finanzen.net
16.07.2020 18:10

Gerresheimer-Aktien fallen nach Rekord zurück - Mainfirst streicht Kaufempfehlung

Analystenstimme: Gerresheimer-Aktien fallen nach Rekord zurück - Mainfirst streicht Kaufempfehlung | Nachricht | finanzen.net
Analystenstimme
Folgen
Die Streichung einer Kaufempfehlung durch Mainfirst hat die Aktien von Gerresheimer am Donnerstag belastet.
Werbung
Sie fielen bis Handelsende im XETRA-Geschäft um 2,77 Prozent auf 94,85 Euro. Allerdings hatten sie zur Wochenmitte während des Handelsverlauf auch ein Rekordhoch von 100,80 Euro markiert.

Mainfirst-Analyst Daniel Grigat sieht nach der jüngsten Kursrally trotz optimistischerer Schätzungen und eines von 95 auf 103 Euro angehobenen Kursziels kaum noch Luft nach oben. So sehr er den erfolgreichen Wandel des Herstellers von Spezialverpackungen auch begrüße, er sei inzwischen einfach eingepreist, erklärte der Experte seine Abstufung von "Kaufen" auf "Halten".

Rückenwind für den jüngsten Kurssprung hatten am Dienstag die Quartalszahlen des Verpackungsherstellers geliefert. So kann das Unternehmen in der Corona-Pandemie auf gute Geschäfte mit der Pharmaindustrie bauen. Vorstandschef Dietmar Siemssen rechnet sich zudem gute Chancen mit Verpackungen für Impfstoffe aus.

Investoren setzen auch darauf schon länger. Seit dem Kursrückschlag im ersten Corona-Schock bis Mitte März hat sich der Kurs der Aktien mittlerweile fast verdoppelt.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Gerresheimer AG

Nachrichten zu Gerresheimer AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Gerresheimer AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2020Gerresheimer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2020Gerresheimer NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2020Gerresheimer buyDeutsche Bank AG
16.07.2020Gerresheimer VerkaufenDZ BANK
15.07.2020Gerresheimer VerkaufenIndependent Research GmbH
29.07.2020Gerresheimer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.07.2020Gerresheimer buyDeutsche Bank AG
15.07.2020Gerresheimer kaufenCredit Suisse Group
15.07.2020Gerresheimer buyDeutsche Bank AG
14.07.2020Gerresheimer OutperformCredit Suisse Group
21.07.2020Gerresheimer NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.07.2020Gerresheimer NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.07.2020Gerresheimer NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.04.2020Gerresheimer HaltenIndependent Research GmbH
15.04.2020Gerresheimer neutralDZ BANK
16.07.2020Gerresheimer VerkaufenDZ BANK
15.07.2020Gerresheimer VerkaufenIndependent Research GmbH
19.02.2020Gerresheimer SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.12.2019Gerresheimer SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.11.2019Gerresheimer SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Gerresheimer AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Asiens Börsen uneinig -- EVOTEC bestätigt Umsatz- und Gewinnprognose -- Behörde gab Hinweise zu Wirecard wohl nicht weiter -- E.ON senkt Prognose -- Tesla, Apple, LEONI im Fokus

pbb erwartet trotz Gewinneinbruch solides Ergebnis für 2020. GEA verdient trotz gesunkenem Umsatz mehr. SAP-Chef Klein kündigt Geschlechter-Parität bis 2030 an. Trump: Bei Impfstoff-Zulassung stehen 100 Millionen Dosen bereit - Einigung mit Moderna? Bechtle verdient im zweiten Quartal überraschend viel. Liberty kauft Sunrise. Talanx wagt nach Gewinneinbruch keine neue Prognose für 2020

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9
Wirecard AG747206
Plug Power Inc.A1JA81
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866