen. Außerdem dürften die neuen unkonventionellen Maßnahmen auch weiterhin zur Renditekonvergenz zwischen den Peripherieländern und Deutschland beitragen.

Die US-Währung hat sich seit Anfang Juli massiv verteuert. Werten Sie dies mit Blick auf europäische Unternehmen eher positiv oder negativ?
Das sind sehr gute Neuigkeiten für europäische Unternehmen, da es ihr Produkt international wettbewerbsfähiger macht.

Die Besonderheit von Mischfonds besteht bekanntlich darin, das Verhältnis von Anleihen und Aktien in Abhängigkeit von der Markterwartung variabel gestalten zu können. Welche Aktienquote fahren Sie derzeit bei Ihrem Flaggschiff, dem milliardenschweren Ethna-AKTIV E?
Derzeit liegt die Netto-Aktienquote des Ethna-AKTIV E bei cirka 28,4 Prozent (Stand: 30.09.2014). Das Umfeld niedriger Zinsen und geringer Volatilität sowie die lockere Geldpolitik der Zentralbanken werden Aktien künftig zu einer der interessantesten Anlagekategorien machen, um eine attraktive Performance zu erzielen. Dank unserer flexiblen Anlagestrategie können wir die Aktienquote jederzeit anpassen.

Viele Kapitalmarktexperten monieren, dass die wichtigsten Notenbanken der Welt durch ihre ultraexpansive Geldpolitik bei Staatsanleihen eine Blase verursacht haben. Wie stufen Sie die Risiken an den Anleihemärkten generell ein und aus welchen Papieren setzt sich das Rentenportfolio Ihrer Fonds zusammen?
Die Anleihemärkte haben in den letzten Jahren eine hervorragende Performance verzeichnet. Auf dem derzeitigen Niveau sind die Renditen aus Risiko-Rendite-Sicht nicht mehr attraktiv. Wir sind momentan in hochqualitative und hochliquide Anleihen investiert, sodass wir das Risiko steuern können und in der Lage sind, unsere Positionen zu schließen, falls die Zinsen plötzlich unerwartet steigen sollten.

In Kürze feiert Ihr Fonds Ethna-GLOBAL Dynamisch sein fünfjähriges Bestehen. Wie sieht dessen Aktienquote derzeit aus? Denken Sie aktuell eher über ein Aufstocken oder ein Zurückfahren der Aktienbestände nach?
Wir haben im Moment eine Netto-Aktienquote von etwa 58,2 Prozent und gehen davon aus, dass sich die Quote in nächster Zeit zwischen 55-60 Prozent bewegen wird (Stand: 30.09.2014). Die sehr lockere Geldpolitik der japanischen Nationalbank, mögliche QE-Maßnahmen der EZB sowie ein moderates Wirtschaftswachstum in den USA schaffen einen guten Boden für Investitionen in Aktien.

Der Fonds hat zwar den Namenszusatz "Global", welche Länder sind im Portfolio überdurchschnittlich stark berücksichtigt und von den Perspektiven welcher Unternehmen sind Sie derzeit besonders angetan?
Im Moment haben wir etwa 28 Prozent des Fonds über Futures und Einzelaktien in den USA investiert. Hier profitieren wir von einer besseren wirtschaftlichen Entwicklung im Vergleich zu Europa. Zudem ist der US-Markt weniger anfällig bezüglich geopolitischer Krisen, wie beispielsweise die in der Ukraine.
Neben defensiven US-Werten mit Exposure zum US-Konsum (Wal-Mart) favorisieren wir auch europäische Aktien mit einer hohen Kostenbasis in Euro und einem großen Exportanteil (Hugo Boss, Adidas, L’Oréal). Diese Unternehmen werden in besonderem Maße von der Euroschwäche profitieren. Außerdem halten wir Pharmawerte (Roche, Bayer), da sie gegenüber anderen defensiven Aktien verhältnismäßig günstig sind, ein stabiles Geschäftsmodell besitzen und hohe Cash Flows generieren.

Der Ethna-GLOBAL Dynamisch weist - bedingt durch seine relativ offensive Anlagestrategie - unter den drei Mischfonds Ihres Hauses die höchste Volatilität aus. Beim Fondsvolumen bildet er hingegen das Schlusslicht. Wie erklären Sie sich diese Zurückhaltung der Investoren?
Der Ethna-GLOBAL Dynamisch ist der jüngste Fonds der ETHENEA. Im November feiert er sein fünfjähriges Jubiläum. Zudem ist das Fondsvolumen erst in diesem Jahr auf über 100 Millionen angestiegen, was eine wichtige Hürde für viele Investoren ist. Wir freuen uns aber, gerade im aktuellen Niedrigzinsumfeld den Investoren mit dem aktienorientierten Fonds eine interessante Alternative bieten zu können.

zur Person:

Luca Pesarini ist Vorsitzender des Verwaltungsrates der ETHENEA Independent Investors S.A. und Portfolio Manager der Ethna Funds, drei aktiv gemanagte Vermögensverwaltungsfonds. Im Anschluss an das Studium der Betriebswirtschaftslehre war er nach vielen Stationen zuletzt als Vorstandsmitglied bei der Bank Julius Bär (Deutschland) AG mit Sitz in Frankfurt tätig. Im Jahr 2010 initiierte er zusammen mit Arnoldo Valsangiacomo die Kapitalanlagegesellschaft ETHENEA Independent Investors S.A., welche mittlerweile 50 Mitarbeiter in Luxemburg, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien hat.

Bildquellen: Ethenea / Markus Bertschi

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.08.2022Bayer OutperformBernstein Research
05.08.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
05.08.2022Bayer BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2022Bayer BuyDeutsche Bank AG
04.08.2022Bayer BuyGoldman Sachs Group Inc.
09.08.2022Bayer OutperformBernstein Research
05.08.2022Bayer BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2022Bayer BuyDeutsche Bank AG
04.08.2022Bayer BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2022Bayer OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.08.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
09.06.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
11.05.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
11.05.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
02.03.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Warten auf Inflationsdaten: Dow letztlich schwächer -- DAX schließt tiefer -- Trotz Millionenverlust bleibt Conti optimistisch -- Munich Re beim Gewinn über Erwartungen -- VW, Google, Airbus im Fokus

EDF verlangt staatliche Entschädigung für Schritt gegen Strompreisanstieg. adidas-Chef räumt Fehler in China ein. Micron plant Milliardeninvestition in den USA. Scout24 steigert Gewinn dank lukrativen Premium-Abos. HAMBORNER REIT veröffentlicht Details zu Jahresprognose. CEWE wächst im zweiten Quartal dank Preiserhöhungen. Trotz mehr Umsatz rutscht Fraport in die roten Zahlen.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln