25.01.2021 22:10

Apple-Führungskräfte werden mit Nachhaltigkeits-Bonus belohnt

Apples Bonus-Programm: Apple-Führungskräfte werden mit Nachhaltigkeits-Bonus belohnt | Nachricht | finanzen.net
Apples Bonus-Programm
Folgen
In Zukunft erhalten Apples Führungskräfte am Ende des Geschäftsjahres nicht nur Bonuszahlungen aufgrund von finanziellen Erfolgen, sondern auch, wenn sie in ihrem unternehmerischen Handeln soziale und ökologische Standards eingehalten haben.
Werbung
• Führungskräfte von Apple sollen motiviert werden, ökologisch und sozial zu handeln
• Neues Bonusprogramm ist eng mit den Werten von Apple verknüpft
• Bonuszahlungen können um bis zu 10 Prozent erhöht oder gesenkt werden

Manager erhalten Boni für soziales und nachhaltiges Handeln

Für das Jahr 2021 hat Apple einige Neuerungen bekannt gegeben - darunter eine Änderung des Apple Bonusprogramms der Führungskräfte. Während in der Vergangenheit hauptsächlich finanzielle Ergebnisse entscheidend für die Höhe der Bonuszahlungen an die Manager waren, sollen ab sofort auch soziale Werte und ökologische Standards in die Prämien mit einfließen.

So erklärt Apple in den kürzlich veröffentlichten Stimmrechtsunterlagen an die US-Börsenaufsicht SEC, dass das jährliche Bonusprogramm der Führungskräfte in Zukunft auf "Apples Werten und anderen wichtigen Gemeinschaftsinitiativen" basieren wird. Damit verfolgt Apple nach eigenen Angaben das Ziel, Apples Manager dazu zu motivieren, auch die "hohen Standards einer wertebasierten Führung" umzusetzen - neben den großen, finanziellen Zielen wie Gewinn oder Umsatzwachstum.

Die finanziellen Ziele bleiben von der Neuerung jedoch unberührt und auch die maximale Ausschüttungsmenge an Bonuszahlungen für die Führungskräfte wird im Rahmen des neuen Bonusprogramms nicht erhöht.

Die sechs grundlegenden Werte von Apple

Wie genau diese Boni berechnet werden, ist aktuell noch unbekannt. Die Höhe der Bonuszahlungen wird sich jedoch streng an den grundlegenden Werten des Unternehmens orientieren. Dazu gehören nach Angaben des Berichts Barrierefreiheit, Bildung, Nachhaltigkeit, Inklusion & Diversity, Privatsphäre & Sicherheit sowie eine verantwortungsvolle Lieferkette.

Apples CEO Tim Cook betont, dass sich das Tech-Unternehmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung gegenüber der Welt durchaus bewusst ist: "Wir glauben, dass das Geschäft im besten Fall der Öffentlichkeit dient, Menschen auf der ganzen Welt motiviert und uns miteinander verbindet wie nie zuvor", erklärt der US-Amerikaner in der Ankündigung.

Erhöhung oder Senkung der Zusatzzahlungen um bis zu 10 Prozent

Zuständig für die Ausschüttung der Boni ist Apples Compensation Committee, welches letztendlich auch entscheidet, ob die Manager ihr Handeln an den vorgeschriebenen Unternehmenswerten ausgerichtet haben. Dabei ist laut den Stimmrechtsunterlagen eine Erhöhung bzw. Senkung der freiwilligen Zusatzzahlungen "um die zehn Prozent" möglich. Das heißt: Werden ökologische und soziale Standards von den Top-Managern eingehalten, können die Bonuszahlungen im nächsten Jahr um rund 10 Prozent erhöht werden. Werden diese Werte jedoch missachtet, verringern sich die Boni der Führungskräfte um bis zu zehn Prozent.

Pauline Breitner / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Kevork Djansezian/Getty Images

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    4
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.02.2021Apple buyDeutsche Bank AG
15.02.2021Apple overweightMorgan Stanley
08.02.2021Apple OutperformRBC Capital Markets
29.01.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
28.01.2021Apple market-performBernstein Research
15.02.2021Apple buyDeutsche Bank AG
15.02.2021Apple overweightMorgan Stanley
08.02.2021Apple OutperformRBC Capital Markets
28.01.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2021Apple OutperformRBC Capital Markets
29.01.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
28.01.2021Apple market-performBernstein Research
28.01.2021Apple NeutralUBS AG
28.01.2021Apple Equal weightBarclays Capital
13.01.2021Apple NeutralUBS AG
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
08.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX nach neuem Rekordhoch etwas fester -- US-Handel endet rot -- Shop Apotheke: Starkes Jahr 2020 -- CANCOM erhält Rahmenvertrag für EU-Großprojekt -- BioNTech, Daimler, Microsoft, Intel im Fokus

Twitter-Alternative Parler lässt Klage gegen Amazon fallen. Hinweis auf Risiken bei Tank-Konstruktion des neuen Airbus A321XLR. US-Rohöllagerbestände steigen überaus deutlich. RTL Group übernimmt Sender Super RTL zu 100 Prozent. Rheinmetall erhält in China Auftrag für Elektromotorengehäuse. Allianz Deutschland rechnet dieses Jahr mit weniger Gewinn. VW will Software von E-Autos per Funk alle drei Monate erneuern.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln