13.06.2022 17:58

BASF-Aktie schwach: BASF legt Umsatzziel für Landwirtschafts-Produkte fest

Neue Produkte: BASF-Aktie schwach: BASF legt Umsatzziel für Landwirtschafts-Produkte fest | Nachricht | finanzen.net
Neue Produkte
Folgen
Beim weltgrößten Chemiekonzern BASF bremsen der Ukraine-Krieg und Lieferengpässe das Geschäft mit der Landwirtschaft.
Werbung
"Im ersten Quartal hatten wir gute Zahlen veröffentlicht", sagte Michael Wagner, der das Nordeuropa-Geschäft in der Sparte Agricultural Solutions leitet, der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Montag in Ludwigshafen. Es habe sehr viele Vorzieheffekte gegeben, da Landwirte versuchten, möglichst früh Produkte zu kaufen. BASF erziele gute Umsätze mit den Produkten, die verfügbar seien. Allerdings könne das Unternehmen bei einigen Produkten nicht die Mengen produzieren, die die Kunden nachfragten.

In der Ukraine sei BASF weiterhin im Agrarbereich tätig, sagte Wagner. Etwa 60 bis 70 Prozent der Landwirtschaft laufe normal, der Rest sei stark vom Krieg beeinträchtigt. Allerdings sei viel Ware aus dem Vorjahr noch auf Lager und vor allem in den Betrieben in der Ukraine. Dies betreffe vor allem Weizen. Mangels logistischer Möglichkeiten sei es nicht so einfach, Ware aus dem Land zu bekommen. Dem stehe vor allem die Blockade des Hafens von Odessa im Weg. Wenn die neue Ernte komme, gebe es zudem Schwierigkeiten mit der Lagerhaltung. Dies führe zu Versorgungsengpässen und hohen Preisen für Weizen. Die Ukraine gehört zu den größten Exporteuren von Weizen und Sonnenblumenöl.

Höhere Preise für Landwirte seien für das BASF-Geschäft generell gut, weil die Kunden bereit seien, mehr zu investieren, räumte Wagner ein. "Wir hatten moderate Preissteigerungen, aber nicht so stark wie in der Düngemittelindustrie."

Auf der anderen Seite habe BASF steigende Kosten, da Vorprodukte teurer werden, erläuterte der Manager. Dazu zählten Chemikalien, Verpackungen und Transportleistungen, deren Preise sehr stark gestiegen seien. Im internationalen Verkehr bekomme man kaum noch Container, um Waren zu verschiffen. Dadurch seien die Wertschöpfungsketten für Produkte sehr deutlich beeinträchtigt. Nicht jedes Produkt stehe immer genau zum gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung, wie es in der Menge gebraucht werde.

Derweil bestätigte BASF sein Umsatzziel für neue Produkte im Geschäft mit der Landwirtschaft. Bis 2031 peile das Unternehmen hier Erlöse von mehr als 7,5 Milliarden Euro an, sagte Wagner. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Verbesserung der landwirtschaftlichen Erträge bei wichtigen Nutzpflanzen wie Weizen, Raps, Soja, Mais, Baumwolle, Reis sowie Obst und Gemüse. Bis 2028 sollen acht neue Wirkstoffe auf den Markt kommen. Im vergangenen Jahr gab BASF rund elf Prozent des Segmentumsatzes für Forschung und Entwicklung aus.

Die BASF-Aktie notierte via XETRA letztlich 1,12 Prozent tiefer bei 49,08 Euro.

/mne/stw/jha/

LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BASF
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BASF
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: BASF SE, BASF

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:31 UhrBASF OutperformBernstein Research
16.08.2022BASF BuyWarburg Research
15.08.2022BASF SellUBS AG
15.08.2022BASF OutperformBernstein Research
08.08.2022BASF OverweightJP Morgan Chase & Co.
08:31 UhrBASF OutperformBernstein Research
16.08.2022BASF BuyWarburg Research
15.08.2022BASF OutperformBernstein Research
08.08.2022BASF OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.07.2022BASF OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.08.2022BASF HoldJefferies & Company Inc.
02.08.2022BASF HoldDeutsche Bank AG
28.07.2022BASF NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022BASF Equal WeightBarclays Capital
28.07.2022BASF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.08.2022BASF SellUBS AG
27.07.2022BASF SellUBS AG
14.07.2022BASF SellUBS AG
21.05.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen mit Gewinnen -- Uniper erleidet im ersten Halbjahr erheblichen Verlust -- GM ruft Autos in den USA zurück -- Siemens Energy, Volkswagen im Fokus

US-Notenbank Fed ruft Banken zur Vorsicht bei Kryptogeschäften auf. Amazon-Beschäftigte dringen auf weitere Gewerkschaft. Borussia Dortmund denkt wegen der langen Winterpause über eine Auslandsreise nach.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln