+++ Wie funktionieren ETFs und wie gelingt der Vermögensaufbau mit einem ETF-Sparplan? Erfahren Sie mehr im großen ETF-Special! +++-w-
12.10.2020 17:56

Daimler-Aktie profitiert von positiven Analystenstudien - Goldman hebt Daimler auf 'Buy'

Kursziel angehoben: Daimler-Aktie profitiert von positiven Analystenstudien - Goldman hebt Daimler auf 'Buy' | Nachricht | finanzen.net
Kursziel angehoben
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Daimler von "Sell" auf "Buy" doppelt hochgestuft und das Kursziel von 40 auf 60 Euro angehoben.
Werbung
Die US-Investmentbank Goldman Sachs blickt nach dem jüngsten Strategietag von Daimler voller Zuversicht auf die Aktien des Autobauers. In einer Studie vom Montag strich Analyst George Galliers seine Verkaufsempfehlung für die Papiere und riet in einem recht ungewohnten Schritt statt dessen direkt zum Kauf, indem er die neutrale Zwischenstufe übersprang. Zudem schraubte der Experte sein Kursziel um die Hälfte von 40 auf 60 Euro nach oben. Aktuell notieren die Papiere bei rund 49 Euro.

Der Strategietag von Daimler habe einmal mehr gezeigt, dass sich das Tempo des Wandels bei Daimler beschleunige, schrieb Galliers. Dabei stoße der Konzern nun angesichts der Viruspandemie verstärkt Veränderungen an, anstatt diese nur zu erwägen.

Insgesamt hätten die Stuttgarter wesentlich mehr Informationen als in der Vergangenheit geliefert. Damit sei nun zum Beispiel klarer geworden, dass das Mercedes-Produktportfolio durch eine Überarbeitung des Markenangebotes unterstützt werde. Der Strategietag habe deutlich gemacht, dass das Unternehmen dem Gewinn und der Preisgestaltung Vorrang vor dem Volumen einräumen dürfte, um das Ergebnis zu steigern.

Darüber hinaus hat der Strategietag Galliers zufolge gezeigt, dass sich die Aussichten für die Lkw-Sparte aufhellten. So habe sich in Nordamerika in den letzten Monaten die Auftragslage bei Lkws für schwere Langstrecken-Transporte deutlich verbessert. In diesem Segment habe Daimler einen Marktanteil von etwa 40 Prozent.

Alles in allem sieht Galliers die Aktienstory von Daimler eindeutig positiv. Das Management ergreife Maßnahmen zur Verbesserung des Produktangebotes und könne insofern auch höhere Preise durchsetzen. Angesichts der damit verbundenen Gewinndynamik sei die im historischen Vergleich hohe Bewertung der Aktien gerechtfertigt.

Für mit "Buy" eingestufte Aktien rechnet Goldman Sachs auf dem aktuellen Kursniveau sowie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Unternehmen aus der gleichen Branche mit einem hohen Renditepotenzial./la/ajx/stk

JPMorgan hebt Ziel für Daimler auf 63 Euro - 'Overweight'

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Daimler von 54 auf 63 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst Jose Asumendi betonte in einer am Montag vorliegenden Studie das Kostensenkungspotenzial des Autobauers und den starken Produktzyklus. Seine Schätzungen für 2021 sieht er um 30 Prozent über den durchschnittlichen Markterwartungen. Je nachdem, wie Daimler vorankomme, könnte die Aktie bald 80 Euro wert sein.

Die Daimler-Aktie kletterte am Montag auf der Handelsplattform XETRA schließlich um 1,72 Prozent auf 49,01 Euro. <

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

NEW YORK (dpa-AFX Broker)

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.10.2020 / 01:36 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf DaimlerJJ0G3A
Mini Future Short auf DaimlerJJ121G
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JJ0G3A, JJ121G. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.12.2020Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.12.2020Daimler buyJefferies & Company Inc.
02.12.2020Daimler kaufenIndependent Research GmbH
30.11.2020Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
26.11.2020Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2020Daimler buyJefferies & Company Inc.
02.12.2020Daimler kaufenIndependent Research GmbH
30.11.2020Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
26.11.2020Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
23.11.2020Daimler overweightMorgan Stanley
03.12.2020Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.11.2020Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.10.2020Daimler Equal weightBarclays Capital
26.10.2020Daimler NeutralUBS AG
23.10.2020Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
14.08.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- US-Handel endet im Plus -- Lufthansa optimistisch für Weihnachten -- Bayer siegt in Glyphosat-Streit -- Daimler zuversichtlich für 2021 -- Deutsche Bank, K+S, TUI, Tesla im Fokus

BioNTech und Pfizer: EU-Kommission will schnell über Corona-Impfstoff entscheiden. Ryanair bestellt 75 Boeing 737 Max-8200. Flutter mit Kapitalerhöhung für US-Anteilszukauf. Chevron reagiert auf sinkende Ölnachfrage. 3M streicht weltweit 2.900 Stellen. Merck KGaA und Artios Pharma kooperieren im Bereich DNA-Reparaturmechanismen. Borussia Dortmund verhandelt mit Profis über weiteren Gehaltsverzicht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln