Deutsche Telekom Aktie

18,26EUR
+0,42EUR
+2,35%

WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508

  Kaufen  
Verkaufen
oder
Werbung
15.07.2022 13:51

Deutsche Telekom Buy (UBS AG)

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Telekom anlässlich des Mehrheitsverkaufs der Funkturmsparte auf "Buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Die Bewertung der Funkturmsparte habe seine Prognose knapp übertroffen, schrieb Analyst Polo Tang in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Verkaufspreis liege zwar unter der jüngst kolportierten Größenordnung, aber am oberen Ende der Spanne, die zu Beginn des Prozesses in der Presse genannt worden sei./edh/gl

Werbung

Passende Produkte der Société Générale

Name WKN Hebel Kurs
Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf Deutsche Telekom SH5UP7 4,96
Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf Deutsche Telekom SH584P 9,96
Nur 2,50 € pro Trade* für alle Produkte der Société Générale.
Jetzt günstig traden!
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: SH5UP7, SH584P. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Veröffentlichung der Original-Studie: 14.07.2022 / 09:01 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.07.2022 / 09:01 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Telekom Buy

Unternehmen:
Deutsche Telekom AG
Analyst:
UBS AG
Kursziel:
26,00 €
Rating jetzt:
Buy
Kurs*:
19,07 €
Abst. Kursziel*:
36,33%
Rating vorher:
Buy
Kurs aktuell:
18,26 €
Abst. Kursziel aktuell:
42,37%
Analyst Name:
Polo Tang
KGV*:
-
Ø Kursziel:
25,83 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Deutsche Telekom AG

03.10.22 Deutsche Telekom Outperform Credit Suisse Group
23.09.22 Deutsche Telekom Outperform Bernstein Research
16.09.22 Deutsche Telekom Buy Goldman Sachs Group Inc.
15.09.22 Deutsche Telekom Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.09.22 Deutsche Telekom Buy UBS AG
mehr Analysen

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

Crash voraus
Ray Dalio warnt vor Folgen der US-Notenbankpolitik: Aktienmarkt könnte um 20 Prozent einbrechen - diese Aktien federn den Fall ab
Im Umfeld hoher Inflationsraten und steigender Zinsen nimmt am Markt die Furcht vor einer Rezession zu. Auch Bridgewater Associates-Gründer Ray Dalio rechnet damit, dass die Wirtschaft unter der Geldpolitik der Fed leidet. Dies dürfte auch deutliche Folgen für den Aktienmarkt haben.
DAX schließt über 12.600 Punkten -- Wall Street grün -- Shell-CEO rechnet mit zusätzlichen Steuern -- Porsche, VW und BMW auf dem US-Automarkt mit höherem Absatz -- ProSiebenSat.1, BASF im Fokus
Brüssel genehmigt deutsche Milliarden-Subvention für CO2-armen Salzgitter-Stahl. GRENKE geht von mehr Neugeschäft aus. Hapag-Lloyd tätigt Milliardenübernahme in Chile. Sixt plant Kauf von 100.000 E-Autos von Tesla-Rivale BYD. Amazon-Beteiligung Rivian überzeugt mit Produktionszahlen und bestätigt Jahresziele. EU-Kommission bereitet sich auf mögliche Stromausfälle vor.
DAX schließt über 12.600 Punkten -- Wall Street grün -- Shell-CEO rechnet mit zusätzlichen Steuern -- Porsche, VW und BMW auf dem US-Automarkt mit höherem Absatz -- ProSiebenSat.1, BASF im Fokus
Brüssel genehmigt deutsche Milliarden-Subvention für CO2-armen Salzgitter-Stahl. GRENKE geht von mehr Neugeschäft aus. Hapag-Lloyd tätigt Milliardenübernahme in Chile. Sixt plant Kauf von 100.000 E-Autos von Tesla-Rivale BYD. Amazon-Beteiligung Rivian überzeugt mit Produktionszahlen und bestätigt Jahresziele. EU-Kommission bereitet sich auf mögliche Stromausfälle vor.
DAX schließt über 12.600 Punkten -- Wall Street grün -- Shell-CEO rechnet mit zusätzlichen Steuern -- Porsche, VW und BMW auf dem US-Automarkt mit höherem Absatz -- ProSiebenSat.1, BASF im Fokus
Brüssel genehmigt deutsche Milliarden-Subvention für CO2-armen Salzgitter-Stahl. GRENKE geht von mehr Neugeschäft aus. Hapag-Lloyd tätigt Milliardenübernahme in Chile. Sixt plant Kauf von 100.000 E-Autos von Tesla-Rivale BYD. Amazon-Beteiligung Rivian überzeugt mit Produktionszahlen und bestätigt Jahresziele. EU-Kommission bereitet sich auf mögliche Stromausfälle vor.
DAX schließt über 12.600 Punkten -- Wall Street grün -- Shell-CEO rechnet mit zusätzlichen Steuern -- Porsche, VW und BMW auf dem US-Automarkt mit höherem Absatz -- ProSiebenSat.1, BASF im Fokus
Brüssel genehmigt deutsche Milliarden-Subvention für CO2-armen Salzgitter-Stahl. GRENKE geht von mehr Neugeschäft aus. Hapag-Lloyd tätigt Milliardenübernahme in Chile. Sixt plant Kauf von 100.000 E-Autos von Tesla-Rivale BYD. Amazon-Beteiligung Rivian überzeugt mit Produktionszahlen und bestätigt Jahresziele. EU-Kommission bereitet sich auf mögliche Stromausfälle vor.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele Deutsche Telekom Aktie

+41,41%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +41,41%
Ø Kursziel: 25,83
Anzahl:
Buy: 10
Hold: 0
Sell: 0
23
24
25
26
27
28
29
JP Morgan Chase & Co.
29 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27,00 €
Goldman Sachs Group Inc.
24 €
UBS AG
26,00 €
Deutsche Bank AG
30 €
Bernstein Research
25,00 €
Barclays Capital
24 €
Jefferies & Company Inc.
24 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +41,41%
Ø Kursziel: 25,83
alle Deutsche Telekom AG Kursziele

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln