finanzen.net
10.11.2019 12:00
Bewerten
(0)

Nun auch hier! Strafzinsen bei der Commerzbank

Dammbruch für Sparer: Nun auch hier! Strafzinsen bei der Commerzbank | Nachricht | finanzen.net
Dammbruch für Sparer
Nach der Deutschen Bank plant nun auch die Commerzbank, Negativ­zinsen an ihre Kunden weiterzugeben.
€uro am Sonntag
von Bernhard Bomke, €uro am Sonntag

Nach der Deutschen Bank plant nun auch die Commerzbank, diejenigen Negativ­zinsen, die das Geldinstitut für Einlagen bei der Europäischen Zentralbank (EZB) zahlen muss, verstärkt an Privatkunden weiter­zugeben. Derzeit verlangt die EZB einen Strafzins von 0,5 Prozent.


Commerzbank-Finanzchef Stephan Engels beschwichtigte jedoch: Betroffen seien "eher Kunden, die deutlich über eine Million Euro haben". Negativzinsen für Einlagen von 100.000 Euro oder darunter seien im Moment nicht vorgesehen. Nach einer Umfrage des Vergleichsportals Biallo verlangen bislang knapp 40 Institute Strafzinsen von Privatkunden.







______________________
Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf Deutsche BankDC3APQ
WAVE Unlimited auf Deutsche BankDS9G57
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC3APQ, DS9G57. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: mf, Sebastian Duda / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.11.2019Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
08.11.2019Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
08.11.2019Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
08.11.2019Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.11.2019Commerzbank HaltenDZ BANK
28.10.2019Commerzbank buyHSBC
25.09.2019Commerzbank buyHSBC
07.08.2019Commerzbank kaufenIndependent Research GmbH
18.07.2019Commerzbank buyHSBC
09.07.2019Commerzbank buyHSBC
11.11.2019Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
08.11.2019Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
08.11.2019Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.11.2019Commerzbank HaltenDZ BANK
07.11.2019Commerzbank NeutralUBS AG
08.11.2019Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
07.11.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
29.10.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
30.09.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
30.09.2019Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX höher -- Deutsche Post verdreifacht Nettogewinn -- Linde erhöht Prognose -- Infineon schlägt sich besser als erwartet -- Vodafone, Continental, Uniper, EVOTEC, OSRAM, Aareal Bank im Fokus

JENOPTIK-Vorstand: Verkauf von Militärgeschäft 2020. Grammer senkt Prognose. Jenoptik steigert Betriebsgewinn kräftig. AB Inbev übernimmt US-Brauer Craft Brew Alliance komplett. Mediaset erhöht Beteiligung an ProSiebenSat.1. Merck & Co erhält EU-Zulassung für Ebola-Impfstoff. Dialog Semiconductor erhöht langfristige Margenziele.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Infineon AG623100
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Apple Inc.865985
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Basler AG510200
Ballard Power Inc.A0RENB