28.10.2020 06:22

Erste Schätzungen: Siemens stellt Ergebnisse des abgelaufenen Quartals vor

Analysen: Erste Schätzungen: Siemens stellt Ergebnisse des abgelaufenen Quartals vor | Nachricht | finanzen.net
Analysen
Werbung

Siemens wird voraussichtlich am 12.11.2020 die Bilanz für das jüngste Quartal veröffentlichen, das zum 30.09.2020 abgelaufen ist.

5 Analysten schätzen im Schnitt, dass im abgelaufenen Quartal ein Ergebnis von 1,94 EUR je Aktie eingefahren wurde. Das wäre ein Plus von 34,72 Prozent im Verhältnis zum EPS des Vorjahresviertels, als 1,44 EUR je Aktie erzielt worden waren.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum soll Siemens in dem im September abgelaufenen Quartal einen Umsatzeinbruch von 39,77 Prozent verbucht haben. Den Umsatz sehen 10 Analysten durchschnittlich bei 14,77 Milliarden EUR im Vergleich zu 24,52 Milliarden EUR im Vorjahresquartal.

Für das jüngst beendete Fiskaljahr prognostizieren 24 Analysten im Durchschnitt einen Gewinn je Aktie von 5,38 EUR, gegenüber 6,25 im entsprechenden Fiskalvorjahr. Der Umsatz wird von 21 Analysten durchschnittlich auf 57,82 Milliarden EUR geschätzt, nachdem im Zeitraum zuvor 86,85 Milliarden EUR erwirtschaftet wurden.

Redaktion finanzen.net

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf SiemensJC883M
Open End Turbo Put Optionsschein auf SiemensJC8869
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC883M, JC8869. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Vladi333 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.11.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.11.2020Siemens OutperformCredit Suisse Group
27.11.2020Siemens OutperformRBC Capital Markets
25.11.2020Siemens buyHSBC
25.11.2020Siemens buyUBS AG
27.11.2020Siemens OutperformCredit Suisse Group
27.11.2020Siemens OutperformRBC Capital Markets
25.11.2020Siemens buyHSBC
25.11.2020Siemens buyUBS AG
25.11.2020Siemens buyJefferies & Company Inc.
30.11.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.11.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.11.2020Siemens Equal weightBarclays Capital
13.11.2020Siemens HaltenIndependent Research GmbH
13.11.2020Siemens Equal-WeightMorgan Stanley
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Aus dem einstigen Nischenmarkt um Gaming und E-Sports ist ein Milliardenmarkt entstanden. Erfahren Sie in unserem Live-Seminar heute um 18 Uhr, welche Investitionsmöglichkeiten sich für Sie als Anleger ergeben könnten!

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX stärker -- Asiens Börsen schließen fester -- Amazon gibt Entwicklern Zugang zu Apple-Universum -- Moderna beantragt Impfstoff-Zulassung in EU und USA - VW, Merck, Bayer, Allianz, Exxon im Fokus

AXA will Gewinn je Aktie jährlich 3 bis 5 Prozent steigern. Credit Suisse nominiert António Horta-Osório als Verwaltungsratspräsident. Adecco bleibt auf Erholungskurs und gibt sich neue Mittelfristziele. Grünenthal übernimmt Rechte an AstraZeneca-Cholesterinsenker. Mustier geht: UniCredit braucht neuen Chef. Brexit-Deal noch diese Woche möglich - "Johnson will den Deal". Fed-Chef Powell - USA stehen herausfordernde Monate bevor bis Impfung greift.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln