Marc O. Schmidt-Kolumne

Alphabet: Mitten im KI-Hype

21.05.24 10:25 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Alphabet: Mitten im KI-Hype | finanzen.net

In dieser Woche dreht sich an den Märkten alles um die neuesten Quartalsergebnisse beim KI-Darling NVIDIA. Allerdings sind dies nicht die einzigen KI-bezogenen News. Microsoft lädt zu seiner jährlichen Entwicklerkonferenz Build.

Doch damit nicht genug. Der ChatGPT-Macher OpenAI hatte in der Vorwoche selbst einige Neuigkeiten parat. Für besonders große Schlagzeilen sorgte die Partnerschaft mit Reddit. Auch Alphabet (WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079) ist längst auf den KI-Zug aufgesprungen.

Alphabet geht einen Schritt weiter

Im ersten Quartal 2024 wuchs Alphabet so stark wie schon seit Anfang 2022 nicht mehr. Das Umsatzplus lag bei 15 Prozent. Nicht schlecht für ein Unternehmen, das in drei Monaten mehr als 80 Mrd. US-Dollar erlöst. Zur Belohnung dürfen sich Anteilseigner über die erste Dividende überhaupt freuen, während das Aktienrückkaufprogramm Mal eben um 70 Mrd. US-Dollar aufgestockt wird.

Und trotz werden weitere Milliardensummen in Zukunftsinitiativen, insbesondere im Bereich der Künstlichen Intelligenz, investiert. Wie die KI-Zukunft in etwa aussehen soll, zeigte sich auf der Entwicklerkonferenz Google I/O. Beispielsweise soll man in Zukunft bei der Google-Suche dank der KI mehrere Fragen stellen. Daneben stand auch der Chatbot Gemini im Fokus. Mit ihm sollen Text, Bilder, Videos, Code und mehr verarbeitet werden können.

„Unbegrenztes Forschungs- & Entwicklungs-Budget“

Nachdem Alphabet zeitweise nicht zu dem Kreis der großen KI-Profiteure gezählt wurde, sorgt die Google-Muttergesellschaft auch in diesem Bereich immer mehr für Furore. So sagte Goldman Sachs-Analyst Eric Sheridan, dass die Entwicklerkonferenz I/O 2024 gezeigt habe , dass Alphabet seine Position als eines der führenden Unternehmen mit Blick auf KI-Anwendungen zementieren wird.

Oppenheimer-Analyst Jason Helfstein verweis seinerseits auf die „starke Wettbewerbsposition“ bei Google. Diese basiere im Wesentlichen auf einem unbegrenzten Forschungs- & Entwicklungs-Budget, dem Zugang zur größten Nutzer- und Datenbibliothek und 10 Jahren Fokus auf maschinelles Lernen. Im Fall der Alphabet-Aktie wird die „Outperform“-Einschätzung bestätigt.

Mein Fazit

Mit Blick auf das Trendthema Künstliche Intelligenz schien Alphabet etwas späte bei der Party erschienen zu sein. Inzwischen scheinen Marktteilnehmer der Google-Muttergesellschaft auch in diesem Bereich immer mehr zuzutrauen.

Anleger, die nicht nur auf die Google-Muttergesellschaft Alphabet setzen wollen, sondern auf mehrere Profiteure des Booms rund um die Künstliche Intelligenz, sollten sich das Indexzertifikat auf den Künstliche Intelligenz Index (WKN: DA0ABV / ISIN: DE000DA0ABV8) anschauen.

The post Alphabet: Mitten im KI-Hype first appeared on marktEINBLICKE.Weiter zum vollständigen Artikel bei Marc O. Schmidt

Nachrichten zu Alphabet A (ex Google)

Analysen zu Alphabet A (ex Google)

DatumRatingAnalyst
06.06.2024Alphabet A (ex Google) BuyJefferies & Company Inc.
05.06.2024Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
22.05.2024Alphabet A (ex Google) NeutralUBS AG
20.05.2024Alphabet A (ex Google) NeutralUBS AG
16.05.2024Alphabet A (ex Google) NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
06.06.2024Alphabet A (ex Google) BuyJefferies & Company Inc.
05.06.2024Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
15.05.2024Alphabet A (ex Google) BuyJefferies & Company Inc.
26.04.2024Alphabet A (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2024Alphabet A (ex Google) OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
15.05.2019Alphabet A (ex Google) verkaufenCredit Suisse Group
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet A (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"