finanzen.net
12.11.2019 18:29
Bewerten
(0)

Streamingdienst-Krieg: Amazon und Disney+ einigen sich

Disneys Streamingdienst: Streamingdienst-Krieg: Amazon und Disney+ einigen sich | Nachricht | finanzen.net
Disneys Streamingdienst
Amazon und Disney errangen entgegen vergangener Meldungen im Oktober eine Einigung für den neuen Streamingservice Disney+. Disney wird bereits diese Woche für Prime Video-Nutzer verfügbar.
•Disney und Amazon einigen sich
•Diese Woche läuft der Streaming-Dienst an
•Disney+ konfrontiert Konkurrenz mit preiswerten Abonnements

Disney+ auch für Amazon TV Sticks erhältlich?

Amazon und Disney haben eine Einigung bei der Debatte um den Streamingdienst Disney+ erzielt. Lange war fraglich, ob Disney+ in Zukunft auch beim Anbieter Amazon Prime Video als App auftauchen würde. Ursprünglich war Disney wenig überzeugt von dem Deal und visierte einen alleinigen Anlauf des neuen Streaming-Channels an. Auch im Oktober berichteten Nachrichtenportale noch von Unstimmigkeiten wegen der Werbeinnahmen. Dies hätte dem Konzern nach Einschätzungen von Experten allerdings einen Nachteil gegenüber der Konkurrenz wie Netflix eingebracht. Denn wer nicht im Besitz eines Smart-TVs ist, benutzt einen von Amazons TV-Geräten, sei es der Fire Stick, der Fire TV oder der Fire TV Cube. Wäre der Deal nicht zustande gekommen, hätten Amazon Prime Video-Nutzer keinen Zugriff auf Disney+ gehabt.

Alles Wissenswerte zum Disney+-Start

Jetzt wurden sich die beiden Unternehmen allerdings einig. Wie Disney-CEO Bob Iger während der Präsentation der Quartalszahlen mitteilte, handelten die Firmen zu beidseitiger Zufriedenheit einen Vertrag aus. Disney+ soll in den USA, Kanada und den Niederlanden am Dienstag, den 12.11.2019 anlaufen, wie schnell und gut die technische Umsetzung mit den Amazon TV-Sticks funktioniert, bleibt abzuwarten. Trotzdem sichert sich das Filmunternehmen eine große Kundenbasis mit dem Deal.

Disney+ wird auf Smart TVs, bei Amazon, Android TV, iOS, Apple TV, Chromecast, Playstation 4, Roku, Xbox One, bei diversen PC-Browsern und bei Samsung- und LG-Produkten verfügbar sein. Mit einem preiswerten monatlichen Abonnement für umgerechnet 6,31 Euro bringt Disney die Konkurrenz um Amazon Prime Video und Netflix in Zugzwang. In Deutschland soll Disney+ ab dem 31.03.2020 für einen monatlichen Preis von 6,99 Euro zur Verfügung stehen. Dabei inbegriffen sind vier Geräte als auch 4K. Als exklusive Eigenproduktionen können zukünftig Marvel- und Star-Wars-Serien gestreamt werden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: chrisdorney / Shutterstock.com, Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    4
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.12.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2019Apple OutperformRBC Capital Markets
01.12.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2019Apple OutperformRBC Capital Markets
31.10.2019Apple buyUBS AG
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
28.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610