finanzen.net
30.07.2020 17:36

Lufthansa reaktiviert geparkte Flugzeuge fortlaufend

Alle 30 Tage fliegen: Lufthansa reaktiviert geparkte Flugzeuge fortlaufend | Nachricht | finanzen.net
Alle 30 Tage fliegen
Folgen
Die Lufthansa reaktiviert ihre in der Corona-Krise kurzfristig geparkten Flugzeuge in regelmäßigen Wellen.
Werbung
Da nach Herstellervorgaben die Flugzeuge mindestens alle 30 Tage fliegen müssen, werden die Jets dann wieder in den Linienbetrieb genommen, schilderte das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt. Sonst stünden nur sogenannte Werkstattflüge ohne Passagiere zur Wahl. "Flüge rund um den Henninger Turm machen wir nicht", erklärte aber der Chef der Langstreckenwartung Frankfurt, Dirk Ranft.

Ein größerer Teil der Flotte wird allerdings auch für längere Standfristen aus dem Verkehr gezogen, so unter anderem die gesamte Flotte des Groß-Airbus A380. Während geparkte Jets innerhalb eines Arbeitstages wieder flott gemacht werden können, dauert die Wiederbelebung eines Flugzeugs aus dem Tiefschlaf bis zu vier Wochen mit einem erheblich erhöhten Kostenaufwand. Zwischenzeitlich angefallene Wartungsintervalle können diese Spanne noch verlängern. Geparkt wird unter anderem in Frankfurt, München und Berlin. Langfristige Lagerplätze hat der Konzern unter anderem im spanischen Teruel und im französischen Lourdes gemietet.

Auf dem Höhepunkt des Corona-Lockdowns standen rund 700 der 763 Konzernjets am Boden, im Herbst soll mit 380 Fliegern rund die Hälfte der Flotte wieder in der Luft sein. Wegen zahlreicher Ungewissheiten über die weitere Entwicklung der Pandemie und auch der Luftfahrtnachfrage gibt es für die kommenden Jahre nur sehr grobe Planzahlen. Lufthansa-Chef Carsten Spohr geht bislang davon aus, dass im Jahr 2023 ein neues Normalmaß erreicht sein wird mit 100 Fliegern weniger als noch 2019.

Da der Konzern in dieser Zeit trotz der Krise auch noch 80 fabrikneue Maschinen erhält, wird von der aktuellen Flotte fast jedes vierte Flugzeug künftig nicht mehr gebraucht. Ganz oben auf der Streichliste stehen die vierstrahligen Interkontinentaljets, die pro Passagier wesentlich mehr Kerosin verbrennen als ihre Nachfolger mit zwei Triebwerken. Fünf Boeing-Jumbos vom älteren Typ 747-400 und sechs noch größere Airbus A380 werden definitiv nicht mehr für die Lufthansa abheben, zudem sind elf ältere Mittelstreckenjets vom Typ A320 bereits ausgemustert.

Im Flugplan der Lufthansa hat die Corona-Krise bestehende Trends verschärft. So soll das derzeit noch stillgelegte Flaggschiff A380 mit 519 Plätzen künftig nur noch vom Drehkreuz München abheben.

/ceb/DP/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:56 UhrLufthansa SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10:16 UhrLufthansa UnderweightBarclays Capital
06.08.2020Lufthansa VerkaufenDZ BANK
06.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
06.08.2020Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.06.2020Lufthansa buyUBS AG
03.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
01.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
26.05.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
21.05.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
06.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
06.08.2020Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
04.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
14.07.2020Lufthansa market-performBernstein Research
11:56 UhrLufthansa SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10:16 UhrLufthansa UnderweightBarclays Capital
06.08.2020Lufthansa VerkaufenDZ BANK
06.08.2020Lufthansa SellDeutsche Bank AG
06.08.2020Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen schwächer -- Exporte im Juni mit stärkstem Zuwachs seit 1990 -- Airbus erhält im Juli Aufträge für nur 4 Flugzeuge -- ElringKlinger, Daimler, GoPro, Uber im Fokus

Sammelklage gegen AUDI in Ingolstadt abgewiesen. ICE kauft Hypotheken-Firma für 11 Milliarden Dollar. SNP bleibt trotz deutlichen Verbesserungen in den roten Zahlen. AstraZeneca schließt Vereinbarung zur Covid-Impfstoffproduktion in China. Tiktok: Trump will mit Verfügung Verkauf forcieren. Trump-Regierung droht chinesische Firmen von US-Börsen zu verbannen. Fraport meldet 17 Corona-Fälle auf Terminal-3-Baustelle.

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Siemens AG723610
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9