Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
27.01.2022 16:21

Siltronic-Aktie fester: Globalwafers hofft noch auf Siltronic-Genehmigung durch Regierung

Optionen: Siltronic-Aktie fester: Globalwafers hofft noch auf Siltronic-Genehmigung durch Regierung | Nachricht | finanzen.net
Optionen
Folgen
Globalwafers sieht kurz vor Ablauf der Frist noch eine Chance, die geplante Übernahme des Münchner Halbleiterherstellers Siltronic durch die Bundesregierung genehmigt zu bekommen.
Werbung
Zum Beispiel "Durch eine Freigabe unter Bedingungen oder ein Schreiben mit freiwilligen, einseitigen Verpflichtungen seitens Globalwafers bestehen weiterhin rechtliche Optionen, um etwaige Bedenken auszuräumen", teilte der taiwanische Halbleiterhersteller mit.

Das öffentliche Übernahmeangebot von Globalwafers sieht vor, dass alle Vollzugsbedingungen bis zum 31. Januar 2022 vorliegen müssen. Die Transaktion kann nicht vollzogen werden, wenn das Bundeswirtschaftsministerium nicht bis 31. Januar 2022 eine Unbedenklichkeitsbescheinigung erteilt hat. Erfolgt bis dahin keine Entscheidung durch die Bundesregierung, gehen die bereits eingereichten Aktien an die Aktionäre zurück.

"Wir haben extrem weitreichende Absicherungen angeboten", sagte Doris Hsu, CEO von Globalwafers. Sie könne bestätigen, "dass es uns in letzter Zeit nicht möglich war, mit der deutschen Regierung über die Transaktion zu sprechen". Globalwafers sei "kein ausländischer Käufer von Schlüsseltechnologien", sondern ebenso wie Taiwan "ein starker Partner für die europäische Halbleiterindustrie". Die Transaktion sei wichtig für Taiwan, weil sie die Partnerschaft zwischen Europa und Taiwan stärkt.

Sollte die Transaktion nicht zustande kommen, würde Globalwafers "alternative Investitionspläne verfolgen, im Wesentlichen außerhalb Europas". Bislang betreibe der taiwanische Konzern eine Reihe von Produktionsstätten in Europa. Er sei der größte Wafer-Lieferant in Europa, mit großem Abstand zu Siltronic.

Globalwafers hält seit März nach Ablauf der weiteren Annahmefrist gut 70 Prozent an Siltronic. Auch WACKER CHEMIE, der größte Siltronic-Aktionär, hat den Anteil an der ehemaligen Tochter von knapp 31 Prozent komplett an Globalwafers verkauft.

WACKER CHEMIE-Chemie-Chef Christian Hartel zufolge stärkt der Zusammenschluss der beiden Konzerne nicht nur die europäische Halbleiterindustrie. "Er bietet Siltronic langfristige Investitions- und Wachstumschancen, er sichert die Zukunft der deutschen Standorte in einem wettbewerbsintensiven globalen Umfeld und er bindet die führende Halbleiternation an Europa, statt sie zu entfremden", sagte Hartel. "Wenn schlichtweg keine Entscheidung getroffen würde, wäre das ein falsches Signal an unsere internationalen Partner und Investoren."

Via XETRA steigt die Siltronic-Aktie derzeit um 0,97 Prozent auf 115,05 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Siltronic AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Siltronic AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Siltronic

Nachrichten zu WACKER CHEMIE AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu WACKER CHEMIE AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.05.2022WACKER CHEMIE BuyUBS AG
19.05.2022WACKER CHEMIE OverweightBarclays Capital
18.05.2022WACKER CHEMIE BuyBaader Bank
17.05.2022WACKER CHEMIE BuyBaader Bank
12.05.2022WACKER CHEMIE BuyBaader Bank
20.05.2022WACKER CHEMIE BuyUBS AG
19.05.2022WACKER CHEMIE OverweightBarclays Capital
18.05.2022WACKER CHEMIE BuyBaader Bank
17.05.2022WACKER CHEMIE BuyBaader Bank
12.05.2022WACKER CHEMIE BuyBaader Bank
03.05.2022WACKER CHEMIE NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.04.2022WACKER CHEMIE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.04.2022WACKER CHEMIE NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.03.2022WACKER CHEMIE NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.03.2022WACKER CHEMIE HoldWarburg Research
17.06.2020WACKER CHEMIE ReduceKepler Cheuvreux
28.05.2020WACKER CHEMIE ReduceKepler Cheuvreux
30.03.2020WACKER CHEMIE ReduceKepler Cheuvreux
17.03.2020WACKER CHEMIE ReduceKepler Cheuvreux
21.02.2020WACKER CHEMIE ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für WACKER CHEMIE AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX beendet Handel mit satten Gewinnen -- Musk schichtet Finanzierung für Twitter-Deal um -- NVIDIA, Broadcom, VMware, Tesla, Apple, VW im Fokus

BMW ruft zahleiche Fahrzeuge zurück. US-BIP im Blick: Wirtschaft schrumpft im Winter stärker als erwartet. Türkische Notenbank: Leitzins bleibt trotz sehr hoher Inflation bei 14 Prozent. Airbus erringt Zwischensieg im Streit mit Qatar Airways. Russische Notenbank reduziert Leitzins merklich. freenet-Aktie mit Kursplus: Goldman Sachs hebt den Daumen. Positive Citigroup-Studie stützt Bayer-Aktie.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln