finanzen.net
06.07.2020 17:59

Kartellamt gibt ProSiebenSat.1 grünes Licht für Lovoo-Übernahme - Aktie profitiert

Freigabe: Kartellamt gibt ProSiebenSat.1 grünes Licht für Lovoo-Übernahme - Aktie profitiert | Nachricht | finanzen.net
Freigabe
Folgen
ProSiebenSat.1 kommt dem Ausbau seiner Präsenz bei Datingplattformen durch den geplanten Kauf des Lovoo-Betreibers einen wichtigen Schritt näher.
Werbung
Der Medienkonzern, zu dem bereits Parship und Elite Partner gehören, hat am Montag die Freigabe des Bundeskartellamts zur Übernahme von The Meet Group erhalten, wie die Behörde mitteilte. Das US-Unternehmen betreibt international eine Reihe von Dating-Plattformen, darunter auch Lovoo. ProSiebenSat.1 kommentierte das Einverständnis des Kartellamts nicht näher. Noch fehle die Zustimmung aus den USA.

Trotz der Marktstärke der beteiligten Unternehmen sei keine erhebliche Beeinträchtigung des Wettbewerbs zu erwarten, erklärte Kartellamts-Präsident Andreas Mundt die Entscheidung seiner Behörde. Zwar gehörten die Beteiligten zu den größten Online-Dating-Plattformen in Deutschland, doch der Markt sei dynamisch. Das Kartellamt sieht auch nach dem Zusammenschluss genügend Ausweichmöglichkeiten auf andere Anbieter.

Im XETRA-Handel gewann die ProSiebenSat.1-Aktie letztlich 1,52 Prozent auf 10,39 Euro.

/ruc/DP/mis

UNTERFÖHRING (dpa-AFX)

Bildquellen: Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG, Jan Pitman/Getty Images

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2020ProSiebenSat1 Media SE buyDeutsche Bank AG
03.08.2020ProSiebenSat1 Media SE verkaufenCredit Suisse Group
03.08.2020ProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
03.08.2020ProSiebenSat1 Media SE Equal weightBarclays Capital
31.07.2020ProSiebenSat1 Media SE overweightJP Morgan Chase & Co.
05.08.2020ProSiebenSat1 Media SE buyDeutsche Bank AG
03.08.2020ProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
31.07.2020ProSiebenSat1 Media SE overweightJP Morgan Chase & Co.
31.07.2020ProSiebenSat1 Media SE kaufenDZ BANK
31.07.2020ProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
03.08.2020ProSiebenSat1 Media SE Equal weightBarclays Capital
31.07.2020ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.07.2020ProSiebenSat1 Media SE Equal weightBarclays Capital
14.07.2020ProSiebenSat1 Media SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.07.2020ProSiebenSat1 Media SE Equal weightBarclays Capital
03.08.2020ProSiebenSat1 Media SE verkaufenCredit Suisse Group
13.05.2020ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
26.03.2020ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
19.02.2020ProSiebenSat1 Media SE UnderweightMorgan Stanley
13.11.2019ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX stabil -- Siemens übertrifft Erwartungen -- Lufthansa mit Milliardenverlust -- Merck wird etwas optimistischer -- Beiersdorf, Rheinmetall im Fokus

Anklage gegen vier weitere AUDI-Mitarbeiter wegen Diesel-Affäre. Novo Nordisk traut sich trotz Corona-Belastungen etwas mehr zu. Glencore streicht Dividende. Goldpreis im Höhenflug: Versicherung in Krisenzeiten. CompuGroup erhöht Ausblick für 2020. Delivery Hero will in Japan Uber Eats angreifen. JENOPTIK wagt konkretere Jahresprognose. Munich Re gibt weiterhin keine Gewinnprognose für 2020 ab. Henkel verdient signifikant weniger - noch keine Prognose.

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
NikolaA2P4A9
BayerBAY001
Amazon906866
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747