finanzen.net
24.09.2019 06:46
Bewerten
(0)

Commerzbank-Chef Zielke erwartet Marktbereinigung

Fusionen und Übernahmen: Commerzbank-Chef Zielke erwartet Marktbereinigung | Nachricht | finanzen.net
Fusionen und Übernahmen
Die Commerzbank rechnet angesichts der schwierigeren Rahmenbedingungen mit mehr Bankfusionen und Übernahmen in Europa.
Durch das aktuelle Zinsniveau und die verhaltenen Konjunkturerwartungen verschärfe sich die Lage für die Branche, schrieb Vorstandschef Martin Zielke in einem Brief an die Commerzbank-Mitarbeiter, der Dow Jones Newswires vorliegt. "Wir gehen davon aus, dass weitere Marktbereinigungen in der europäischen Bankenlandschaft bevorstehen", schrieb er. "Es sind stürmische Zeiten."

Das Handelsblatt und die Nachrichtenagentur Reuters hatten zuerst über das Schreiben berichtet.

Mit der vergangene Woche angekündigten neuen Strategie "Commerzbank 5.0" mache der Konzern sein Geschäftsmodell "wetterfest", schrieb Zielke. Die Direktbank Comdirect soll übernommen und die milliardenschwere Beteiligung an der polnischen M-Bank verkauft werden. Zudem will die Commerzbank weitere 4.300 Vollzeitstellen abbauen, das Filialnetz um 200 auf 800 Zweigstellen ausdünnen und 750 Millionen Euro in Digitalisierung, IT und Wachstumsinitiativen stecken.

"Die Wünsche unserer Kunden hinsichtlich digitaler und mobiler Angebote sowie persönlicher Beratung ändern sich rasant", schrieb der CEO. Das veränderte Kundenverhalten habe zur Folge, dass die Leistungen der Bank mit weniger Mitarbeitern und an weniger Filialstandorten erbracht würden. "Deswegen ist ein Stellenabbau leider unvermeidbar", so Zielke. Dem stünden rund 2.000 Stellen gegenüber, die in strategisch wichtigen Bereichen aufgebaut werden sollte. Damit ergebe sich ein geplanter Gesamtabbau von netto rund 2.300 Stellen im Konzern. "Wir werden nun alles dafür tun, den erforderlichen Personalabbau so fair und sozialverträglich wie möglich zu gestalten", versprach der CEO.

FRANKFURT (Dow Jones)-

Bildquellen: Commerzbank AG, Thomas Lohnes/Getty Images

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2019Commerzbank NeutralUBS AG
01.10.2019Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.10.2019Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
30.09.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
30.09.2019Commerzbank HaltenDZ BANK
25.09.2019Commerzbank buyHSBC
07.08.2019Commerzbank kaufenIndependent Research GmbH
18.07.2019Commerzbank buyHSBC
09.07.2019Commerzbank buyHSBC
04.07.2019Commerzbank kaufenDZ BANK
15.10.2019Commerzbank NeutralUBS AG
01.10.2019Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.10.2019Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
30.09.2019Commerzbank HaltenDZ BANK
30.09.2019Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
30.09.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
30.09.2019Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
18.09.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
09.08.2019Commerzbank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.05.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Marktausblick

TV-Börsenexperte Markus Koch und die Wertpapierprofis von DJE Kapital nehmen am Donnerstag um 18 Uhr die Kapitalmärkte unter die Lupe. Sie verraten Ihnen, wie Sie sich als Anleger jetzt positionieren sollten. Hier kostenlos anmelden
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX an Nulllinie -- Asiens Börsen mehrheitlich tiefer -- KWS Saat will Wachstum anreiben -- Softbank übernimmt WeWork -- Geregelter Brexit wohl nicht bis Halloween -- Nike, Snap, Peugeot im Fokus

JPMorgan stuft Gerresheimer hoch. Nokian schockt mit Gewinnwarnung. Moody's stuft Nestlé herunter. Texas Instruments schockiert mit Ausblick. ABB mit weniger Gewinn, aber dennoch über Erwartungen. Ex-SAP-Chef McDermott heuert bei ServiceNow an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
TUITUAG00
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403