31.08.2021 13:14

Warum die Ölpreise vor dem OPEC-Treffen nachgeben

OPEC+ im Blick: Warum die Ölpreise vor dem OPEC-Treffen nachgeben | Nachricht | finanzen.net
OPEC+ im Blick
Folgen
Die Ölpreise sind am Dienstag gesunken. Bis zum Mittag haben sie leichte Verluste aus dem frühen Handel etwas ausgebaut.
Werbung
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 72,93 US-Dollar. Das waren 48 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 58 Cent auf 68,63 Dollar.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln (schon ab 100 €)
Nutzen Sie Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Roh­stoffen mit attraktiven Hebeln und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie mit dem Handeln beginnen und mit Hebel z. B. von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Am Markt wurde auf ein Treffen von Vertretern des Ölverbunds Opec+ verwiesen, das für Mittwoch geplant ist. Gemeinsam mit verbündeten Förderstaaten will das Ölkartell Opec über die künftige Entwicklung der Nachfrage nach Rohöl beraten. Marktbeobachter gehen davon aus, dass die Staaten die Auswirkungen der Delta-Variante des Coronavirus auf die weitere Entwicklung der Weltwirtschaft als begrenzt einschätzen werden. Sie dürften daher an der geplanten Erhöhung der Fördermenge festhalten.

Damit treten Aussagen des Ölministers von Kuwait etwas in den Hintergrund. Der Vertreter des Opec-Landes hatte am Wochenende Zweifel an der zuletzt beschlossenen Produktionserhöhung geweckt.

Zuvor hatte die jüngste Entwicklung der Corona-Krise für turbulente Wochen am Ölmarkt gesorgt. Im August war es mehrfach zu starken Preisschwankungen gekommen. Unterm Strich ging es mit dem Preis für Rohöl aus den USA seit Beginn des Monats mehr als sechs Prozent nach unten. Zuletzt konnten sich die Preise stabilisieren, unter anderem nachdem es dem wichtigen Ölimporteur China gelungen war, jüngste Corona-Ausbrüche unter Kontrolle zu bringen.

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Leo Francini / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
  • Alle
    1
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.802,350,00
0,00%
Kupferpreis8.062,6587,15
1,09%
Ölpreis (WTI)91,82-2,18
-2,32%
Silberpreis20,820,00
0,00%
Super Benzin1,710,01
0,59%
Weizenpreis340,003,25
0,97%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln