ETF-Sparpläne mit Xtrackers ETFs - einfach, transparent und flexibel Vermögen aufbauen! Jetzt informieren!-w-
06.10.2021 06:21

Erste Schätzungen: Intel zieht Bilanz zum jüngsten Jahresviertel

Analysen : Erste Schätzungen: Intel zieht Bilanz zum jüngsten Jahresviertel | Nachricht | finanzen.net
Analysen
Folgen
Intel öffnet die Bücher – was Analysten in Aussicht stellen.
Werbung

Intel veröffentlicht voraussichtlich am 21.10.2021 auf der all-dreimonatlichen Finanzkonferenz die Zahlen zum am 30.09.2021 abgelaufenen Jahresviertel.

Im Durchschnitt erwarten 37 Analysten einen Quartalsgewinn je Aktie von 1,11 USD. Im Vorjahresquartal lag der Gewinn mit 1,11 USD ebenfalls auf diesem Niveau.

Auf der Umsatzseite soll Intel 30 Analysten zufolge im vergangenen Quartal im Schnitt 18,24 Milliarden USD verbucht haben. Das würde einer Umsatzabschwächung von 0,48 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis entsprechen. Damals hatte Intel 18,33 Milliarden USD umsetzen können.

Einen Ausblick auf das laufende Fiskaljahr geben 39 Analysten ab. Sie prognostizieren durchschnittlich einen Gewinn von 4,78 USD je Aktie, gegenüber 5,30 USD je Aktie im Vorjahreszeitraum. Den Jahresumsatz sahen 36 Analysten durchschnittlich bei 73,58 Milliarden USD. Im Vorjahr waren 77,87 Milliarden USD erwirtschaftet worden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intel Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Intel Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2021Intel OutperformCredit Suisse Group
22.10.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.10.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
20.08.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2021Intel OutperformCredit Suisse Group
22.10.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.08.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2021Intel OutperformCredit Suisse Group
27.07.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.06.2020Intel market-performBernstein Research
16.06.2020Intel Equal-WeightMorgan Stanley
24.04.2020Intel market-performBernstein Research
26.03.2020Intel market-performBernstein Research
23.07.2019Intel HoldThe Benchmark Company
22.10.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
15.10.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
23.07.2021Intel UnderperformBernstein Research
17.07.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intel Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX mit erneutem Rückschlag -- thyssenkrupp will einen Gang hochschalten -- Apple berichtet wohl über nachlassende iPhone-Nachfrage -- Boeing, Vodafone, KRONES, Vonovia, Dürr im Fokus

Scout24 stellt beschleunigtes Ergebniswachstum in Aussicht. Shell startet Aktienrückkauf. EU-Kommission bestraft Banken wegen Devisen-Kartell. Nordex erhält Auftrag für Windturbinen über 50 MW aus Schottland. Ströer erwägt offenbar Verkauf von Asambeauty. Fed: US-Wirtschaft mit bescheidenem bis moderaten Tempo gewachsen. TeamViewer & Co.: Drei deutsche Unternehmen fliegen aus dem Stoxx Europe 600. Square benennt sich in Block um.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln