finanzen.net
04.05.2020 23:43

Kaputte Scheibe bei Cybertruck-Präsentation dürfte sich als Glücksfall für Tesla herausstellen

Bulletproof-Fail: Kaputte Scheibe bei Cybertruck-Präsentation dürfte sich als Glücksfall für Tesla herausstellen | Nachricht | finanzen.net
Bulletproof-Fail
Folgen
Nachdem sich im letzten Jahr bei der Präsentation des Cybertrucks das kugelsichere Glas als doch nicht so kugelsicher erwies, gibt Tesla-Chef Elon Musk dazu einen Kommentar ab.
Werbung
• Video und Memes der misslungenen Präsentation machten die Runde
• Auch Tesla macht einen Witz daraus - war alles nur ein PR-Trick?
• Musk bestätigt den PR-Trick nicht: Er war wohl sehr überrascht


Der Autohersteller Tesla bewarb den Cybertruck als kugelsicher, bei der Vorstellung im letzten Herbst wollten Elon Musk und Teslas Chefdesigner Franz von Holzhausen die Kugelsicherheit des "Armor"-Glases dann präsentieren: Dabei warf von Holzhausen eine etwa faustgroße Metallkugel auf eine Scheibe des Cybertrucks. Die Scheibe hielt dem Wurf nicht stand und ging kaputt, daraufhin besprach er mit Musk, es bei einer zweiten Scheibe zu versuchen - die ebenfalls zerbrach.

Schnell entstanden Memes des Tesla-Fails

Die misslungene Präsentation der Kugelsicherheit kann man in einem YouTube-Video sehen, es hat mehr als neun Million Aufrufe. Schnell entstanden dann auch Memes über den Fail im Internet.

Das erhöhte die Aufmerksamkeit, die das neue Tesla-Modell erhielt, wohl enorm: Presse und Memes brachten den neuen Cybertruck auch in das Bewusstseinsfeld von Personen, die sich ohne das Missgeschick vermutlich weniger für den elektrischen Truck interessiert hätten.
Nach der Präsentation im Herbst tweetete Elon Musk ein Video des gelungenen Tests am Vorabend.

Tesla-Marketing: T-Shirts mit Aufdruck der Bruchstelle der Scheibe

Nachdem sich abzeichnete, dass Memes und Videos des Fails gut ankamen und die Aufmerksamkeit, die der Cybertruck bekam, deutlich erhöhten, nutzte Tesla das Missgeschick selbst zu Marketing-Zwecken. Es wurde ein T-Shirt mit Aufdruck der Bruchstelle der Scheibe produziert und in den USA für 35 Dollar pro Stück verkauft.

Die Aktion mit den T-Shirts werteten viele als Beweis dafür, dass es ein geplanter PR-Trick war - obwohl das auf den im Internet kursierenden Videos nicht so aussieht: Musk und von Holzhausen wirkten sehr überrascht aus.

Tesla-Chef Musk "schockiert, dass es nicht funktioniert hat"

Musk tweetete nicht nur ein Video des gelungenen Tests sondern auch den Grund, aus dem sich die Scheiben bei der Präsentation nicht mehr als kugelsicher erwiesen: Der Test am Abend zeigte, dass das Glas kugelsicher war - es könnte aber eine kleine Ecke beschädigt worden sein, die nicht entdeckt wurde. Dadurch war die Scheibe laut Musk am nächsten Tag nicht mehr ganz so stabil und ging kaputt.

Gegenüber dem "Hack Club" - einer Organisation, die Schülern in High Schools Programmieren beibringt - sagte Musk: "Franz und ich haben beide vor der Veranstaltung den Ball auf das Fenster geworfen. Daher war es schon sehr schockierend, dass es nicht funktioniert hat", wie electrek berichtete. Er sagte aber auch: "[Der Fail] erhielt viel Aufmerksamkeit, daher denke ich, es war gar nicht so schlecht. Wir können es jederzeit wiederholen."

Der elektrische Cybertruck wird wohl frühestens ab Ende 2021 erhältlich sein - laut electrek wurden aber schon mehr als eine halbe Million Reservierungen für den Cybertruck getätigt.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Tesla

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    4
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:26 UhrTesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.06.2020Tesla NeutralUBS AG
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
12.06.2020Tesla UnderweightMorgan Stanley
12.06.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
28.05.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.04.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
30.06.2020Tesla NeutralUBS AG
12.06.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.04.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
03.04.2020Tesla HoldJefferies & Company Inc.
24.03.2020Tesla NeutralUBS AG
11:26 UhrTesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.06.2020Tesla UnderweightMorgan Stanley
30.04.2020Tesla VerkaufenDZ BANK
30.04.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Buffett will Erdgas-Geschäfte von Dominion Energy kaufen -- MTU will Belegschaft verkleinern -- Wirecard, Commerzbank, Gerresheimer im Fokus

Rheinmetall erhält Großauftrag aus China. EU und CureVac vereinbaren Darlehen über 75 Millionen Euro. E.ON fordert Quote für grünen Wasserstoff. Uber einigt sich anscheinend mit Postmates auf Übernahme. Air Products und thyssenkrupp kooperieren bei grünem Wasserstoff. Grossbritannien anscheinend vor Impfstoff-Deal mit Sanofi und GSK. Shop Apotheke setzt in Corono-Krise deutlich mehr um.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11