Vor NVIDIA-Zahlen

NVIDIA-Aktie: Deshalb ist die UBS vor Bilanzvorlage optimistisch für NVIDIA

22.05.24 21:02 Uhr

NASDAQ-Titel NVIDIA-Aktie legt heute Zahlen vor: Darum empfiehlt ein UBS-Analyst NVIDIA zum Kauf | finanzen.net

Der Chipkonzern NVIDIA legt am 22. Mai 2024 seine Quartalsbilanz offen. Im Vorfeld hat ein UBS-Analyst die Aktie zum Kauf empfohlen - die Gründe.

Werte in diesem Artikel
Aktien

124,14 EUR 2,12 EUR 1,74%

27,66 CHF 0,16 CHF 0,58%

• NVIDIA öffnet Bücher
• Analysten erwarten Umsatzsprung
• UBS optimistischer als der Marktkonsens

Gespannt warten die Marktteilnehmer auf die Quartalszahlen des Börsenlieblings NVIDIA, der mit seinen Chips eine führende Rolle bei der Technik für künstliche Intelligenz einnimmt. Die Erwartungen sind hoch: So rechnen Analysten durchschnittlich mit einem Umsatz in Höhe von 24,59 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von rund 240 Prozent gegenüber den 7,19 Milliarden US-Dollar aus dem Vorjahresquartal entsprechen würde.

UBS mit hohen Erwartungen

Timothy Arcuri liegt dabei mit seiner Prognose über dem Durchschnitt. Wie "MarketWatch" berichtet, rechnet der UBS-Analyst sogar mit Umsatzerlösen von bis zu 26 Milliarden US-Dollar.

Für das laufende Quartal erwartet er dann einen weiteren Anstieg auf 27 bis 28 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Der Marktkonsens sieht den Umsatz im aktuellen Quartal bei 26,62 Milliarden US-Dollar.

Diese Zahlen seien "gut genug, um die Aktie weiter nach oben zu treiben", wird Arcuri zitiert. Deshalb empfiehlt er die NVIDIA-Aktie auch zum Kauf und vergab jüngst ein Kursziel von 1.150 US-Dollar.

UBS unbesorgt wegen neuer Chip-Generation

Mitte März hatte NVIDIA im Rahmen der GTC-Konferenz unter anderem seine neue Computerplattform Blackwell vorgestellt, die speziell auf die Anforderungen von generativer KI zugeschnitten ist. Blackwell soll beim Anlernen von künstlicher Intelligenz vier Mal leistungsstärker als die aktuelle Generation Grace Hopper sein und ist damit eine Lösung für die bei KI-Anwendungen erforderliche beschleunigte Datenverarbeitung.

Während einige Marktbeobachter später in diesem Jahr ein mögliches "Luftloch" befürchten, das sich aus dem Zeitpunkt ergibt, zu dem NVIDIA seine neue Blackwell-Chipreihe an die Kunden ausliefern wird, hält die UBS "solche Bedenken im Allgemeinen für übertrieben". Arcuri argumentiert, "die jüngsten Kundengespräche und die Arbeit in der Lieferkette würden darauf hindeuten, dass Hopper mindestens bis Ende dieses Jahres ausverkauft ist".

Auch für die Zeit nach Beginn der Blackwell-Auslieferungen ist Arcuri optimistisch. Er sehe eine "sehr starke GB200-Nachfrage", erklärte er bezüglich des Grace Blackwell-Produkts.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf NVIDIA

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf NVIDIA

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Below the Sky / Shutterstock.com, JHVEPhoto / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

Analysen zu NVIDIA Corp.

DatumRatingAnalyst
17.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
11.06.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
04.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
03.06.2024NVIDIA BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2024NVIDIA BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
17.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
04.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
03.06.2024NVIDIA BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2024NVIDIA BuyUBS AG
30.05.2024NVIDIA BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
11.06.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
24.08.2023NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
DatumRatingAnalyst
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"