03.12.2020 08:34

Siemens Energy in Kürze im MDAX erwartet - DAX ohne Änderung

Überprüfung der Indizes: Siemens Energy in Kürze im MDAX erwartet - DAX ohne Änderung | Nachricht | finanzen.net
Überprüfung der Indizes
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Ende September vom Industriekonzern Siemens abgespaltene Siemens Energy wird voraussichtlich in Kürze in den MDAX aufgenommen.
Werbung
Im Leitindex DAX 30 dürfte indes alles beim Alten bleiben. An diesem Donnerstag (3. Dezember) wird die Deutsche Börse die Indizes der DAX-Familie (DAX, MDAX, SDAX und TecDAX) überprüfen und etwaige Änderungen am selben Abend nach Börsenschluss bekannt geben. Die Umsetzung erfolgt zum 21. Dezember.

Für eine außerordentliche Aufnahme in den Index der mittelgroßen Werte überzeugt Siemens Energy Index-Experten zufolge sowohl mit seinem am Streubesitz orientierten erwarteten Börsenwert von 9,8 Milliarden Euro als auch dem auf zwölf Monate hochgerechneten erwarteten Börsenumsatz. Das Gewicht der Aktie im MDAX dürfte laut der Commerzbank und JPMorgan zwischen 3,6 und 3,8 Prozent liegen. Damit wäre sie ein Schwergewicht und nähme unter den insgesamt 60 Werten einen der oberen Plätze ein.

Das enge Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den potenziellen Absteigern Aareal Bank und GRENKE dürfte wohl zum Nachteil des Leasingspezialisten ausgegangen sein. Aller Vorsicht nach wird dann vom 21. Dezember an Grenke im SDAX zu finden sein.

Wichtig sind Änderungen in den Indizes der DAX-Familie vor allem für Fonds, die diese Indizes real nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: FrankHH / Shutterstock.com

Nachrichten zu Siemens Energy AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens Energy AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.01.2021Siemens Energy buyUBS AG
18.01.2021Siemens Energy buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2021Siemens Energy overweightMorgan Stanley
12.01.2021Siemens Energy overweightJP Morgan Chase & Co.
12.01.2021Siemens Energy buyDeutsche Bank AG
22.01.2021Siemens Energy buyUBS AG
18.01.2021Siemens Energy buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2021Siemens Energy overweightMorgan Stanley
12.01.2021Siemens Energy overweightJP Morgan Chase & Co.
12.01.2021Siemens Energy buyDeutsche Bank AG
26.11.2020Siemens Energy HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.11.2020Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.10.2020Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.09.2020Siemens Energy HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.09.2020Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens Energy AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Siemens Energy Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht leichter ins Wochenende -- US-Börsen gehen ohne starke Ausbrüche aus dem Handel -- VW mit deutlichem Gewinnrückgang -- TUI-Belegschaft schrumpft wohl um ein Drittel -- IBM, Intel im Fokus

Investor: Russischer Stromkonzern sollte Uniper-Tochter übernehmen. Schlumberger verdient trotz Umsatzrückgang mehr. BMW schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker. Porsche SE erwartet höheren Gewinn für 2020. Investoren verklagen anscheinend Bayer wegen Glyphosat in Deutschland. Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln