finanzen.net
01.07.2020 22:16

Tesla-Aktie mit neuem Rekordhoch: Tesla überholt Toyota als wertvollster Autobauer

Rally hält an: Tesla-Aktie mit neuem Rekordhoch: Tesla überholt Toyota als wertvollster Autobauer | Nachricht | finanzen.net
Rally hält an
Folgen
Die Aktien von Tesla haben am Mittwoch ihren jüngsten Rekordlauf mit dem Titel des wertvollsten Autobauers der Welt gekrönt.
Werbung
Die Papiere des Elektroautoherstellers waren in der Spitze bis auf 1.135,33 US-Dollar gestiegen und hatten damit den bislang höchsten Stand ihrer Geschichte erreicht. Zu diesem Zeitpunkt war Tesla fast 211 Milliarden US-Dollar wert und brachte so umgerechnet etwa 9 Milliarden Dollar mehr auf die Waage als Toyota. Die Japaner hatten bei dem Rennen um die höchste Marktkapitalisierung bislang die Nase vorn gehabt.

Bis zum Handelsende stiegen die Anteilsscheine von Tesla noch um 3,69 Prozent auf 1.119,63 US-Dollar. Damit zählten sie zu den Favoriten im Technologiewerte-Index NASDAQ 100, der zur Wochenmitte zeitweise um rund 1 Prozent stieg.

Die monatelange Rally der Tesla-Papiere hat bereits zu Wochenbeginn neuen Schwung gewonnen. Unternehmenschef Elon Musk hatte sich am Montag in einer E-Mail an die Mitarbeiter zuversichtlich gezeigt, dass der Elektroautohersteller im zweiten Geschäftsquartal keinen Verlust verbuchen muss. Anleger spekulieren derzeit darauf, dass Musk Recht behält. In diesem Fall würde Tesla den vierten Quartalsgewinn in Folge verbuchen und so die bislang längste Strecke der Profitabilität seit der Gründung 2003 ausweiten.

Einige Analysten halten eine positive Überraschung für möglich. Überraschend hohe Auslieferungen oder unerwartet hohe Kosteneinsparungen könnten dafür gesorgt haben, dass Tesla auch im zweiten Geschäftsquartal 2020 profitabel gewirtschaftet hat.

Insgesamt sind die Experten zwiegespalten. Von den 36 von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten raten nur 9 zum Kauf. Der größte Optimist ist Philippe Houchois von Jefferies, der ein Kursiel von 1.200 Dollar ausgerufen hat. Gegenüber dem aktuellen Stand wäre dies ein Plus von gut sieben Prozent.

11 Fachleute hingegen ziehen es vor, erst einmal an der Seitenlinie zu verharren. 16 Experten sprachen sich gar für einen Verkauf der Papiere aus.

Der illustre Konzernchef und Großaktionär Elon Musk hat viele der etablierten Regeln und Normen der Autoindustrie in den zehn Jahren ignoriert oder gebrochen, seit er Tesla an die Börse brachte und Autos online verkaufte sowie Fahrzeuge im teuren Kalifornien montierte. Aber während der Unternehmenswert gestiegen ist, blieb immer noch eine Kluft zwischen Tesla und den weltweit größten Automobilherstellern. Tesla produzierte im ersten Quartal 103.000 Fahrzeuge oder etwa vier Prozent der fast 2,4 Millionen, die Toyota gebaut hat. Die Japaner gründeten den Ruf ihrer Marke auf dem Versprechen, mit Hilfe der Massenfertigung zuverlässig erschwingliche Autos produzieren zu können.

Positive Quartalsergebnisse und eine hohe Marktkapitalisierung sind derweil Voraussetzungen dafür, dass Tesla in den wichtigsten US-Aktienindex S&P 500 aufgenommen werden kann. Dies würde den Anteilsscheinen mehr Aufmerksamkeit verleihen und könnte so die Rally weiter antreiben.

/la/fba

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

NEW YORK (dpa-AFX Broker) Bei 1.135.33 US-Dollar erreichten sie den bislang höchsten Stand ihrer Geschichte. Zuletzt stand noch ein Plus von 3,84 Prozent auf 1.121,26 Dollar zu Buche. Tesla ist mit einer Marktkapitalisierung von gut 207 Milliarden Dollar an Toyota vorbeigezogen und damit - gemessen am Börsenwert - der wertvollste Autobauer der Welt.

Die monatelange Rally der Tesla-Papiere hat bereits zu Wochenbeginn neuen Schwung gewonnen. Anleger spekulieren derzeit auf einen vierten Quartalsgewinn in Folge. Positive Quartalsergebnisse und eine hohe Marktkapitalisierung sind Voraussetzungen dafür, dass Tesla in den wichtigsten US-Aktienindex S&P 500 aufgenommen werden kann. Dies würde den Anteilsscheinen mehr Aufmerksamkeit verleihen und könnte so die Rally weiter antreiben.

/la/jha/

NEW YORK (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Sergio Monti Photography / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Weitere Geschäftsmöglichkeit
Software und Batterien: Wird Tesla seine Technik mit anderen Automobilherstellern teilen?
Tesla-CEO Elon Musk hat auf Twitter angekündigt, dass er für eine Zusammenarbeit mit anderen Automobilherstellern offen sei. Je nach Bereich könnte dies aber im Konflikt mit Teslas Unternehmenszielen stehen.
19:40 Uhr
17:29 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2020Tesla UnderperformBernstein Research
27.07.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
23.07.2020Tesla market-performBernstein Research
23.07.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.07.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.07.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
28.05.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
23.07.2020Tesla market-performBernstein Research
23.07.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.07.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
23.07.2020Tesla NeutralUBS AG
28.07.2020Tesla UnderperformBernstein Research
23.07.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.07.2020Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.07.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
23.07.2020Tesla UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt über 13.000-Punkte-Marke -- US-Börsen legen zu -- Tesla kündigt Aktiensplit an -- LEONI hadert mit Corona-Krise -- E.ON, Bechtle, TUI, EVOTEC im Fokus

Fed-Notenbanker erwartet keine rasche Belebung der Wirtschaftsaktivität. Kabinen-Gewerkschaft Ufo empfiehlt Zustimmung zu Lufthansa-Sparpaket. Frankfurt bringt sich für Europazentrale von TikTok ins Spiel. Mehr Umsatz, weniger Gewinn: Allianz Deutschland übersteht Corona mit Blessuren. Liberty kauft Sunrise Communications - freenet dient Aktien an.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
NikolaA2P4A9
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914