+++ Wie funktionieren ETFs und wie gelingt der Vermögensaufbau mit einem ETF-Sparplan? Erfahren Sie mehr im großen ETF-Special! +++-w-
14.09.2018 15:56

OMV-Aufsichtsratschef Löscher kritisiert Regierung und tritt zurück

Rücktritt angekündigt: OMV-Aufsichtsratschef Löscher kritisiert Regierung und tritt zurück | Nachricht | finanzen.net
Rücktritt angekündigt
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der Aufsichtsratsvorsitzende des österreichischen Öl- und Gaskonzerns OMV, der frühere Siemens-Chef Peter Löscher, hat seinen Rücktritt angekündigt.
Werbung
Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, werde Löscher nach der Hauptversammlung am 14. Mai 2019 sein Amt abgeben.

Nach einem Bericht der Tageszeitung "Kurier" kritisiert Löscher in einem Brief, dass die österreichische Regierung ihren Einfluss auf das teilstaatliche Unternehmen vergrößern wolle. Der 60 Jahre alte Manager war seit Juni 2016 Aufsichtsratschef bei OMV. Zuvor war er von 2007 bis 2013 Vorstandsvorsitzender von Siemens.

Die Republik Österreich hält über die Beteiligungsgesellschaft ÖBIB 31,5 Prozent an der OMV. Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) hatte zuletzt gefordert, Unternehmen wie die OMV oder die Telekom Austria wieder stärker unter staatliche Kontrolle zu bringen.

Löger bedauerte den Schritt Löschers und kündigte ein Gespräch mit dem Aufsichtsratschef in der kommenden Woche an. Dabei wolle er ihm die Vorteile des geplanten Modells für die Staatsbeteiligungen zeigen, erklärte Löger am Freitag. Sein Anspruch sei, dass die neue Staatsholding mehr Verantwortung übernehme und eine aktivere Rolle wahrnehme, ließ der Finanzminister über seinen Sprecher zum Brief Löschers gegenüber der APA ausrichten. Und es gehe nicht um "mehr staatliche Kontrolle", sondern um die Wahrnehmung der österreichischen Eigentümerverantwortung bei gleichzeitiger Absicherung unabhängiger Aufsichtsratsentscheidungen.

Löscher habe sich große Verdienste im Aufsichtsrat der OMV erworben, betonte Löger: "Ich bedaure daher sehr, dass er seine Funktion niederlegt." Die Einladung zu einem persönlichen Gespräch für kommende Woche sei bereits im Vorfeld erfolgt./nif/DP/APA/nas

WIEN (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf SiemensJC883N
Open End Turbo Put Optionsschein auf SiemensJC8864
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC883N, JC8864. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Manfred Segerer/OMV, OMV

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.12.2020Siemens HaltenIndependent Research GmbH
01.12.2020Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
30.11.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.11.2020Siemens OutperformCredit Suisse Group
27.11.2020Siemens OutperformRBC Capital Markets
01.12.2020Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
27.11.2020Siemens OutperformCredit Suisse Group
27.11.2020Siemens OutperformRBC Capital Markets
25.11.2020Siemens buyHSBC
25.11.2020Siemens buyUBS AG
02.12.2020Siemens HaltenIndependent Research GmbH
30.11.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.11.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.11.2020Siemens Equal weightBarclays Capital
13.11.2020Siemens HaltenIndependent Research GmbH
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- US-Handel endet im Plus -- Lufthansa optimistisch für Weihnachten -- Bayer siegt in Glyphosat-Streit -- Daimler zuversichtlich für 2021 -- Deutsche Bank, K+S, TUI, Tesla im Fokus

BioNTech und Pfizer: EU-Kommission will schnell über Corona-Impfstoff entscheiden. Ryanair bestellt 75 Boeing 737 Max-8200. Flutter mit Kapitalerhöhung für US-Anteilszukauf. Chevron reagiert auf sinkende Ölnachfrage. 3M streicht weltweit 2.900 Stellen. Merck KGaA und Artios Pharma kooperieren im Bereich DNA-Reparaturmechanismen. Borussia Dortmund verhandelt mit Profis über weiteren Gehaltsverzicht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln