finanzen.net
05.12.2019 14:15
Bewerten
(1)

Strafzinsen für Privatkunden der Commerzbank-Tochter comdirect

Vermögen in Gefahr: Strafzinsen für Privatkunden der Commerzbank-Tochter comdirect | Nachricht | finanzen.net
Vermögen in Gefahr
Mit der Commerzbank-Tochter comdirect führt jetzt die nächste deutsche Bank Strafzinsen für Privatkunden ein.
Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank trifft jetzt auch Kunden, die über ein Sparkonto bei der Commerzbank-Tochter comdirect verfügen.

Strafzinsen bei comdirect

Denn nun werden auch comdirekt-Kunden mit negativen Zinsen konfrontiert. Wie das Handelsblatt unter Berufung auf die Nachrichtenagentur "Bloomberg" berichtet, die eine Auswertung des Daten-Anbieters Biallo.de als Grundlage nimmt, sind aktuell vermögende Kunden von den Strafzinsen betroffen.

Kundeneinlagen, die den Freibetrag von 250.000 Euro überschreiten, werden demnach mit minus 0,5 Prozent belegt. Dem Bericht zufolge treffe das Finanzhaus individuelle Vereinbarungen mit seinen Kunden.

Auch die Konzernmutter mit Negativzinsen

Auch die comdirect-Mutter Commerzbank hatte vor einigen Wochen angekündigt, vermögende Kunden mit Strafzinsen belegen zu wollen. Commerzbank-Finanzchef Stephan Engels hatte betont, betroffen seien "eher Kunden, die deutlich über eine Million Euro haben". Negativzinsen für Einlagen von 100.000 Euro oder darunter seien im Moment nicht vorgesehen.

Auch die Deutsche Bank hat Kunden mit hohen Einlagen bereits mit Strafzinsen belegt.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: comdirect

Nachrichten zu comdirect bank AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu comdirect bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.09.2019comdirect bank HoldWarburg Research
23.09.2019comdirect bank buyWarburg Research
07.11.2018comdirect bank buyequinet AG
25.04.2018comdirect bank Neutralequinet AG
02.11.2017comdirect bank ReduceKepler Cheuvreux
23.09.2019comdirect bank buyWarburg Research
07.11.2018comdirect bank buyequinet AG
19.01.2016comdirect bank kaufenBankhaus Lampe KG
09.11.2015comdirect bank buyKepler Cheuvreux
22.10.2015comdirect bank buyKepler Cheuvreux
25.09.2019comdirect bank HoldWarburg Research
25.04.2018comdirect bank Neutralequinet AG
06.03.2017comdirect bank HoldDeutsche Bank AG
12.12.2016comdirect bank Neutralequinet AG
09.12.2016comdirect bank Neutralequinet AG
02.11.2017comdirect bank ReduceKepler Cheuvreux
06.02.2017comdirect bank SellWarburg Research
29.04.2013comdirect bank verkaufenWarburg Research
18.03.2013comdirect bank verkaufenWarburg Research
20.02.2013comdirect bank verkaufenequinet AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für comdirect bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

Wall Street im Plus -- DAX unentschlossen -- VW-Finanzsparte stellt Rekordgewinn in Aussicht -- Bayer vergibt Milliardenauftrag -- Siltronic, Nike, Varta, Slack im Fokus

Britische Aufsicht untersucht Bestechungsverdacht bei Glencore. EU-Staaten behalten sich Recht auf Verbot von Libra und Co vor. FUCHS stärkt Präsenz in Afrika durch Joint Ventures. Fiat Chrysler weist italienische Steuerforderungen zurück. Immobilienkonzern Aroundtown schielt nach TLG-Fusion auf DAX.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610