finanzen.net
04.03.2020 08:46

NEL-Partner Nikola kommt an die Börse - auf ungewöhnlichem Weg

Fusion mit Börsenunternehmen: NEL-Partner Nikola kommt an die Börse - auf ungewöhnlichem Weg | Nachricht | finanzen.net
Fusion mit Börsenunternehmen
Folgen
Der Elektro-Sattelschlepper-Entwickler Nikola geht an die Börse, um mehr Mittel für seine Wachstumspläne zu sichern.
Werbung
Das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Arizona wählte dafür einen ungewöhnlichen Weg: Es fusioniert mit einer börsennotierten Firma namens VectoIQ. Der Deal soll bis zur zweiten Jahreshälfte über die Bühne gehen. Das neu entstehende Unternehmen soll dann unter dem Namen Nikola Corp gelsitet werden.

Nikola will seinen Elektro-Sattelschlepper 2021 auf den Markt bringen und im ersten Jahr 600 Fahrzeuge absetzen. Zwei Jahre später soll ein Modell mit Brennstoffzellen-Antrieb folgen. Im Jahr 2024 will Nikola 7000 Batterie-Fahrzeuge und 5000 mit Brennstoffzelle ausliefern, wie Finanzchef Kim Brady am Dienstag sagte. Die Firma setzt auf ein Leasing-Modell, um Spediteure anzulocken. Nikola Motor ist Partner des Wasserstoffunternehmens NEL.

Auch der Elektroauto-Vorreiter Tesla will das Lastwagen-Geschäft umkrempeln. Die Produktion des Elektro-Sattelschleppers Tesla Semi soll in diesem Jahr anlaufen. Tesla verspricht dabei Reichweiten von mehr als 800 Kilometern mit einer Batterieladung.

Nikola schloss für die internationale Expansion einen Deal mit Iveco und wird die technische Plattform der Marke mit der hauseigenen Antriebstechnologie kombinieren. Diese Fahrzeuge sollen vom kommenden Jahr an in Ulm gebaut werden.

Pate für den Namen der Firma stand der Wissenschaftler Nikola Tesla - genauso wie beim bekannteren Konkurrenten, der von Milliardär Elon Musk geführt wird.

PHOENIX (dpa-AFX)

Bildquellen: HstrongART / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.09.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
17.09.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.09.2020Tesla NeutralUBS AG
02.09.2020Tesla VerkaufenIndependent Research GmbH
01.09.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.08.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
23.07.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
28.05.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
17.09.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
17.09.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.09.2020Tesla NeutralUBS AG
01.09.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.08.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
02.09.2020Tesla VerkaufenIndependent Research GmbH
01.09.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
31.08.2020Tesla VerkaufenDZ BANK
28.07.2020Tesla UnderperformBernstein Research
23.07.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefrot -- Deutsche Bank im Visier der UBS -- United Internet mit Gewinnwarnung -- ProSiebenSat.1 verkauft Hosting-Anbieter Myloc -- Commerzbank, Daimler, Continental im Fokus

KION platziert 500-Millionen-Euro Anleihe am Markt. Chemikalien aus Kohlendioxid - Evonik-Pilotanlage in Marl gestartet. Facebook gegen Fake News im US-Wahlkampf. EZB prüft offenbar Notfall-Anleihenkaufprogramm PEPP. Brandenburg lässt Termin für mögliche Tesla-Genehmigung offen. TikTok will Stopp in USA vor Gericht verhindern - Trump: Neuer Deal für TikTok steht.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Microsoft Corp.870747
GRENKE AGA161N3
NVIDIA Corp.918422
XiaomiA2JNY1
Wirecard AG747206
BASFBASF11