26.06.2019 20:15

Siemens: "Wir warnen nicht vor zu hohen Gewinnschätzungen" - Aktie gibt nach

Kein Anlass: Siemens: "Wir warnen nicht vor zu hohen Gewinnschätzungen" - Aktie gibt nach | Nachricht | finanzen.net
Kein Anlass
Folgen
"Wir warnen nicht vor zu hohen Gewinnschätzungen", heißt es bei Siemens zu anderslautenden Gerüchten im Markt.
Werbung
"Wir sind derzeit im regulären Konsens-Call vor dem Quartalsende", so ein Siemens-IR-Sprecher. Für eine Warnung gebe es aber keinen Anlass, sagte er. Wie das Unternehmen später verlauten ließ, habe der Sprecher mit seiner Aussage: "Wir warnen nicht vor zu hohen Gewinnschätzungen" ausdrücken wollen, dass Siemens derzeit die Schätzungen der Analysten für das noch laufende dritte Quartal für eine eigene Konsensschätzung sammele und sich deswegen zu an der Börse kursierenden Prognosen nicht äußern könne. "Derzeit liegt aufgrund der neuen Unternehmensstruktur kein Konsensus in der neuen Struktur vor", ergänzte ein Siemens-Sprecher.

Die Siemens-Aktie ist mit den Gerüchten im Markt zeitweise deutlich unter Druck geraten und weiter gefallen, während der DAX gleichzeitig deutlich gestiegen ist. Schlussendlich büßten die Titel noch 1,01 Prozent ein auf 103,74 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Siemens AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Siemens AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: AR Pictures / Shutterstock.com, Joerg Koch/Getty Images

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2022Siemens BuyUBS AG
23.11.2022Siemens BuyDeutsche Bank AG
22.11.2022Siemens UnderperformBernstein Research
21.11.2022Siemens UnderweightBarclays Capital
21.11.2022Siemens BuyDeutsche Bank AG
25.11.2022Siemens BuyUBS AG
23.11.2022Siemens BuyDeutsche Bank AG
21.11.2022Siemens BuyDeutsche Bank AG
18.11.2022Siemens OutperformRBC Capital Markets
18.11.2022Siemens OutperformCredit Suisse Group
06.06.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
24.05.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
12.05.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
09.05.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
25.04.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
22.11.2022Siemens UnderperformBernstein Research
21.11.2022Siemens UnderweightBarclays Capital
18.11.2022Siemens UnderweightBarclays Capital
17.11.2022Siemens UnderweightBarclays Capital
17.11.2022Siemens UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Black Friday: US-Börsen schließen richtungslos -- DAX geht stabil ins Wochenende -- GfK-Konsumklima stabil -- thyssenkrupp, JENOPTIK, adidas, Manchester United, VW, Zur Rose, Siemens Energy im Fokus

Ausblick auf 2023: Commerzbank-Ökonomen zeigen sich zuversichtlich. CompuGroup plant Klinik-Kooperation mit SAP. Deutsches Wirtschaftswachstum für drittes Quartal nach oben revidiert. Credit Suisse gibt neue Aktien bei 2,52 Franken aus. Verdi-Streik bei Amazon Leipzig am Black Friday. Heidelberg Materials baut Geschäft in Berlin aus. Elon Musk beschließt 'Amnestie' für gesperrte Twitter-Konten. FTX hat Milliardenschulden bei Top-Gläubigern.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln