Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
19.05.2022 09:31

Siemens Healthineers-Aktie: Quartalstest positiv

Euro am Sonntag: Siemens Healthineers-Aktie: Quartalstest positiv | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Folgen
Einen Volltreffer landete der Medizintechniker Siemens Healthineers mit seinem Testgeschäft, das für die zweite Prognoseerhöhung ausschlaggebend ist. Dieser Boom schwächt sich zwar ab, doch auch rundherum läuft es.
Werbung
€uro am Sonntag
von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Höhere Prognosen haben gerade Seltenheitswert. Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers lieferte soeben bereits die zweite Erhöhung seines Jahresausblicks. Die Erlanger profitieren von der Sonderkonjunktur bei Schnelltests, einem Feld, das es im Konzern erst seit rund zwei Jahren gibt. 1,3 Milliarden Euro Umsatz wird der Verkauf von COVID- Tests 2022 einbringen, nachdem die Prognose hier zuvor bei vergleichsweise moderaten 700 Millionen Euro gelegen hatte.

Im Pandemiejahr 2020 hatten die Erlanger, die seit 2018 an der Börse notieren, mit dem Einstieg ins Schnelltestgeschäft einen Volltreffer gelandet und zugleich demonstriert, dass Selbstständigkeit große Vorteile bringen kann. Chef Bernd Montag war sich unlängst im Interview mit dieser Zeitung "nicht sicher", ob der rasche Launch der Tests möglich gewesen wäre, wenn man noch eine Sparte des Hauptaktionärs Siemens wäre. So hält die Mutter weiter 75 Prozent und profitiert, wie alle Aktionäre, von den unabhängigen Entscheidungen der Tochter.

Dazu zählt auch die stärkere Deglobalisierung von Teilebezug und Herstellung, etwa bei der Produktion von Computertomografen oder anderen medizinischen Geräten. Denn was Logistikkonzernen wie der Deutschen Post in die Karten spielt, wird für Hersteller zum Belastungsfaktor: steigende Transportkosten. Montag hatte so eine zweite, weniger positive Botschaft für Anleger: Die Beschaffungs- und Logistikkosten steigen mehr oder weniger in allen Bereichen und lasten tendenziell auf den Margen.

Teil der Lösung: Für die Herstellung etwa in China bezieht das Unternehmen zunehmend mehr Teile aus dem Land selbst, zumal auch die politischen Unsicherheiten im wichtigen Absatzmarkt steigen. "Wir wollen nicht im Rest der Welt davon abhängen, was in China passiert", sagte Montag. Derzeit bestelle man überdies wegen der angespannten Lieferketten manche Elektronikkomponenten am Spotmarkt zu "extrem ungewöhnlichen Preisen". Zumindest Teile der derzeitigen Kosteninflation dürften sich laut Montag aber auf Sicht wieder auflösen. Und eigene Preiserhöhungen kämen mit etwas Zeitverzug zum Tragen.

Freundliches Bild

Es sind leichte Schatten in einer hellen Gesamtlage. Denn der Umsatz stieg im zweiten Geschäftsquartal um starke 16 Prozent, die operative Gewinnmarge lag mit 17,9 Prozent über dem Vorjahr. Auch im dritten Quartal verzeichne man positive Wachstumsdynamik, sagte Finanzchef Jochen Schmitz. Die größte Akquisition der Firmengeschichte, der US-Krebsspezialist Varian, den Healthineers 2020 für rund 16 Milliarden Dollar übernommen hatte, steuerte über 700 Millionen Euro zum operativen Gewinn bei.

Die Margen von Varian bleiben demnach im restlichen Geschäftsjahr bis Ende September im Aufwind. Das gilt für alle anderen Bereiche wie die größte Sparte Imaging, die bildgebende Geräte herstellt. Einzige Ausnahme: die Diagnostiksparte, denn das Testgeschäft schwäche sich bald stark ab.

Im Geschäftsjahr werde jetzt insgesamt ein Umsatzplus zwischen 5,5 und 7,5 Prozent angepeilt, bislang waren es drei bis fünf Prozent. Das Ergebnis pro Aktie soll mit 2,25 bis 2,35 Euro im Mittel 0,16 Euro über der alten Prognose liegen.

Stabilität: Die Aktie ist im Bereich um 50 Euro gut unterstützt. Mutige setzen jetzt auf die Trendumkehr. Langfristaktie.


Ausgewählte Hebelprodukte auf Siemens AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Siemens AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Siemens AG, testing / Shutterstock.com

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2022Siemens BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.07.2022Siemens BuyJefferies & Company Inc.
28.06.2022Siemens BuyDeutsche Bank AG
28.06.2022Siemens BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.06.2022Siemens OutperformRBC Capital Markets
01.07.2022Siemens BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.07.2022Siemens BuyJefferies & Company Inc.
28.06.2022Siemens BuyDeutsche Bank AG
28.06.2022Siemens BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.06.2022Siemens OutperformRBC Capital Markets
06.06.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
24.05.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
12.05.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
09.05.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
25.04.2022Siemens Market-PerformBernstein Research
13.06.2022Siemens UnderweightBarclays Capital
13.05.2022Siemens UnderweightBarclays Capital
12.05.2022Siemens UnderweightBarclays Capital
04.04.2022Siemens UnderweightBarclays Capital
08.03.2022Siemens UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht etwas fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen stark-- Siemens nimmt Milliarden-Abschreibung auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, TUI, JENOPTIK, BMW im Fokus

BMW: Empfindlicher Dämpfer bei US-Verkäufen. USA bestellt erneut Affenpocken-Impfstoff bei Bavarian Nordic. Porsche setzt in den USA im zweiten Quartal mehr Autos ab. Salmonellen-Schokolade von Barry Callebaut ist nicht in Läden gelangt. BASF und MAN wollen gemeinsam riesige Wärmepumpe in Ludwigshafen bauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln