finanzen.net
03.06.2019 11:44
Bewerten
(0)

Vossloh vor SDAX-Abstieg - WACKER CHEMIE bleibt wohl im MDAX

Index-Karussell: Vossloh vor SDAX-Abstieg - WACKER CHEMIE bleibt wohl im MDAX | Nachricht | finanzen.net
Index-Karussell
Bei der außerordentlichen Überprüfung der DAX-Indizes im Juni könnte es in der zweiten und dritten Reihe einige Veränderungen geben.
Im Index der mittelgroßen Werte MDAX dürfte WACKER CHEMIE noch einmal verschont bleiben, erklärte Analyst Uwe Streich von der Landesbank Baden-Württemberg in einem aktuellen Wochenausblick. Denn für einen Abstieg müsste der Spezialchemiekonzern bei der nach Streubesitz gewichteten Marktkapitalisierung zurückfallen.

Sollte Wacker Chemie entgegen den Erwartungen aber doch noch in den Kleinwerteindex SDAX absteigen, käme der Leasinganbieter GRENKE wohl im Gegenzug für einen Aufstieg infrage. Sollte Grenke in den Ranglisten, die über Auf- und Abstiege entscheiden, aber ein wenig abrutschen und sich CANCOM etwas verbessern, stünde plötzlich der IT-Dienstleister auf der Pole Position.

Für das Verkehrstechnikunternehmen Vossloh sind die Tage im SDAX laut dem Analysten Streich derweil vermutlich gezählt. Grund sei der vergleichsweise schwache Börsenumsatz. Nach aktuellem Stand könnte das Medizin- und Strahlentechnik-Unternehmen Eckert & Ziegler dafür in den SDAX aufrücken. Sollte es für Eckert & Ziegler entgegen den Erwartungen doch nicht reichen, stünde der Maschinenbauer DMG MORI als Aufsteiger parat. DMG Mori könne es zudem zumindest theoretisch auch zusätzlich zu Eckert & Ziegler schaffen, allerdings nur im Falle eines weiteren Absteigers neben Vossloh. Diese Konstellation erscheine allerdings unwahrscheinlich.

Die Deutsche Börse wird ihre Änderungen für die DAX-Familie am Mittwoch, 5. Juni nach Handelsschluss bekannt geben und zum Montag, 24. Juni, umsetzen.

/mis/ajx/fba

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag, Vossloh

Nachrichten zu WACKER CHEMIE AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu WACKER CHEMIE AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.10.2019WACKER CHEMIE buyBaader Bank
08.10.2019WACKER CHEMIE NeutralCredit Suisse Group
07.10.2019WACKER CHEMIE buyUBS AG
01.10.2019WACKER CHEMIE HaltenDZ BANK
20.09.2019WACKER CHEMIE NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.10.2019WACKER CHEMIE buyBaader Bank
07.10.2019WACKER CHEMIE buyUBS AG
02.09.2019WACKER CHEMIE buyUBS AG
13.08.2019WACKER CHEMIE buyWarburg Research
08.08.2019WACKER CHEMIE kaufenBankhaus Lampe KG
08.10.2019WACKER CHEMIE NeutralCredit Suisse Group
01.10.2019WACKER CHEMIE HaltenDZ BANK
20.09.2019WACKER CHEMIE NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.09.2019WACKER CHEMIE NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.08.2019WACKER CHEMIE HaltenIndependent Research GmbH
07.05.2019WACKER CHEMIE verkaufenDZ BANK
25.04.2019WACKER CHEMIE VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019WACKER CHEMIE ReduceKepler Cheuvreux
25.04.2019WACKER CHEMIE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2019WACKER CHEMIE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für WACKER CHEMIE AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt kräftig im Plus -- Deutliche Gewinne an der Wall Street -- Brexit-Lösung in Sicht -- Aphria schlägt Erwartungen -- GS und JPMorgan mit Zahlen -- Wirecard, KlöcknerCo, Nordex im Fokus

Neues 'Pixel'-Smartphone von Google vorgestellt. Wells Fargo verzeichnet Gewinneinbruch. GEA will sich von GEA Bock trennen. USA sollen wohl Zölle streichen, damit China mehr Agrarprodukte kauft. Citigroup übertrifft Erwartungen Quartal deutlich. Johnson & Johnson erhöht Prognose. UnitedHealth erhöht Gewinnausblick. ZEW-Index geht im Oktober leicht zurück.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00