30.09.2021 17:53

Nordex-Aktie deutlich tiefer: Nordex zieht Großauftrag von Shell an Land - Windrad-Einsturz belastet

Auch Service: Nordex-Aktie deutlich tiefer: Nordex zieht Großauftrag von Shell an Land - Windrad-Einsturz belastet | Nachricht | finanzen.net
Auch Service
Folgen
Nordex hat von Royal Dutch Shell einen Auftrag über die Lieferung und Errichtung von 14 Windanlagen des Typs N131/3600 in den Niederlanden erhalten.
Werbung
Der Auftrag umfasst auch einen Service zur Wartung und Instandhaltung der Turbinen über einen Zeitraum von 15 Jahren, wie das Hamburger Unternehmen mitteilte. Der 50,4-MW-Windpark entstehe als Teil des Energieparks "Pottendijk" nahe der Ortschaft Nieuw-Weerdinge in der Provinz Drenthe. Der Beginn der Lieferungen und Errichtungen der Turbinen sei für das Frühjahr 2022 vorgesehen.

Riesenwindrad bricht aus unklarer Ursache zusammen - Keine Verletzten

Eines der bundesweit größten Windräder an Land ist in einem Wald im Ruhrgebiet aus noch ungeklärter Ursache eingestürzt. Laut Polizeiangaben vom Donnerstag gibt es keinen Hinweis auf eine Straftat. Verletzt wurde bei dem Zusammenbruch am Mittwochabend in einem Wald bei Haltern am See niemand.

Die rund fünf Millionen Euro teure Windkraftanlage hatte eine Nabenhöhe von 164 Metern, die Rotorblätter erreichten eine Höhe von bis zu 239 Metern. Das Windrad war zusammen mit einem baugleichen Rad in der Nähe erst Mitte März in Betrieb genommen worden. Hersteller ist die Hamburger Firma Nordex. Hinter der Betreibergesellschaft der beiden Windräder stehen der Bergbauflächen-Entwickler RAG Montan Immobilien (RAG MI) und die Stadtwerke Haltern.

Das Windrad wurde durch den Einsturz komplett zerstört, wie ein Sprecher der RAG MI mitteilte. Stehen blieb lediglich ein etwa 40 Meter hoher Stumpf aus Betonteilen. Die Einsturzstelle wurde weiträumig abgesperrt. Die RAG geht davon aus, dass von den Trümmerteilen keine Gefahr für die Umwelt ausgeht.

Bis zum Zusammenbruch sei das Windrad einwandfrei gelaufen, so der Sprecher weiter. Die rund 450 Meter entfernte Zwillingsanlage sei sofort nach Bekanntwerden des Einsturzes aus Sicherheitsgründen außer Betrieb gesetzt worden. "Es wird nicht wieder in Betrieb genommen bis zur Klärung der Ursache der Havarie." Das Windrad befand sich nach Angaben der Stadtwerke am Netz, als es einstürzte. Sehr windig war es laut Feuerwehr Haltern nicht.

Der Anlagen-Hersteller Nordex stoppte am Donnerstagmorgen aus Sicherheitsgründen den Betrieb von insgesamt 17 Anlagen sowie die Inbetriebnahme von zwei Anlagen der gleichen Konfiguration wie in Haltern. Nach Angaben von Nordex-Sprecher Felix Losada befinden sich diese Anlagen alle in Deutschland. Weitere drei Anlagen befänden sich noch in der Errichtung. In dieser Konfiguration würden mittlerweile keine Anlagen mehr gebaut. Der Einsturz sei die erste Havarie dieses Tubinenmodells, sagte Losada weiter. Weltweit seien davon insgesamt 1222 Anlagen verkauft worden.

Wegen der Corona-Pandemie hatte es bislang keine offizielle Einweihung des Windparks "Haltern AV9" gegeben. Sie sollte am Donnerstag (30.9.) gefeiert werden. Der aus den beiden Anlagen bestehende Park wurde in der Nähe des früheren Schachtes 9 des Steinkohlebergwerks Auguste Viktoria ("AV") errichtet.

Laut RAG MI hatte ein Förster am Mittwoch gegen 18.30 Uhr Polizei und Feuerwehr verständigt. Ob er auch den Einsturz selber beobachtet hatte, wurde zunächst nicht bekannt. Später suchte ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera das Areal ab, um eventuell verletzte Personen ausfindig zu machen.

Gutachter sollen jetzt die Einsturzursache ermitteln - sie werden am Freitag erwartet. Nach Angaben des RAG MI-Sprechers haben sowohl der Hersteller Nordex als auch die Betreibergesellschaft Gutachter beauftragt.

Im März hatte die RAG mitgeteilt, dass die beiden Anlagen zu den größten Windrädern an Land in Deutschland gehören. In den Bau wurden den Angaben zufolge insgesamt 10,8 Millionen Euro investiert. Jede Anlage hat eine Nennleistung von 4,5 Megawatt. Die Anlagen sollten zusammen pro Jahr im Schnitt eine Strommenge erzeugen, die dem Verbrauch von rund 6600 Drei-Personen-Haushalten entspricht.

Wie oft Windräder komplett einstürzen, ist nicht bekannt, da keine offizielle Statistik geführt wird. Dem Bundesverband Windenergie sind sechs solcher Fälle seit 2005 bekannt, wie ein Sprecher sagte. Der Verband der TÜV-Organisationen hatte nach früheren Zwischenfällen mit Windrädern von der Bundesregierung gefordert, diese Anlagen in den Regelungsbereich der Betriebssicherheitsverordnung aufzunehmen. Die Sicherheit von Windrädern werde derzeit zu selten geprüft.

Via XETRA fiel die Nordex-Aktie letztlich um 3,55 Prozent auf 14,68 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones) / HALTERN AM SEE (dpa-AFX)

Bildquellen: Nordex

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
19.11.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
16.11.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.11.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.11.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
25.11.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
19.11.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
15.11.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
14.10.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
18.08.2021Nordex KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.11.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.11.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.11.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.10.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.09.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2019Nordex UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
15.08.2019Nordex verkaufenIndependent Research GmbH
17.07.2019Nordex ReduceHSBC
22.05.2019Nordex VerkaufenIndependent Research GmbH
14.05.2019Nordex ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nordex AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln