finanzen.net
18.01.2019 14:31
Bewerten
(0)

QIX Dividenden Europa: Darum explodieren gerade die Kurse von Imperial Brands und BASF

QIX aktuell: QIX Dividenden Europa: Darum explodieren gerade die Kurse von Imperial Brands und BASF | Nachricht | finanzen.net
QIX aktuell
DRUCKEN
Medienberichte über mögliche Maßnahmen der Trump-Regierung zur Senkung der Zölle auf chinesische Waren sorgen am Freitag beim QIX Dividenden Europa Index für Kauflaune. Dank positiver Vorgaben der Wall Street notiert der Index schließlich deutlich mit 1,4% im Plus bei 9.730 Punkten.
Im Dividenden-Index präsentiert sich heute die Aktie von Imperial Brands als einer der Gewinner und steigt dabei um 3,6% auf 28,15 Euro. Erst am Montag hatte die Schweizer Bank Credit Suisse ihre Einstufung anlässlich eines Zwischenberichts auf "Outperform" mit dem Kursziel von 33,50 GBP (38,10 Euro) bestätigt. Der Tabakkonzern dürfte weiterhin auf Kurs sein, um die Umsatz- und Gewinnerwartungen zu erfüllen, schrieben die Analysten dabei in einer Studie.

Mit den Zahlen für das 2.Halbjahr 2017/18 (30.09.) hatte Imperial Brands mit dem Erlösanstieg auf 4,71 Mrd. GBP (+4,3%) und dem operativen Ergebnis von 2,14 Mrd. GBP (+5,4%) immerhin die Erwartungen des Analysten ergebnisseitig übertroffen. Auf den Tabakhersteller, der auf dem konventionellen Zigaretten-Markt für seine Marken Davidoff, Gauloises oder auch West bekannt ist, dürfte allerdings das von der US-Gesundheitsbehörde FDA geplante Verbot von Menthol-Zigaretten spürbaren Einfluss haben. Analysten indes erwarten bis zu einer Umsetzung jedoch eine längere Übergangszeit, was die Auswirkungen auf das Geschäft von Imperial Brands begrenzen sollte. Auch fokussiert sich das Unternehmen schon seit längerem verstärkt auf seine "Next Generation Products" (NGP), um neben den Kern-Tabakmarken weitere Umsatzbringer zu etablieren. Für 2018/19 (30.09.) jedenfalls rechnet das Management unter anderem mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum am oberen Ende der mittelfristigen Zielsetzung von 1 bis 4%. Neben dem starken Wachstum bei NGP-Produkten dürften bei Imperial Brands dabei auch deutliche Profitabilitätsfortschritte die anhaltenden Belastungsfaktoren wie die rückläufige Absatzentwicklung bei Zigaretten ausgleichen.

Mit Blick auf die Prognose für 2018/19 wird die Aktie der britischen Unternehmensgruppe nur mit einem KGV von 10 bewertet. Aufgrund der verlässlichen Dividendenpolitik ist sie damit nach unten gut abgesichert. Für das jüngst abgeschlossene Geschäftsjahr hatte Imperial Brands eine Dividende von 1,88 GBP (2,14 Euro) auszuschüttet. Dies war immerhin eine Steigerung von gut 10% gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt war es auch die zehnte prozentual zweistellige Dividendenerhöhung in Folge. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus ergibt sich damit für die Aktie letztlich eine fürstliche Rendite von 7,6%.

Der QIX Dividenden Europa ist ein Aktien-Index, der gezielt auf stabile und zuverlässige Dividendenzahler in Europa setzt. In den Index werden 25 europäische Aktien aufgenommen, die sich nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk dafür qualifizieren. Neben einer hohen Dividendenrendite berücksichtigt das Regelwerk dabei fundamentale Kriterien wie Dividendenkontinuität, Dividendenwachstum oder Gewinnwachstum. Auch technische Aspekte wie stabile Kursverläufe mit niedriger Volatilität fließen in das Ranking mit ein.

Ebenfalls deutlich mit 3,4% im Plus bei aktuell 65,10 Euro zeigt sich heute im Dividenden-Index die Aktie von BASF. Der Ludwigshafener Chemiekonzern steht offenbar vor seiner größten jemals in Indien getätigten Investition. Es werde ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem indischen Mischkonzern Adani für eine Chemikalien-Produktionsanlage im westindischen Bundesstaat Gujarat geprüft, teilte BASF gestern mit. Bis Ende 2019 solle eine Machbarkeitsstudie fertig sein. Für das Projekt nahe des Hafens von Mundra sind laut Unternehmensangaben Gesamtinvestitionen von rund 2 Mrd. Euro vorgesehen. Sämtliche Ausgaben rund um Planung, Bau und Betrieb diverser Produktionsanlagen für Chemieprodukte dürften damit abgedeckt sein. Die Produkte, die BASF letztlich dort herstellen will, seien vor allem für den indischen Markt bestimmt. Wichtige Hauptabnehmer kämen in erster Linie aus der einheimischen Bau- und Automobilindustrie, so der Konzern. Derzeit werden noch große Mengen an Petrochemikalien nach Indien importiert, was zu einem deutlichen Abfluss wertvoller Devisen führt, betonte der Chef des Partners Adani. Vorgesehen sei, die Anlagen auch mit Energie aus erneuerbaren Energien zu betreiben. Damit könnte Mundra die weltweit erste CO2-neutrale Produktionsstätte von BASF werden.

Wenn Sie den QIX Dividenden Europa Index nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Dividenden Europa Index von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Dividenden Europa. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.02.2019BASF market-performBernstein Research
05.02.2019BASF OutperformCredit Suisse Group
04.02.2019BASF NeutralUBS AG
28.01.2019BASF Equal weightBarclays Capital
24.01.2019BASF kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.02.2019BASF OutperformCredit Suisse Group
24.01.2019BASF kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.01.2019BASF buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.01.2019BASF overweightJP Morgan Chase & Co.
13.12.2018BASF buyHSBC
07.02.2019BASF market-performBernstein Research
04.02.2019BASF NeutralUBS AG
28.01.2019BASF Equal weightBarclays Capital
18.01.2019BASF HoldBaader Bank
14.01.2019BASF NeutralUBS AG
10.12.2018BASF SellBaader Bank
26.11.2018BASF SellBaader Bank
20.11.2018BASF SellBaader Bank
05.11.2018BASF SellBaader Bank
29.10.2018BASF SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
Siemens AG723610
BMW AG519000