finanzen.net
16.01.2019 20:24
Bewerten
(10)

Investorin: In diesen Punkten ist Tesla allen anderen Autobauern überlegen

Konkurrenz abgehängt: Investorin: In diesen Punkten ist Tesla allen anderen Autobauern überlegen | Nachricht | finanzen.net
Konkurrenz abgehängt
DRUCKEN
Catherine Wood, Gründerin von ARK Invest, gilt Tesla gegenüber als ausgesprochen bullish. Immerhin ist ihre Investmentmanagement-Firma an dem Elektroautobauer beteiligt. Jetzt begründet sie, warum Tesla etablierten Autobauern den Rang abläuft.
Gegenüber CNBC verteidigte die Investorin einmal mehr ihr finanzielles Engagement bei dem Konzern von Elon Musk. Sie zeigte sich überzeugt, dass Tesla etablierten Autobauern gegenüber die Nase vorn hat, weil das Unternehmen in drei Kernkompetenzen derzeit konkurrenzlos agiert.

Batterietechnologie

Während viele Autobauer den Bereich Elektromobilität lange stiefmütterlich behandelt haben und nun mit milliardenschweren Investitionen nachziehen müssen, führt Tesla das Segment an, argumentiert Wood. Dazu trage insbesondere bei, dass das Unternehmen anderen Konkurrenten gegenüber einen Kostenvorteil hat, denn Tesla produziert seine eigenen Lithium-Ionen-Batterien, während etablierte Autobauer diese einkaufen müssen.

Tesla hat sich im Bereich Batterietechnologie gemeinsam mit seinem Partner Panasonic bereits früh gut aufgestellt. Während der Bau der Tesla-Gigafactory in Nevada von vielen Branchenvertretern zunächst belächelt worden war, hat sich der Vorstoß zwischenzeitlich ausgezahlt. Denn er hat Tesla nicht nur unabhängig von den Lieferkapazitäten von Zulieferern gemacht, sondern auch von deren Preisgestaltung. Denn dem Unternehmen ist es in den vergangenen Jahren gelungen, den Preis für in den Modellen S, X und 3 verbauten Batteriepakete kontinuierlich zu senken.

Tatsächlich haben einige Ingenieure Teslas Massenmarktmodell, den Model 3, in seine Einzelteile zerlegt und dabei insbesondere im Batteriebereich überraschende Erkenntnisse erlangt. So war der Anteil an Kobalt, ein für die Lithium-Ionen-Zellen unverzichtbares Metall, erheblich reduziert. Statt der bislang üblichen acht Prozent sollen die Akkuzellen des Model 3 nur noch einen 2,8-prozentigen Kobalt-Anteil haben. Angesichts des massiven Preisanstiegs für Kobalt auf dem Weltmarkt, was der anhaltenden hohen Nachfrage zu schulden ist, hat sich Tesla damit einen enormen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Catherine Woods führt auch den von Tesla verwendeten Batterietyp als zusätzlichen Vorteil von Tesla in diesem Bereich an. Teslas Fahrzeuge arbeiten mit einer zylinderförmigen Lithium-Ionen-Batterie, wie sie in der Unterhaltungselektronik anstelle der Lithium-Ionen-Akkus verwendet wird, was insbesondere aus Kostensicht als cleverer Schachzug zu werten ist. "Aus technischer Sicht haben sie eine erstaunliche Sache geleistet, an die sonst niemand gedacht hätte. Das bringt sie dem Spiel weit voraus", so Wood.

Künstliche Intelligenz

Teslas fahren theoretisch weitgehend autonom. Auch wenn es noch immer zahlreiche rechtliche Einschränkungen gibt, bevor auf den Straßen tatsächlich vollständig selbstfahrende Fahrzeuge unterwegs sein werden.

Dennoch verfügen die Fahrzeuge des Elektroautobauers über eine ganze Fülle an Fahrassistenzsystemen, die den Fahrer unterstützen. Neben Abstandsreglern, Spurhalteassistenten oder automatischen Einparkfunktionen, die bei moderneren Fahrzeugen zwischenzeitlich zur Grundausstattung gehören, hebt sich Tesla durch seinen "Autopilot" von der Konkurrenz ab. Acht Kameras und zahlreiche Sensoren sollen das Fahrzeug und seine Umgebung umfassend erfassen, auswerten und entsprechend reagieren. Zeitgleich hat Tesla ein nach vorne blickendes Radar verbaut, das auch bei ungünstiger Wetterlage und schlechter Sicht zahlreiche Umgebungsdaten liefert.

Als kleines Gimmick lässt sich das Fahrzeug auch "rufen" und fährt dann allein vor.

Während zahlreiche Autobauer den Bereich (teil-)autonomes Fahren zum Zukunftsmarkt erklären und viel Geld in die Entwicklung der Systeme investiert haben, hat Tesla in diesem Segment einen weiteren unschlagbaren Vorteil, glaubt ARK Invest-Chefin Wood. Das Unternehmen habe Milliarden von Datenmeilen von eigenen Kunden gesammelt und sammele pro Quartal weiter mehr als eine Million Meilen, so die Investorin. "Das ist es, was ein autonomes Fahrzeug antreibt, und dahin gehen wir", so Wood.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Kevork Djansezian/Getty Images, Hattanas Kumchai / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.02.2019Tesla BuyCanaccord Adams
06.02.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
04.02.2019Tesla VerkaufenDZ BANK
31.01.2019Tesla SellUBS AG
31.01.2019Tesla HoldCanaccord Adams
11.02.2019Tesla BuyCanaccord Adams
31.01.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
31.01.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
14.12.2018Tesla OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
07.12.2018Tesla buyJefferies & Company Inc.
31.01.2019Tesla HoldCanaccord Adams
03.01.2019Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
03.01.2019Tesla market-performBernstein Research
25.10.2018Tesla NeutralNomura
25.10.2018Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
06.02.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
04.02.2019Tesla VerkaufenDZ BANK
31.01.2019Tesla SellUBS AG
31.01.2019Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
29.01.2019Tesla SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX auf Richtungssuche -- Asiens Börsen fester -- Leerverkäufe von Wirecard-Aktien verboten -- Deutsche Bank-Aktionär HNA senkt Anteil -- Vapiano-Zahlen enttäuschen -- Deutsche Autowerte, BVB im Fokus

Airbus droht mit "German-Free-Products". Arbeitslosenzahlen in Deutschland weiter gesunken. ifo: US-Sonderzölle könnten deutsche Auto-Exporte fast halbieren. Intershop-Vorstand begrüßt Übernahmeangebot von Investoren. Gläubiger von Air Berlin wollen über eine Milliarde Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Immobilien
10:14 Uhr
Optimistische Profi-Anleger
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
TeslaA1CX3T
BMW AG519000