Sicherheitslage angespannt

Rüstungswerte bleiben gefragt: HENSOLDT- und RENK-Aktien setzen Rekordjagd fort

26.03.24 17:54 Uhr

Rüstungsaktien weiter im Höhenflug: HENSOLDT und RENK setzen Rekordjagd fort | finanzen.net

Angesichts der weltweit angespannten Sicherheitslage haben einige Rüstungswerte auch am Mittwoch neue Rekordstände erklommen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

6,46 EUR 0,04 EUR 0,62%

37,18 EUR -1,20 EUR -3,13%

26,77 EUR -0,48 EUR -1,76%

526,20 EUR -6,80 EUR -1,28%

165,30 EUR -1,10 EUR -0,66%

Die Aktien von Rheinmetall blieben derweil nach ihrem bisherigen Jahresplus von 81 Prozent knapp unter den tags zuvor erreichten 520 Euro. Die Papiere des Elektronikspezialisten HENSOLDT verringerten indes den Abstand und bauten ihr Jahresplus auf rund 79 Prozent aus - sie standen letztlich 6,22 Prozent im Plus bei 43,38 Euro. Die Anteilsscheine des Panzer-Zulieferers RENK bescherten den Anlegern der ersten Stunde seit dem Börsengang im Februar inzwischen einen Gewinn von 138 Prozent. Am Dienstag betrug der Aufschlag letztlich 7,15 Prozent auf 32,36 Euro.

Analyst David Perry von JPMorgan widmete sich in einer Branchenstudie dem Wiederbewaffnungszyklus in Europa - ausgelöst durch den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine im Februar 2022. Diese Nachfragewelle werde mindestens eine Dekade andauern, so der Experte. Er sieht einen zunehmenden politischen Konsens in Europa darüber, dass höhere Verteidigungsausgaben dringend notwendig sind. Auch, weil man sich weniger abhängig von der Unterstützung der USA machen wolle und müsse. Die entsprechenden Auftragseingänge rechtfertigen Perry zufolge immer noch höhere Bewertungen in der Branche.

Kurzfristig hebt er mit Blick auf die anstehende Jahresbilanz vor allem den Ingenieurdienstleister Babcock International als interessant hervor. Dessen Aktien, die erst wieder auf das Niveau seit 2020 zurückgekehrt sind, haben auch im Chartbild Nachholpotenzial. Mit seinen Gewinnprognosen für Babcock liegt Perry bis 2028 klar über dem Marktkonsens.

/ag/ajx/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Babcock International

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Babcock International

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: HENSOLDT, RENK Group AG

Nachrichten zu Rheinmetall AG

Analysen zu Rheinmetall AG

DatumRatingAnalyst
21.05.2024Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.05.2024Rheinmetall HoldWarburg Research
15.05.2024Rheinmetall NeutralUBS AG
15.05.2024Rheinmetall BuyHauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG
15.05.2024Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
21.05.2024Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.05.2024Rheinmetall BuyHauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG
14.05.2024Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.2024Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
14.05.2024Rheinmetall OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
16.05.2024Rheinmetall HoldWarburg Research
15.05.2024Rheinmetall NeutralUBS AG
15.05.2024Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
19.04.2024Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
15.03.2024Rheinmetall HoldWarburg Research
DatumRatingAnalyst
14.06.2019Rheinmetall ReduceOddo BHF
25.01.2017Rheinmetall SellDeutsche Bank AG
06.11.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
12.08.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
01.06.2015Rheinmetall verkaufenCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"