finanzen.net
24.06.2020 17:58

LEG-Aktie verliert: LEG erlöst mit neuen Aktien und Wandelanleihen 823 Millionen Euro

Geld für neue Immobilien: LEG-Aktie verliert: LEG erlöst mit neuen Aktien und Wandelanleihen 823 Millionen Euro | Nachricht | finanzen.net
Geld für neue Immobilien
Folgen
Der Immobilienkonzern LEG hat sich mit einer Kapitalerhöhung und Wandelschuldverschreibungen rund 823 Millionen Euro frisches Geld besorgt. v
Werbung
Das Unternehmen hatte mit der Platzierung von 2,37 Millionen neuer Aktien brutto rund 273 Millionen Euro erlöst, wie der MDAX-Konzern am Mittwoch in Düsseldorf mitteite. Den Platzierungspreis bezifferte LEG Immobilien auf 115 Euro pro Aktie. Zusätzlich begab der Wohnkonzern Wandelschuldverschreibungen mit einer Laufzeit bis 2028 in einem Gesamtnennbetrag von etwa 550 Millionen Euro. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde bei beiden Transaktionen ausgeschlossen.

Mit den Erlösen will LEG unter anderem die Übernahme von tausenden Wohneinheiten refinanzieren. Am Montag hatte das Unternehmen angekündigt, in zwei Transaktionen insgesamt rund 7500 Wohneinheiten in Braunschweig, Hannover und Flensburg sowie in Köln, der Region Rhein-Neckar und in Koblenz zu erwerben. Gegen Ende des Jahres sollen die Wohnungen in das Eigentum der LEG übergehen.

Bei dem größeren Portfolio handelt es sich den Angaben zufolge um 6380 Wohn- und 38 Gewerbeeinheiten der Deutsche Wohnen. Die Kaufpreise für beide Pakete beliefen sich insgesamt auf rund 767 Millionen Euro, die Mieteinnahmen auf insgesamt rund 35 Millionen Euro für 2019. Die Transaktionen stehen jeweils noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

Wegen der Zukäufe hatte das Management zum Wochenstart zudem eine etwas optimistischere Prognose für das Jahr ausgerufen: LEG erwartet aus den Übernahmen im laufenden Jahr erste positive Ergebnisbeiträge. Daher wird nun 2020 bei der für die Immobilienwirtschaft wichtigen operativen Gewinnkennziffer FFO I die obere Hälfte der Zielspanne von 370 bis 380 Millionen Euro anvisiert.

LEG-Aktien verloren im XETRA-Handel schlussendlich 4,15 Prozent auf 114,46 Euro. Allerdings haben sich die Papiere seit ihrem Jahrestief bei rund 75 Euro Mitte März im Zuge des Corona-Crashs wieder deutlich erholt. Seit Jahresbeginn steht ein Kursgewinn von rund 10 Prozent.

DJG/rio/sha

FRANKFURT (Dow Jones) / DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: LEG Immobilien

Nachrichten zu LEG Immobilien

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LEG Immobilien

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:11 UhrLEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.08.2020LEG Immobilien buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.08.2020LEG Immobilien HoldJefferies & Company Inc.
07.08.2020LEG Immobilien buyGoldman Sachs Group Inc.
07.08.2020LEG Immobilien buyJefferies & Company Inc.
10.08.2020LEG Immobilien buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.08.2020LEG Immobilien buyGoldman Sachs Group Inc.
07.08.2020LEG Immobilien buyJefferies & Company Inc.
07.08.2020LEG Immobilien buyUBS AG
07.08.2020LEG Immobilien addBaader Bank
12:11 UhrLEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.08.2020LEG Immobilien HoldJefferies & Company Inc.
26.06.2020LEG Immobilien HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.05.2020LEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2020LEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.04.2020LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
10.03.2020LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
09.01.2020LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
01.02.2019LEG Immobilien UnderperformCredit Suisse Group
23.01.2018LEG Immobilien UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LEG Immobilien nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX über 13.000-Punkten -- Dow deutlich fester -- ZEW-Index unerwartet gestiegen -- BioNTech: Impfstoffzulassung im Oktober -- Zalando verdoppelt Gewinn -- Uniper, HelloFresh, Aurubis im Fokus

NIO meldet vorläufige Zahlen. United Internet und 1&1 Drillisch rechnen 2020 mit leichtem Wachstum. OHB-Geschäft schrumpft. Rolls-Royce kämpft mit Problemen beim Antrieb des Airbus A350. Südzucker-Aktie nach Kaufempfehlung unter den SDAX-Favoriten. DEUTZ spürt Corona-Krise und macht noch mehr Verlust. Aurubis bestätigt nach Gewinnwachstum Jahresprognose. Baumarktgruppe HORNBACH wird optimistischer. alstria office mit roten Zahlen - Dividendenzahlung geplant.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TUITUAG00
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Airbus SE (ex EADS)938914