Beobachterrolle abgegeben

Microsoft-Aktie freundlich: Microsoft will sich bei OpenAI künftig wohl mehr im Hintergrund halten

10.07.24 22:09 Uhr

NASDAQ-Titel Microsoft-Aktie freundlich: Microsoft mit überraschendem Schritt im Verwaltungsrat von ChatGPT-Macher OpenAI - Beobachterrolle abgegeben | finanzen.net

Der Tech-Konzern Microsoft tritt bei seinem Milliardeninvestment OpenAI offenbar mehr in den Hintergrund.

Werte in diesem Artikel
Aktien

201,40 EUR -5,90 EUR -2,85%

396,15 EUR -13,50 EUR -3,30%

Dies könnte auch damit zusammen hängen, dass Regulierer weltweit verstärkt die Investments großer Technologiefirmen in Startups prüfen, die sich mit Künstlicher Intelligenz (KI) befassen. Das berichtet die "Financial Times" (Mittwoch).

So hat Microsoft seinen Platz als "Beobachter" im Verwaltungsrat von OpenAI, dem Erfinder des Chatbots ChatGTP, aufgegeben. Der Rückzug erfolge "unverzüglich", schrieb Microsoft dem Bericht zufolge in einem Brief an OpenAI. Microsoft hat 13 Milliarden US-Dollar in das Unternehmen investiert. Wie die Zeitung weiter unter Berufung auf informierte Personen schreibt, hat Apple ebenfalls Abstand davon genommen, einen solchen Posten zu übernehmen. Beobachter hatten erwartet, dass auch Apple eine Beobachterrolle im Verwaltungsrat von OpenAI einnehmen würde als Teil einer Vereinbarung, nach der der IPhone-Hersteller ChatGTP in seine Geräte integrieren möchte. Apple wollte dies nicht kommentieren.

OpenAI wolle stattdessen reguläre Treffen mit Partnern wie Microsoft und Apple sowie seinen Investoren abhalten, sagte eine Sprecherin von OpenAI.

Wettbewerbshüter in der EU sowie den USA untersuchen derzeit die Partnerschaft zwischen Microsoft und OpenAI. Dies ist Teil einer tiefergehenden Sorge um den Wettbewerb in diesem schnell wachsenden Geschäft.

Microsoft hatte im vergangenen Jahr die Rolle eines Beobachters im Verwaltungsrat von OpenAI übernommen, nachdem es durch den kurzfristigen Rauswurf des Vorstandsvorsitzenden Sam Altman durch den Verwaltungsrat zu einem Führungschaos gekommen war. Microsoft sah dadurch sein Investment gefährdet. Altman wurde zurückgeholt. Mit dem Posten im Verwaltungsrat war kein Stimmrecht verbunden.

Der neu formierte Verwaltungsrat habe in der Zeit Fortschritte gemacht, das Unternehmen entwickele sich in die richtige Richtung, schrieb Microsoft-Manager Keith Dolliver am Dienstag in einem Brief an OpenAI am Dienstag. Microsofts Position in dem Gremium sei daher "nicht mehr nötig". Die Rolle von Microsoft im Verwaltungsrat habe dabei nicht die Unabhängigkeit des Gremiums kompromittiert, hieß es.

Im NASDAQ-Handel stieg die Microsoft-Aktie um 1,46 Prozent auf 466,25 US-Dollar.

/nas/tih

LONDON/SAN FRANCISCO (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: James Marvin Phelps / Shutterstock.com, Justin Sullivan/Getty Images

Nachrichten zu Apple Inc.

Analysen zu Apple Inc.

DatumRatingAnalyst
24.07.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2024Apple BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2024Apple NeutralUBS AG
12.07.2024Apple NeutralUBS AG
08.07.2024Apple NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
24.07.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2024Apple BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
17.07.2024Apple NeutralUBS AG
12.07.2024Apple NeutralUBS AG
08.07.2024Apple NeutralUBS AG
01.07.2024Apple NeutralUBS AG
24.06.2024Apple NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
02.02.2024Apple UnderweightBarclays Capital
02.01.2024Apple UnderweightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"