KI-Chips als Hoffnungsträger

Nächster Angriff auf NVIDIA: Meta stellt neue Generation KI-Chips vor - Aktie legt leicht zu

11.04.24 22:05 Uhr

NASDAQ-Titel Meta Platforms-Aktie etwas höher: Auch Facebook-Mutter macht NVIDIA bei KI-Chips Konkurrenz | finanzen.net

Immer mehr große Tech-Unternehmen springen auf den Zug rund um künstliche Intelligenz auf. Nicht nur die Software, auch die Hardware spielt in diesem Fall eine große Rolle. Nach Intel, Alphabet und Co. hat nun auch die Facebook-Mutter Meta Platforms eine neue Generation KI-Chips präsentiert.

Werte in diesem Artikel

Meta hat einen neuen Chip für Arbeitsprozesse mit künstlicher Intelligenz (KI) vorgestellt, der insbesondere die Werbemodelle des Unternehmens für Rankings und Empfehlungen unterstützen soll. Der Chip ist die zweite Generation eines Chips namens MTIA, ein Akronym für "Meta Training and Inference Accelerator". Der erste MTIA-Chip kam 2023 auf den Markt.

Konkurrenzdruck auf NVIDIA wächst

Erst in dieser Woche hatte Google-Mutter Alphabet mit "Axion" eine neue Generation von Prozessoren vorgestellt. Auch Intel präsentierte mit dem neuen Chip "Gaudi 3" eine verbesserte Version, bei welcher der Stromverbrauch geringer sein soll.

So reagiert die Meta-Aktie auf die KI-Chip-Neuerung

Meta-Anleger ließen sich jedoch trotz des Hypes um künstliche Intelligenz nicht so recht aus der Reserve locken: Im Donnerstagshandel war bei der Meta-Aktie ein überschaubares Plus von 0,64 Prozent auf 523,16 US-Dollar zu sehen.

Redaktion finanzen.net / Dow Jones Newswires

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alphabet A (ex Google)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alphabet A (ex Google)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: rafapress / Shutterstock.com, mundissima / Shutterstock.com

Nachrichten zu Meta Platforms (ex Facebook)

Analysen zu Meta Platforms (ex Facebook)

DatumRatingAnalyst
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) KaufenDZ BANK
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) OverweightJP Morgan Chase & Co.
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) BuyUBS AG
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) OverweightBarclays Capital
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) KaufenDZ BANK
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) OverweightJP Morgan Chase & Co.
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) BuyUBS AG
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) OverweightBarclays Capital
25.04.2024Meta Platforms (ex Facebook) BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
02.02.2023Meta Platforms (ex Facebook) HaltenDZ BANK
27.10.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.06.2022Meta Platforms (ex Facebook) NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
12.05.2022Meta Platforms (ex Facebook) HoldHSBC
05.12.2019Facebook ReduceHSBC
31.01.2019Facebook SellPivotal Research Group
31.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
12.10.2018Facebook SellPivotal Research Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Meta Platforms (ex Facebook) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"