22.01.2022 21:37

Meta Platforms-Empfehlungen: Sinnvolle Sicherheitstipps für Ihren WhatsApp-Account

Sicherheitseinstellungen: Meta Platforms-Empfehlungen: Sinnvolle Sicherheitstipps für Ihren WhatsApp-Account | Nachricht | finanzen.net
Sicherheitseinstellungen
Folgen
Facebooks WhatsApp empfiehlt einige wichtige Privatsphäre- und Sicherheitseinstellungen, um Ihren Account sicherer zu gestalten.
Werbung
Mit rund zwei Milliarden Nutzern, ist Meta Platforms WhatsApp der meistgenutzte Messengerdienst weltweit. Mit der großen Beliebtheit geht aber auch ein hohes Risiko einher, denn immer wieder ist der Dienst das Ziel von Angriffen durch Hacker und Cyberkriminelle. Es gibt jedoch sinnvolle Sicherheitstipps, um die Privatsphäre und die Kontosicherheit des eigenen WhatsApp-Accounts sicherzustellen.

1. Das Konto in zwei Schritten verifizieren

Um seinen eigenen Account besser vor fremden Zugriffen zu schützen, ist es empfehlenswert, das Konto in zwei Schritten zu verifizieren. Dadurch kann sichergestellt werden, dass auch nur der jeweilige Nutzer selbst Zugriff auf seinen eigenen Account erhält. "Wenn du die Verifizierung in zwei Schritten aktivierst, muss bei jedem Versuch, deine Telefonnummer bei WhatsApp zu verifizieren, zusätzlich eine vorher von dir festgelegte sechsstellige PIN eingegeben werden", teilt der Dienst auf seiner Homepage mit.

2. Profileinstellungen

Wer private Daten, wie das eigene Profilbild oder die Statusinformation lieber privat und nicht für jeden zugänglich machen möchte, sollte seine Profileinstellungen anpassen. In den Account-Einstellungen kann man auswählen, ob jeder, nur die eigenen Kontakte oder niemand das Profilbild und die Statusinfos sehen kann. In den Einstellungen können Nutzer zusätzlich auch festlegen, wer sehen kann, wann man zuletzt online war oder ob Nachrichten gelesen wurde.

3. Gruppeneinstellungen

Lange Zeit war es möglich, dass jeder User in einer Gruppe neue Nutzer hinzufügen konnte, die somit gegebenenfalls Zugriff auf private Informationen erhielten. In den Einstellungen lässt sich nun jedoch auswählen, ob jeder neue Mitglieder zu einer Gruppe hinzufügen kann oder nur die eigenen Kontakte oder sogar nur ausgewählte Kontakte dazu berechtigt sind.

4. Touch ID oder Face ID

Besitzer von Smartphones der neueren Generation haben zusätzlich die Möglichkeit ihr Konto per Touch ID oder sogar Face ID zu sichern. So können Nutzer eines iPhones in den Einstellungen die Face ID-Funktion aktivieren und festlegen, dass sich WhatsApp nur durch die Gesichtserkennung nutzen lässt. Die Besitzer eines Android-Smartphones haben hingegen die Möglichkeit eine Fingerabdruck-Sperre für WhatsApp einzurichten und können zusätzlich bestimmen, ob die Sperrung der App automatisch nach jedem Gebrauch oder erst nach einigen Stunden Inaktivität aktiviert werden soll.

5. Regelmäßige Updates

Allgemein ist es wichtig regelmäßig Updates der App durchzuführen, da WhatsApp auf diesem Weg immer wieder Sicherheitslücken und Probleme ausbessert. Oft integriert WhatsApp mithilfe eines Updates auch verbesserte Sicherheitsfunktionen. Daher ist es empfehlenswert, in den Einstellungen entweder die automatische Durchführung von Updates einzustellen oder sie regelmäßig im Apple Store oder Play Store zu installieren.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Twin Design / Shutterstock.com, dolphfyn / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    5
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2022Apple Market-PerformBernstein Research
29.04.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
29.04.2022Apple BuyUBS AG
29.04.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
29.04.2022Apple BuyUBS AG
29.04.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.2022Apple BuyDeutsche Bank AG
07.04.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
04.04.2022Apple BuyUBS AG
29.04.2022Apple Market-PerformBernstein Research
29.04.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
29.04.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
27.04.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX kaum bewegt -- Aareal Bank-Übernahme geglückt -- GfK-Konsumklima stabilisiert sich -- Aroundtown bestätigt Jahresausblick -- Nordex korrigiert Jahresziele

FUCHS PETROLUB steigt in Batteriemarkt ein. EZB-Direktor Panetta für Zinspolitik als Hauptinstrument der Geldpolitik - Rehn für kleinen Zinsschritt im Juli. AIXTRON kann Marktanteil bei MOCVD-Anlagen steigern. Deutsche Wirtschaft erzielt im ersten Quartal Mini-Wachstum. Investoren erreichen bei Aareal Bank Mindestannahmeschwelle. TotalEnergies übernimmt in Milliardendeal 50 Prozent an Clearway.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln