01.03.2021 20:21

Darum legen die Ölpreise zum Wochenstart zu

Gute Stimmung: Darum legen die Ölpreise zum Wochenstart zu | Nachricht | finanzen.net
Gute Stimmung
Folgen
Die Ölpreise sind am Montag etwas gestiegen.
Werbung
Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 64,82 US-Dollar. Das waren 43 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für US-Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 20 Cent auf 61,70 Dollar. Zurzeit rangieren die Ölpreise leicht unterhalb ihrer höchsten Stände seit gut einem Jahr.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Öl profitiert von der wachsenden wirtschaftlichen Zuversicht. Der Auftrieb kommt seit Wochen durch die Aussicht auf konjunkturelle Besserung infolge anziehender Corona-Impfungen. Im Handelsverlauf bestätigten besser als erwartet ausgefallene US-Daten das positive Bild für die Wirtschaft der Vereinigten Staaten. Die Stimmung in der Industrie hat sich im Februar stärker als erwartet aufgehellt. Der viel beachtete Einkaufsmanagerindex ISM stieg auf den höchsten Stand seit drei Jahren. Eine robuste Konjunktur stützt auch die Nachfrage nach Rohöl.

Im Laufe der Woche rückt zunehmend die Förderpolitik des großen Ölverbunds Opec+ in den Mittelpunkt. Der Zusammenschluss muss über seine künftige Produktion entscheiden. Derzeit wird das Angebot künstlich knapp gehalten, um die Rohölpreise zu stützen, da die Nachfrage durch die Corona-Krise geschwächt ist.

/jsl/he

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: huyangshu / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    8
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.765,9928,89
1,66%
Kupferpreis9.011,00107,00
1,20%
Ölpreis (WTI)63,410,66
1,05%
Silberpreis25,870,45
1,75%
Super Benzin1,460,00
0,21%
Weizenpreis219,75-1,00
-0,45%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Citigroup übertrifft Erwartungen -- Bank of America verdoppelt Gewinn -- CureVac mit tiefroten Zahlen -- Drägerwerk, RWE im Fokus

Merck & Co stoppt Studie mit COVID-19-Mittel bei Krankenhauspatienten. SAP und Telekom sollen EU-Technik für COVID-Reisezertifikat bauen. PepsiCo wächst im Heimatmarkt. Hirnvenenthrombose bei mRNA-Impfstoff fast so häufig wie bei AstraZeneca. UnitedHealth erhöht nach Auftaktquartal über Erwartung Prognose. Gehaltsstreit überschattet Antritt des neuen UniCredit-Chefs.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
20 Dinge, die man für 1,78 Billionen Euro kaufen könnte
20 Dinge, die man für 1,78 Billionen Euro kaufen könnte
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln