Über Erwartungen

Handelskonzern Ahold Delhaize mit operativem Gewinnplus - Aktie verliert

27.02.19 10:36 Uhr

Handelskonzern Ahold Delhaize mit operativem Gewinnplus - Aktie verliert | finanzen.net

Der Handelskonzern Ahold Delhaize hat dank guter Geschäfte auf den Heimatmärkten und im wichtigen US-Markt besser abgeschnitten als erwartet.

Werte in diesem Artikel

Das niederländisch-belgische Handelsunternehmen hat dabei seine eigenen Prognosen übertroffen. Der am Finanzmarkt stark beachtete bereinigte Gewinn je Aktie erreichte im vierten Quartal 0,45 Euro, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Die operative Marge lag bei 4,2 Prozent und damit etwas besser als auch von Analysten erwartet. Die Dividende soll um gut 11 Prozent auf 0,70 Euro steigen.

"Wir haben im Jahr 2019 den Integrationsprozess nach der Fusion im wesentlichen abgeschlossen und haben die versprochenen Synergien geliefert", sagte Unternehmenschef Frans Muller laut Mitteilung. Man sei nahe am Ziel von jährlichen Einsparungen von 500 Millionen Euro. Für das Jahr 2019 zeigt sich Muller zuversichtlich: Der bereinigte Gewinn je Aktie aus dem fortgeführten Geschäft soll im hohen einstelligen Prozentbereich wachsen.

Ende Januar hatte Ahold Delhaize bereits Eckdaten für 2018 berichtet, den Umsatz bekanntgegeben und die Erwartungen an den Gewinn je Aktie an das obere Ende der Zielspanne angehoben. Der Umsatz war im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5 Prozent auf 16,5 Milliarden Euro gestiegen. Zu konstanten Wechselkursen lag das Plus bei 3 Prozent. Auch deutliche Zuwächse im Internet gaben Ahold Delhaize Rückenwind, hier stieg der bereinigte Quartalsumsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund ein Viertel.

Die Anleger zeigen sich enttäuscht. Die Ahold-Aktien verlieren in den Niederlanden 2,75 Prozent auf 22,29 Euro.

/stk/men

ZAANDAM (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Ahold Delhaize (Ahold)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Ahold Delhaize (Ahold)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com, KOEN VAN WEEL/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Ahold Delhaize (Ahold)

Analysen zu Ahold Delhaize (Ahold)

DatumRatingAnalyst
20.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) NeutralUBS AG
16.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) Equal WeightBarclays Capital
15.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) Market-PerformBernstein Research
14.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
15.11.2023Ahold Delhaize (Ahold) BuyUBS AG
08.11.2023Ahold Delhaize (Ahold) BuyUBS AG
30.10.2023Ahold Delhaize (Ahold) BuyUBS AG
16.10.2023Ahold Delhaize (Ahold) BuyUBS AG
21.09.2023Ahold Delhaize (Ahold) OutperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
19.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) NeutralUBS AG
16.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) Equal WeightBarclays Capital
15.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) Market-PerformBernstein Research
14.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) Equal WeightBarclays Capital
14.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
20.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.02.2024Ahold Delhaize (Ahold) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.01.2024Ahold Delhaize (Ahold) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.01.2024Ahold Delhaize (Ahold) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2023Ahold Delhaize (Ahold) UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ahold Delhaize (Ahold) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"