JENOPTIK Aktie WKN: A2NB60 / ISIN: DE000A2NB601

14,68EUR
+0,17EUR
+1,17%
KAUFEN
VERKAUFEN
Werbung
mehr Daten anzeigen
25.03.2020 13:06

JENOPTIK add (Baader Bank)

MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Jenoptik auf "Add" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Die Coronavirus-Krise belaste vor allem das Autogeschäft des Technologiekonzerns, der seine Jahresziele und die Dividende auf den Prüftstand gestellt habe, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Experte kündigte eine deutliche Senkung seiner eigenen Annahmen für 2020 an. Abgesehen vom negativen Pandemie-Effekt sei der Konzern aber durch seine Aktivitäten in Wachstumsmärkten gut aufgestellt und sollte sich schnell wieder erholen./tav/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.03.2020 / 08:23 / CET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.03.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / CET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: JENOPTIK add

Unternehmen:
JENOPTIK AG
Analyst:
Baader Bank
Kursziel:
29,00 €
Rating jetzt:
add
Kurs*:
13,99 €
Abst. Kursziel*:
107,29%
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
14,68 €
Abst. Kursziel aktuell:
97,55%
Analyst Name:
Peter Rothenaicher
KGV*:
-
Ø Kursziel:
28,00 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu JENOPTIK AG

01.04.20 JENOPTIK kaufen DZ BANK
31.03.20 JENOPTIK buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.03.20 JENOPTIK buy Warburg Research
25.03.20 JENOPTIK add Baader Bank
25.03.20 JENOPTIK buy Warburg Research
mehr Analysen

Nachrichten zu JENOPTIK AG

Negative Auswirkungen
JENOPTIK-Vorstand: Coronakrise beeinträchtigt unser Geschäft
Der Vorstand der JENOPTIK AG rechnet im ersten Halbjahr 2020 mit negativen Auswirkungen der Coronakrise auf das Geschäft des Jenaer Technologiekonzerns.
Negative Auswirkungen
JENOPTIK-Vorstand: Coronakrise beeinträchtigt unser Geschäft
Der Vorstand der JENOPTIK AG rechnet im ersten Halbjahr 2020 mit negativen Auswirkungen der Coronakrise auf das Geschäft des Jenaer Technologiekonzerns.
Negative Auswirkungen
JENOPTIK-Vorstand: Coronakrise beeinträchtigt unser Geschäft
Der Vorstand der JENOPTIK AG rechnet im ersten Halbjahr 2020 mit negativen Auswirkungen der Coronakrise auf das Geschäft des Jenaer Technologiekonzerns.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele JENOPTIK Aktie

+90,74%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +90,74%
Ø Kursziel: 28,00
Anzahl:
Buy: 4
Hold: 3
Sell: 0
25
25,5
26
26,5
27
27,5
28
28,5
Independent Research GmbH
29,00 €
Deutsche Bank AG
28,00 €
Kepler Cheuvreux
25,00 €
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28,00 €
Baader Bank
29,00 €
Warburg Research
29,00 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +90,74%
Ø Kursziel: 28,00
alle JENOPTIK AG Kursziele

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln