10.11.2021 15:53

JENOPTIK-Aktie tiefrot: JENOPTIK mit Gewinnsprung

Gute laufende Geschäfte: JENOPTIK-Aktie tiefrot: JENOPTIK mit Gewinnsprung | Nachricht | finanzen.net
Gute laufende Geschäfte
Folgen
Gut laufende Geschäfte haben dem Technologiekonzern JENOPTIK im dritten Quartal einen Gewinnsprung beschert.
Werbung
Umstrukturierungen und Übernahmen zahlen sich für den Technologiekonzern JENOPTIK aus. Nach den ersten neuen Monaten mit hohen Wachstumsraten bei Umsatz und Ertrag erwartet der Vorstandsvorsitzende der börsennotierten JENOPTIK AG, Stefan Traeger, 2021 ein Rekordjahr für den Hersteller von Lasern, Sensoren und Messtechnik - trotz Corona-Krise und weltweiter Lieferengpässe. "Wir sind sehr, sehr gut unterwegs", sagte Traeger am Mittwoch bei der Vorlage von Zahlen für das dritte Quartal in Jena.

Der Vorstandschef sieht JENOPTIK auf dem Weg zum globalen Photonik-Konzern. Er bestätigte die Prognose für das laufende Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 880 bis 900 Millionen Euro bei weiter steigender Profitabilität. "Wir werden voraussichtlich beim Auftragseingang die Milliarden-Marke knacken."

Von Januar bis Ende September erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 609 Millionen Euro nach 505 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn nach Steuern sprang auf 66 Millionen Euro nach 24 Millionen Euro per Ende September 2020.

Dazu hätten vor allem die Bereiche Halbleiterausrüstung und Biophotonics sowie der Neuzugang Trioptics beigetragen. Das 2020 übernommene Unternehmen stellt Mess- und Fertigungssysteme für optische Komponenten her. Insgesamt erwirtschaftete der Thüringer Konzern rund 75 Prozent seines Umsatzes im Ausland. Für das vierte Quartal wurden laut Vorstand einige Sicherheitsvorräte angelegt, um lieferfähig zu bleiben.

Wichtig für den weiteren Ausbau der Optik-Sparte sei die Übernahme der Berliner Glas Medical und SwissOptic - der Kaufvertrag sei geschlossen, die Genehmigung der Behörden stehe aber noch aus. Im kommenden Jahr könnte die Berliner Firma mit etwa 500 Mitarbeitern bereits einen Umsatz von 130 Millionen Euro beisteuern, so Traeger. Sie verstärke vor allem das Medizintechnikgeschäft von Jenoptik. Das Thüringer Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 4300 Mitarbeiter im In- und Ausland.

Die zuletzt gut gelaufene Aktie reagierte nach den Zahlen mit einer Berg- und Talfahrt. Zuletzt lag das Papier 4,47 Prozent im Minus bei 33,36 Euro. Im bisherigen Jahresverlauf zog der Kurs um fast 40 Prozent - damit zählt JENOPTIK zu den Gewinnern im SDAX.

JENA (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf JENOPTIK AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf JENOPTIK AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: JENOPTIK, TOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images

Nachrichten zu JENOPTIK AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu JENOPTIK AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2022JENOPTIK BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.01.2022JENOPTIK BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.01.2022JENOPTIK BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.12.2021JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
01.12.2021JENOPTIK KaufenDZ BANK
19.01.2022JENOPTIK BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.01.2022JENOPTIK BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.01.2022JENOPTIK BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.12.2021JENOPTIK KaufenDZ BANK
01.12.2021JENOPTIK BuyKepler Cheuvreux
08.12.2021JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
26.11.2021JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
12.11.2021JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
12.08.2021JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
19.07.2021JENOPTIK HoldDeutsche Bank AG
09.08.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
13.05.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
22.03.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
14.02.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
10.08.2018JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für JENOPTIK AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: DAX fester -- US-Börsen tiefer -- Deutsche Bank: Milliardengewinn -- Tesla 2021 schreibt Rekordgewinn -- Software AG, Sartorius, SAP, Moderna, Intel, Siltronic im Fokus

LVMH meldet Rekordgeschäft. RTL-Chef Rabe erwähnt erneut Annäherung an ProSiebenSat.1. Telekom könnte anscheinend Funkturmsparte mit Wettbewerbern zusammenlegen. EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für COVID-Pille von Pfizer. Siemens-Energy-Anleger hoffen auf Komplettübernahme von Gamesa. Renault, Nissan und Mitsubishi stecken Milliarden in Elektroautos. McDonald's enttäuscht mit Wachstum.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln