finanzen.net
aktualisiert: 27.01.2020 22:02
Bewerten
(31)

Coronavirus verängstigt Anleger: DAX knickt ein -- US-Börsen tiefrot -- GEA erreicht Prognose 2019 -- K+S-Aktie setzt Sturzflug fort -- Wirecard, Heideldruck, Rheinmetall, Varta im Fokus

Sprint schreibt weniger Verlust. Volkswagen und Microsoft erweitern Partnerschaft. BMW will nur noch mit Ökostrom produzieren. Neues Boeing-Modell 777X absolviert erfolgreich seinen Erstflug. Chipwerte schwächeln wegen Virussorgen. ifo-Geschäftsklima sinkt.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt rutschte zum Start der neuen Woche kräftig ins Minus.

Der DAX verlor bereits zum Handelsstart an Boden und gab im weiteren Verlauf deutlicher nach. Zum Ende des Xetra-Handels zeigte sich der Leitindex 2,74 Prozent tiefer bei 13.204,77 Punkten. Auch der TecDAX eröffnete schwächer und schloss die Sitzung auf rotem Terrain.

Anleger zogen sich zu Beginn der neuen Woche zurück: Die Angst vor einer kontinuierlichen Ausbreitung des Coronavirus und merkbaren Folgen für die Wirtschaft dominierten die Märkte. Wie Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners erläuterte, leite das Virus nach der langen Rally den überfälligen Stimmungsumschwung ein.

Aufmerksamkeit erhielten auch Konjunkturdaten: Dass der ifo-Geschäftsklimaindex im Januar unerwartet sank, trübte das Börsensentiment zusätzlich.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Europas Aktienmärkte schlossen den ersten Handelstag der Woche tiefer.

Der EuroSTOXX 50 startete im Minus, auch danach ging es weiter bergab.

Im Fokus stand nach wie vor der Coronavirus - erste wenige Fälle wurden in Europa vermeldet. In China steigt derweil die Zahl der Toten sowie Infizierten. Marktteilnehmer befürchten einen Dämpfer für die Wirtschaft als Folge. Die ifo-Daten belasteten zusätzlich die Gemütsstimmung der Anleger.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Angst vor einer Pandemie hatte die US-Börsen am Montag fest im Griff.

Der Dow Jones konnte sich nicht aus der Verlustzone kämpfen und ging mit einem Abschlag von 1,57 Prozent bei 28.533,15 Punkten aus dem Handel. Daneben brach der Techwerte-Index NASDAQ Composite um 1,89 Prozent ein und verabschiedete sich bei 9.13931 Zählern in den Feierabend.

Trotz der ergriffenen Maßnahmen in China nimmt die Zahl der durch das Coronavirus gestorbenen Menschen ebenso zu wie die Zahl der Infizierten. Die andauernden Befürchtungen vor einer kontinuierlichen Ausbreitung des Virus belastete die Stimmung der Börsianer. Insbesondere die Folgen für die Wirtschaft machten Anlegern Sorgen.

Daneben rollt die Berichtsaison stetig an. Vor der Eröffnung hat Sprint das Zahlenwerk präsentiert.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Der japanische Leitindex gab am Montag deutlich ab.

In Tokio verlor der Nikkei 2,03 Prozent auf 23.343,51 Indexpunkte.

An den Börsen in Festlandchina wurde weiterhin kein Handel getätigt, aufgrund der Neujahrsfeierlichkeiten, die um drei Tage verlängert wurden. Zuletzt war der Shanghai Composite am Donnerstag um 2,75 Prozent auf 2.976,53 Zähler gefallen. Auch in Hongkong wurde am Montag nicht gehandelt. Hier gab es bereits am Freitag nur einen verkürzten Handel. Dabei stieg der Hang Seng um 0,15 Prozent auf 27.949,64 Indexpunkte.

In China wurde die Feiertagspause um drei Tage verlängert wegen des sich ausbreitenden Coronavirus. Sowohl die Zahl der Infizierten als auch der Todesfälle nahm zu.

Die Sorgen vor negativen Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum trieben die Anleger um und sorgten für starke Verluste an Japans Börsen. Man müsse nun die Risikoprofile anpassen und den Wuhan-Faktor einrechnen, weil sich an den Risikomärkten Angst verbreite, zitierte Dow Jones Stephen Innes, Marktstratege bei AxiCorp.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.751,40
DAX Chart
29.395,30
DOW JONES Chart
3.264,67
TecDAX Chart
9.620,61
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
27.01.20D.R. Horton Inc.
Quartalszahlen
27.01.20Dr. Reddy's Laboratories Ltd. (Spons. ADRS)
Quartalszahlen
27.01.20F5 Networks Inc.
Quartalszahlen
27.01.20Housing Development
Quartalszahlen
27.01.20Juniper Networks Inc.
Quartalszahlen
27.01.20Magnit
Quartalszahlen
27.01.20Matsui Securities Co. Ltd.
Quartalszahlen
27.01.20Nitto Denko Corp.
Quartalszahlen
27.01.20PerkinElmer Inc.
Quartalszahlen
27.01.20Whirlpool Corp.
Quartalszahlen
27.01.20Alliance Resource Partners LP
Quartalszahlen
27.01.20Bank of Hawaii Corp.
Quartalszahlen
27.01.20Brown & Brown Inc.
Quartalszahlen
27.01.20Crane Co.
Quartalszahlen
27.01.20Credit Corp Group Limited
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
27.01.2020
07:00
Industrievertrauen
27.01.2020
07:00
Verbraucherzuversicht
27.01.2020
08:00
Einzelhandelsumsatz (im Jahresvergleich)
27.01.2020
08:00
Kapazitätsausnutzung
27.01.2020
08:00
Zuversicht im Herstellungsektor
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

3M Co.147,64
-0,47%
3M Jahreschart
Aareal Bank AG31,02
1,17%
Aareal Bank Jahreschart
Adyen B.V. Parts Sociales874,20
1,60%
Adyen BV Parts Sociales Jahreschart
Air France-KLM9,60
0,10%
Air France-KLM Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)130,12
-2,22%
Airbus Jahreschart
Allergan plc183,30
-0,54%
Allergan Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1396,20
-0,51%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1962,80
-1,24%
Amazon Jahreschart
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.50,86
0,83%
AMD (Advanced Micro Devices)  Jahreschart
ams AG39,63
-3,34%
ams Jahreschart
Aphria3,94
2,17%
Aphria Jahreschart
Apple Inc.299,15
-0,33%
Apple Jahreschart
Aroundtown SA8,77
1,98%
Aroundtown SA Jahreschart
AstraZeneca PLC91,53
0,80%
AstraZeneca Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)35,36
0,18%
AT&T Jahreschart
AUDI AG830,00
1,22%
AUDI Jahreschart
Aurora Cannabis Inc1,41
4,52%
Aurora Cannabis Jahreschart
BASF62,57
-0,43%
BASF Jahreschart
Bayer77,29
0,13%
Bayer Jahreschart
BMW AG65,95
-0,83%
BMW Jahreschart
Boeing Co.311,75
-2,53%
Boeing Jahreschart
Canopy Growth Corp20,63
12,57%
Canopy Growth Jahreschart
Comcast Corp. (Class A)42,41
1,19%
Comcast Jahreschart
comdirect bank AG13,86
-1,00%
comdirect bank Jahreschart
Commerzbank6,44
0,11%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG110,94
-0,11%
Continental Jahreschart
Curaleaf6,33
4,11%
Curaleaf Jahreschart
Daimler AG43,02
-0,76%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG10,16
-0,39%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,57
0,27%
Deutsche Telekom Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.40,01
-0,07%
Dialog Semiconductor Jahreschart
Dr. Hönle AG - UV Technology43,25
-1,37%
Dr Hönle Jahreschart
eBay Inc.35,32
3,59%
eBay Jahreschart
Evonik AG27,19
2,60%
Evonik Jahreschart
Facebook Inc.196,18
-0,36%
Facebook Jahreschart
Fidelity National Information Services IncShs145,00
3,57%
Fidelity National Information Services Jahreschart
Fielmann AG71,00
-5,33%
Fielmann Jahreschart
Fiserv Inc.112,30
2,05%
Fiserv Jahreschart
Fraport AG69,22
1,41%
Fraport Jahreschart
GAM AG4,06
0,00%
GAM Jahreschart
GEA AG27,94
-0,53%
GEA Jahreschart
General Motors32,57
0,23%
General Motors Jahreschart
Harley-Davidson Inc.31,56
-1,91%
Harley-Davidson Jahreschart
Heidelberger Druckmaschinen AG0,93
-0,37%
Heidelberger Druckmaschinen Jahreschart
heidelpayheidelpay Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)19,43
0,36%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
Hyundai Corp16550,00
-0,30%
Hyundai Jahreschart
Infineon AG22,46
-1,45%
Infineon Jahreschart
International Consolidated Airlines S.A.7,50
-0,98%
International Consolidated Airlines Jahreschart
JENOPTIK AGJENOPTIK Jahreschart
JENOPTIK AG26,54
-1,41%
JENOPTIK Jahreschart
K+S AG8,94
-0,47%
K+S Jahreschart
Kering579,80
-2,72%
Kering Jahreschart
Koenig & Bauer AG24,84
1,47%
KoenigBauer Jahreschart
KUKA AG36,10
-0,41%
KUKA Jahreschart
Lenzing AG70,40
-1,12%
Lenzing Jahreschart
Lockheed Martin Corp.402,75
0,19%
Lockheed Martin Jahreschart
Lufthansa AG15,20
0,26%
Lufthansa Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.415,10
-1,55%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Magna Inc47,92
-0,11%
Magna Jahreschart
MasterCard Inc.312,85
0,53%
MasterCard Jahreschart
Merck KGaA122,30
0,16%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt24,20
0,00%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.169,84
-0,63%
Microsoft Jahreschart
N26N26 Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)90,53
-0,08%
Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.354,20
0,16%
Netflix Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)19,60
-0,23%
Peugeot Jahreschart
Pfizer Inc.33,80
-0,88%
Pfizer Jahreschart
Philips N.V.44,75
-0,13%
Philips Jahreschart
PolyOne Corp.29,20
0,69%
PolyOne Jahreschart
Rheinmetall AG97,58
-0,41%
Rheinmetall Jahreschart
Richemont74,18
0,00%
Richemont Jahreschart
RWE AG St.33,38
1,37%
RWE Jahreschart
SAP SE126,70
0,32%
SAP Jahreschart
Sartorius AG Vz.231,60
0,00%
Sartorius vz Jahreschart
Sixt SE St.96,60
-0,16%
Sixt Jahreschart
Sprint8,14
4,08%
Sprint Jahreschart
Starbucks Corp.82,77
-0,61%
Starbucks Jahreschart
STMicroelectronics N.V.28,84
-3,16%
STMicroelectronics Jahreschart
Swatch (I)250,60
0,00%
Swatch (I) Jahreschart
Tesla740,90
-0,23%
Tesla Jahreschart
TLG IMMOBILIEN AG30,05
-0,17%
TLG IMMOBILIEN Jahreschart
T-Mobile US Inc87,39
-1,10%
T-Mobile US Jahreschart
Umicore SA44,93
0,45%
Umicore SA Jahreschart
Umicore SA Unsponsored American Deposit Receipt Repr 1-2 ShUmicore Jahreschart
United Technologies Corp. (UTC)141,82
0,13%
United Technologies Jahreschart
Varta AG78,60
1,16%
Varta Jahreschart
Volkswagen (VW) St.171,40
-1,10%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walt Disney128,90
-1,39%
Walt Disney Jahreschart
Wirecard AG139,15
-3,27%
Wirecard Jahreschart
Xerox Holdings Corporation Registered Shs34,60
-1,14%
Xerox Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Telekom AG555750