finanzen.net

Etherparty - Euro (FUEL-EUR)

0,0070EUR
-0,0003EUR
-3,70%
27.12.18
Werbung
mehr Daten anzeigen

Nachrichten zu Etherparty - Euro

Bitcoin wechseln Besitzer
Hat Bitcoin-Gründer Satoshi Nakamoto den Kryptoabsturz vergangene Woche verursacht?
Vergangene Woche kam es zu einem Einbruch am Kryptomarkt. Doch was - oder wer - war schuld daran, dass der Bitcoin plötzlich deutlich an Wert verlor und die Altcoins ihm folgten? mehr
Krypto-Beziehungen
Gefangen im Sog: Die Korrelation der Kryptowährungen 2019
Wer sich Kryptowerte ins Portfolio holt, für den ist interessant, inwieweit die Cyberdevisen denselben Bewegungen folgen. Gibt es eine hohe Korrelation, geht der Anleger ein höheres Risiko ein, sollte es am Kryptomarkt abwärts gehen. Binance hat daher untersucht, wie die Kurse der digitalen Währungen im letzten Jahr zusammenhingen. mehr
Aktuelles zur Regulierung
Warum Südkorea und Indien dem Bitcoin auf die Beine helfen könnten
Während man hierzulande mit der Regulierung von Kryptogeschäften beschäftigt ist und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) seit kurzem gegen den Betreiber von Kryptowährungs-Automaten in Deutschland, KKTUG, vorgeht, planen Südkorea und Indien sich für Cyber-Coins zu öffnen. mehr
Werbung
Gewinnoptimierung im Blick
Das bezweckt Facebook mit seiner Kryptowährung Libra wirklich
Mit Libra will Facebook eine weltweit gültige Digitalwährung etablieren. Die Gründe für den Vorstoß auf den Kryptowährungsmarkt werden von vielen Beobachtern unterschiedlich interpretiert. mehr
Talfahrt
Bitcoin fällt auf den tiefsten Stand seit Ende November
Die Kryptowährung Bitcoin ist am Dienstag erneut unter Druck geraten. mehr
Bitcoin, Libra & Co.
Steve Wozniak warnt vor staatlichem Einfluss auf Kryptowährungen
Der Apple-Mitgründer gilt schon seit Langem als großer Verfechter von Kryptowährungen und der ihnen zugrunde liegenden Blockchain-Technologie. Eine große Gefahr bestehe für diese seiner Meinung nach im wachsendem staatlichen Einfluss. mehr
Volatile Kryptowährung
Experte: Bitcoin könnte auf 6.000 US-Dollar fallen
Der Bitcoin zeigte sich in diesem Jahr wieder von seiner volatilen Seite. Der Preis für einen Coin könnte auf 6.000 US-Dollar fallen, prognostiziert ein Experte. mehr
China-Signale belasten
Bitcoin sackt zwischenzeitlich auf 6-Monats-Tief ab
Die weltgrößte Kryptowährung Bitcoin setzte ihre Talfahrt auch zu Beginn der neuen Woche weiter fort. mehr
Krypto-Hashtag
Über diese Kryptowährungen wird am häufigsten getweetet
So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter und das ist der heimliche Sieger. mehr
Völlig anderer Ansatz
Warum Starinvestor Frank Thelen Libra Bitcoin vorzieht
Facebooks geplante Kryptowährung Libra hat in den vergangenen Wochen viele Kritiker gefunden. Doch der deutsche Investor Frank Thelen ist keiner von ihnen: Er hält den Stable Coin für sauber aufgesetzt und zukunftsfähig. mehr
Kryptowährung unter Druck
Bitcoin bricht weiter ein und fällt zeitweise unter 8.000 Dollar
Für die älteste und bekannteste Digitalwährung geht es weiter bergab. Am Donnerstag setzte der Bitcoin seine in dieser Woche begonnene Talfahrt fort und fiel am Abend zeitweise unter die Marke von 8.000 US-Dollar. mehr
Kryptomarkt im Visier
Bakkt Futures-Handel startet: So reagiert der Bitcoin
Lange haben Bitcoin-Anleger darauf gewartet, am heutigen Tag ist es so weit: Bakkt, die Plattform für Bitcoin-Terminkontrakte, geht an den Start. Investoren hoffen auf einen Schub für den Krytpomarkt. mehr
Großes Potenzial
Bitcoin-Bulle Tim Draper: Kurs könnte über 250.000 US-Dollar steigen
Während der Bitcoin seit Jahresbeginn deutlich Boden gutmachen konnte und einige Experten weiter steigende Kurse bei der beliebten Kryptowährung erwarten, ist Bitcoin-Bulle Tim Draper eine Prognose von 250.000 US-Dollar immer noch zu gering. mehr
Millionen-Investition
HTC und Alibaba investieren in Blockchain-Unternehmen Bitmark
Die Technologieriesen HTC und Alibaba investieren insgesamt 3 Millionen US-Dollar in das taiwanesische Unternehmen Bitmark. Das gewonnene Kapital möchte das Unternehmen in die Expansion und Weiterentwicklung des Systems für digitales Eigentumsrecht investieren und stetig das Netzwerk ausweiten. mehr
Chartbild macht Sorgen
Experte rechnet mit 30 Prozent-Preiseinbruch bei Bitcoin
Der Bitcoin hat in diesem Jahr eine deutliche Erholungsbewegung eingeleitet. Doch im letzten Monat haben Anleger bei der weltgrößten Kryptowährung wieder vermehrt Preisabschläge gesehen. Ein Experte glaubt, dass die 8.000-Punkte-Marke nicht halten wird und möglicherweise sogar ein Fall auf 7.000 Dollar möglich ist. mehr
Gerichtsurteil gefällt
Kommt der Kurssturz? - Angeblicher Bitcoin-Erfinder muss halbes Bitcoin-Vermögen abgeben
Er hat sich selbst zum Schöpfer des Bitcoins ernannt: Craig Wright. Mehrfach in der Vergangenheit behauptete er öffentlich, mehr als eine Million Coins zu besitzen. Nun verurteilte ihn ein US-Gericht dazu, den Erben seines ehemaligen Geschäftspartners davon die Hälfte auszuhändigen. Die Hintergründe. mehr
Twitter-Zusammenstoß
Krypto-Bär Schiff hält Tom Lees 50.000 US-Dollar Bitcoin-Prognose für unmöglich
Bitcoin-Skeptiker Peter Schiff hat sich einmal mehr als Gegner der Cyberdevise zu erkennen gegeben. Über Twitter entbrannte daraufhin eine hitzige Auseinandersitzung zwischen ihm, Krypto-Fan Tom Lee und dem bekehrten Bitcoin-Anhänger Joe Kernen. mehr
"Private" Kryptowährungen
Gefängnisstrafe für Bitcoin-Besitzer? Indien berät über Krypto-Verbot
Schon lange wurde in den Medien über einen potenziellen Bann von Bitcoin & Co. spekuliert. Nun hat ein ministerienübergreifender Regierungsausschuss Indiens offiziell ein Verbot von Kryptowährungen empfohlen. Die Hintergründe. mehr
Bitcoins konfisziert
Ist dieses Land derzeit der größte Bitcoin-Wal?
In den vergangenen Monaten hat der Bitcoin-Kurs eine beeindruckende Erholung durchlebt. Auch die wachsende Akzeptanz bei institutionellen Anlegern verleiht der bekanntesten Kryptowährung neuen Schwung. Dieses Land ist angeblich der größte Bitcoin-Wal weltweit. mehr
Rechtliche Verbindlichkeit
Wirtschaftsexperte schießt gegen Libra: Facebook verkauft wertlose Dinge gegen gutes Geld
Die geplante Einführung der Facebook-eigenen Kryptowährung Libra wird von vielen Experten skeptisch betrachtet. Auch Okönom Peter Bofinger hat in einem Interview klargestellt, dass er Anlegern von einem Investment klar abraten würde. mehr
Regulierung gefordert
Wirtschaftsexperte Nouriel Roubini wettert erneut gegen Krypto und fordert Strafermittlungen
Der als Dr. Doom bekannt gewordene Wirtschaftsprofessor Nouriel Roubini ist ein ausgesprochener Kritiker von Kryptowährungen. In seinem jüngsten Text erneuert er nicht nur die Vorwürfe gegen eine bekannte Bitcoin-Börse, sondern nimmt auch staatliche Regulatoren in die Pflicht. mehr
Bitcoin zu gewinnen
1 Bitcoin für ein Foto: Winkelvoss-Zwillinge rufen "Bitcoin Billionaires" Challenge aus
Die US-Unternehmer und Kryptoanhänger Tyler Winklevoss und Cameron Winklevoss wollen ihr neues Buch vermarkten und haben zu diesem Zweck einen Preis ausgelobt. mehr
Preisrutsch wahrscheinlich
Analyst: Bären können Bitcoin auf 6.000 Dollar drücken
Seit seinem 52-Wochen-Hoch hat die größte Kryptowährung Bitcoin fast ein Drittel an Wert verloren - auch wenn zuletzt wieder Erholungstendenzen eingesetzt haben. Experten glauben, dass der Abwärtstrend noch deutlich weiter gehen kann. mehr
Anlegerinteresse hoch
Bitcoin kratzt wieder an 13.000-Dollar-Marke: Aufwärtskurs setzt sich fort
Die Digitalwährung Bitcoin hat am Mittwoch an ihren Aufwärtstrend der vergangenen Handelstage angeknüpft. mehr
Sorge um Weltwirtschaft
"Dr. Doom" warnt vor weltweiter Rezession 2020 und schießt erneut scharf gegen Bitcoin & Co.
Rezessionssorgen treiben viele Anleger und Experten um. Auch der als "Dr. Doom" bekannt gewordene Wirtschaftsexperte Nouriel Roubini rechnet mit einer schwierigen Zeit für die Weltwirtschaft. mehr
Seite: 12
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank? -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.
Werbung
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
BayerBAY001
Gilead Sciences Inc.885823
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750